Werbung

Kurz berichtet


Nachricht vom 24.01.2017

Zwei PKW kollidierten

Mudersbach. Etwa 5.500 Euro Sachschaden entstand bei einem Verkehrsunfall am Montag, 23. Januar gegen 23.30 Uhr am neuen Kreisverkehrsplatz in Niederschelder Hütte. Ein 26-jähriger PKW-Fahrer beabsichtigte aus Siegen kommend in den Kreisverkehrsplatz einzufahren. Hierbei missachtet er die Vorfahrt eines 54-jährigen PKW-Fahrers, welcher bereits den Kreisverkehr befahren hatte. Beide Fahrzeuge kollidierten im Kreisverkehr und es entstand Sachschaden.
Quelle: PI Betzdorf


Nachricht vom 24.01.2017

Missachtung der Vorfahrt führte zu Verkehrsunfall

Daaden. Ein 72-jähriger PKW-Fahrer befuhr am Montag, 23. Januar gegen 13.49 Uhr die Oberste Ströthe in Daaden vom Ströther Weg kommend in Richtung Martin-Luther-Straße. An der Kreuzung Oberste Ströthe missachtete der 72-Jährige die Vorfahrt eines von rechtes kommenden 27-jährigen PKW-Fahrers. Es kam zur Kollision im Kreuzungsbereich und es entstand Sachschaden in Höhe von etwa 3.500 Euro.
Quelle: PI Betzdorf


Nachricht vom 24.01.2017

Bei Ausweichmanöver Fahrzeug beschädigt

Kirchen. Ein 35-jähriger PKW-Fahrer befuhr am Montag, 23. Januar gegen 13.30 Uhr die Kreisstraße 103 von Alsdorf kommend in Richtung Herkersdorf. Ausgangs einer Rechtskurve sei ihm der PKW einer 80-jährigen PKW-Fahrerin mittig auf der Fahrbahn entgegen gekommen. Um einen Zusammenstoß zu vermeiden sei der 35-Jährige nach rechts ausgewichen und streifte dort eine gefrorene Schneeanhäufung. Der PKW wurde vorne rechts beschädigt. Die 80-Jährige setzte ohne anzuhalten ihre Fahrt in Richtung Alsdorf fort. Der Geschädigte wendete seinen PKW und folgte der Unfallflüchtigen. So konnte das Kennzeichen abgelesen und die flüchtige Fahrerin ermittelt werden.
Quelle: PI Betzdorf


Nachricht vom 24.01.2017

Verkehrsunfall mit rund 7.500 Euro Sachschaden

Katzwinkel. Am Montag Vormittag, 23. Januar befuhr ein 50-jähriger Mann mit seinem PKW die Knappenstraße in Katzwinkel. Hier beschädigte er einen am Fahrbahnrand geparkten Wagen, welcher infolge der Wucht des Aufpralls auf ein weiteres davor befindliches Fahrzeug geschoben wurde. Es entstand ein Sachschaden von insgesamt rund 7.500 Euro.
Quelle: PW Wissen


Nachricht vom 24.01.2017

Unfallverursacher konnte ermittelt werden

Wissen. Am Montag Nachmittag, 23. Januar befuhr ein 51-Jähriger mit seinem LKW nebst Anhänger die Straße An der Baumschule in Wissen. Beim Abbiegen in die Drosselstrasse beschädigte er eine Hecke und ein Verkehrszeichen. Nach Zeugenangaben verließ der Fahrer nach einem Rangiervorgang die Unfallörtlichkeit, ohne sich um den angerichteten Schaden zu kümmern. Aufmerksame Zeugen hatten sich das Kennzeichen des Anhängers notiert, so dass der Verantwortliche wenig später ermittelt werden konnte. Es entstand ein Sachschaden von etwa 1.500 Euro. Etwaige weitere Zeugen werden gebeten sich bei der Polizeiwache Wissen unter Tel.: 02742/9350 zu melden.
Quelle: PW Wissen


Nachricht vom 24.01.2017

Es dreht sich alles um die Milch

Flammersfeld. Gemeinsam mit der Lebenshilfe (im Rahmen der „Aktion Mensch“) und dem Bezirk Flammersfeld bieten die Landfrauen Bezirk Altenkirchen am Dienstag, 31. Januar, um 18 Uhr im Ev. Gemeindehaus in Flammersfeld einen Vortrag mit Verkostung zum Thema „Genießen mit den Milchfrischen – Die süße Verführung“ an. Gudrun Franz-Greis von der Milag (Milchwirtschaftliche Arbeitsgemeinschaft Rheinland-Pfalz e.V.) befasst sich im theoretischen Teil mit der Produktgruppe der „Milchfrischen“, zu denen Buttermilch, Joghurt, Kefir und Schmand gehören. Die Warenkunde wird in der Praxis mit der Herstellung von Desserts und deren Verkostung unterstrichen. Alle Interessierten sind herzlich willkommen. Um Anmeldung wird gebeten bei Bärbel Schneider, Tel.: 02681/7117 oder landfrauen-flammersfeld@gmx.de oder g.raeder@lebenshilfe-ak.de .


Nachricht vom 24.01.2017

Bezirksmeisterschaft Skilanglauf in Emmerzhausen

Der Skibezirk Rheinland-Ost und der Skiverein Stegskopf laden zur Bezirksmeisterschaft Skilanglauf am Samstag, 28. Januar, ab 11 Uhr nach Emmerzhausen ein. Austragungsort: Skilanglaufzentrum SVS Emmerzhausen am Stegskopf. Streckenchef ist André Schmidt, die
Zeitnahme erfolgt durch ein SVR Kampfrichterteam. Die Teilnahme ist für Jedermann/-frau möglich.
Rennablauf: Einzelstart
Laufstil: klassische Technik
Bambini Jahrgang 2010 und jünger: 0,5km
Kinder m/w S8-S9 Jahrgang 2009-2008: 1 km
Kinder m/w S10-S11 Jahrgang 2007-2006: 2 km
Schüler m/w S12-S13 Jahrgang 2005-2004: 3 km
Schüler m/w S14-S15 Jahrgang 2003-2002: 5 km
J16w-Jun19w, Damen, H56 und älter Jahrgang 2001 und älter: 7,5 km
J16m-J17m Jahrgang 2001-1999: 7,5 km
Jun19m, Herren, H36-H51: 10 km
Organisationsbeitrag: Bambini frei
Kinder- und Schülerklassen 4 Euro
Jugend-, Damen-, Herrenklassen 5 Euro
Meldungen mit Name, SVS Emmerzhausen Abt. Ski nordisch,
Jahrgang und evtl. Verein an: Email: wiederstein.emmerzhausen@gmx.de
Tel.: 02747/2192 (Ulrich Rüb)
Meldeschluss: Freitag, 27. Januar, 18 Uhr; Nachmeldungen bis 1 Stunde vor Start an der Skihütte möglich. Wettkampfbüro: Skihütte SVS Emmerzhausen
Auszeichnung: Urkunden, Pokale für die Zeitschnellsten
Siegerehrung: ca. 30 Minuten nach Wettkampf-Ende
Für Essen und Getränke sorgt der Hüttenwirt.

Quelle: SVS Emmerzhausen


Nachricht vom 23.01.2017

Einladung zur Nistkastenreinigung

Thalhausen. Hiermit möchten der Verein seine Vereinsmitglieder und Interessierten zur jährlichen Nistkastenreinigung einladen. Am Samstag, den 11. Februar um 9 Uhr sollen die Bruthilfen für die kommende Brutsaison hergerichtet werden. Treffpunkt ist das alte Feuerwehrhaus in Thalhausen. Im Anschluss an die Arbeiten sind alle Helfer zu einem Mittagsimbiss eingeladen.
Quelle: Verein


Nachricht vom 22.01.2017

Versuchter Enkeltrick in Horhausen

Horhausen. Am Freitagnachmittag, den 20. Januar gegen 14 Uhr versuchte eine unbekannte Anruferin eine 78-jährige Dame aus Horhausen um ihr Geld zu bringen. Die Anruferin gab sich als Enkelin aus und täuschte vor, Geld zu benötigen. Es wurde anschließend ein Treffen vereinbart, bei dem die Anruferin jedoch nicht erschien. Die Geschädigte verständigte anschließend die Polizei in Straßenhaus. Diese ermittelt nun wegen versuchten Betruges.
Quelle: Polizei Straßenhaus


Nachricht vom 22.01.2017

Briefkasten zerstört

Daaden. Durch bislang unbekannte Täter wurde in der Nacht von Samstag, 21. auf Sonntag, 22. Januar ein öffentlicher Briefkasten in der Ortslage Daaden gesprengt. Der Briefkasten hat in der Saynischen Straße im Bereich der Einmündung zur Mittelstraße gestanden. Zeugen werden gebeten sich mit der Polizei Betzdorf in Verbindung zu setzen.
Quelle: PI Betzdorf


Nachricht vom 22.01.2017

Geparktes Fahrzeug wurde beschädigt

Gebhardshain. In Gebhardshain ist es am Samstag, 21. Januar gegen 18 Uhr zu einem Verkehrsunfall gekommen. Beim Versuch, seinen PKW auf dem Parkplatz eines Einkaufsmarktes auszuparken, touchierte ein 18-jähriger Fahrzeugführer einen neben ihm abgestellten Wagen. An beiden Fahrzeugen entstand leichter Sachschaden. Zeugen werden gebeten sich mit der Polizei Betzdorf in Verbindung zu setzen.
Quelle: PI Betzdorf


Nachricht vom 22.01.2017

Kennzeichendiebstahl

Betzdorf. Bei einer in der Betzdorfer Wilhelmstraße angesiedelten Autovermietung wurde am Freitag, 20. Januar festgestellt, dass von einem der Fahrzeuge die beiden amtlichen Kennzeichen HH‑GA 8990 entwendet worden sind. Zeugen werden gebeten sich mit der Polizei Betzdorf in Verbindung zu setzen.
Quelle: PI Betzdorf


Nachricht vom 21.01.2017

Dritte Fensdorfer Rocknacht startet am 4. Februar

Fensdorf. Im Rahmen der Dritten Fensdorfer Rocknacht, die vom CDU Gemeindeverband Gebhardshain organisiert wird, versteigern die beiden Bands Acquire Skill und Straight eine von den Bandmitgliedern signierte Bassgitarre, komplett mit Tragegurt und Gitarrenständer. Der rote Bass wird in der Umbaupause versteigert, der Erlös kommt, wie alle anderen Erlöse dieser Veranstaltung, der Mukoviszidose e.V. Bonn zu Gute. Also - ob als Andenken, zum selbst spielen, für die Kinder oder Enkel, für die Kellerbar an die Wand – es gibt doch einige gute Gründe, bei der Versteigerung mitzubieten. Gute Live-Musik gibt es natürlich auch. Es sind noch einige wenige Karten (Eintritt sechs Euto) bei Uhren und Schmuck Rötzel und bei der Volksbank in Gebhardshain erhältlich. Die Rocknacht findet am 4. Februar im Bürgerhaus Fensdorf statt, Einlass ist ab 19 Uhr.
Quelle: Veranstalter


Nachricht vom 21.01.2017

Spiegelunfall

Weitefeld. Ein PKW-Fahrer befuhr am Freitag, 20. Januar um 12 Uhr mit seinem PKW die Betzdorfer Straße in Weitefeld in Fahrtrichtung Niederdreisbach. Hier kamen ihm mehrere Fahrzeuge entgegen. Eines dieser Fahrzeuge war bereits soweit über die Mitte gekommen, dass weder abbremsen noch möglichst weit nach rechts ausweichen einen Zusammenstoß beider Spiegel vermieden hätte. Leider entfernte sich der Verursacher von der Unfallstelle. Auch hier wird um die Mithilfe von Zeugen gebeten.
Quelle: PI Betzdorf


Nachricht vom 21.01.2017

Handtasche wurde entwendet

Kirchen. Bisher unbekannte Täter entwendeten am Freitag, 20. Januar in der Zeit von 12 bis 13 Uhr eine Handtasche samt Portmonee sowie ein Handy aus den Räumlichkeiten einer Zahnarztpraxis in der Bahnhofstraße in Kirchen. Sollten sich eventuelle Zeugen finden, so sollen diese Bitte die Polizei kontaktieren.
Quelle: PI Betzdorf


Nachricht vom 21.01.2017

Geldbörse wurde entwendet

Kirchen. Einem 79-jährigen Mann wurde am Freitag, 20. Januar im Kaufland in Kirchen die Geldbörse entwendet. Laut seinen Angaben sei er durch eine Frau, etwa 160cm groß, etwa 45 Jahre alt, blonde/rötliche, halblange Haare, offen getragen, vermutlich Ausländerin, sprach aber gut Deutsch, abgelenkt worden. Diese Ablenkung hätte die Frau wohl dazu genutzt ihm die in seiner Jackenaußentasche befindliche Geldbörse zu entwenden. Die Polizei bittet um Mithilfe von Zeugen.
Quelle: PI Betzdorf


Nachricht vom 21.01.2017

Unfallverursacher entfernte sich unerlaubt

Selbach/Sieg. Am Freitag, 20. Januar gegen 15.40 Uhr ereignete sich in der Ortslage Selbach/Sieg ein Verkehrsunfall, bei dem sich einer der Unfallbeteiligten von der Unfallstelle entfernte, ohne sich um den entstandenen Schaden zu kümmern. Demnach kam es in der Kirchstraße zu einem Unfall im Begegnungsverkehr. Beide Fahrzeuge berührten sich hierbei leicht, so dass bei einem roten Opel Corsa das Speigelglas der Fahrerseite zu Bruch ging. Bei dem unfallflüchtigen PKW handelt es sich nach Zeugenaussagen um ein größeres, orangefarbenes Fahrzeug. Sachdienliche Hinweise an die Polizeiwache in Wissen unter der Tel.Nr.: 02742/935-0.
Quelle: PW Wissen


Nachricht vom 20.01.2017

Sattelschlepper verirrte sich in Anliegerstraße

Betzdorf. Ein ortsunkundiger LKW-Fahrer hatte sich am Donnerstag, 19. Januar gegen 23 Uhr auf sein Navigationsgerät verlassen und wurde so in die Betzdorfer Mittelstraße geleitet. Bei dem Versuch nach rechts in die Theresenstraße abzubiegen fuhr sich der LKW-Fahrer mit seinem Sattelzug fest. Bei dem Versuch das Gefährt aus der misslichen Lage zu manövrieren rutschte der Auflieger in einen Vorgarten. Nur mit Hilfe eines Abschleppunternehmens konnte der Sattelzug befreit werden.
Quelle: PI Betzdorf


Nachricht vom 20.01.2017

Auffahrunfall

Mudersbach. Ein weiterer Auffahrunfall ereignete sich am Donnerstag, 19. Januar gegen 16.23 Uhr auf der Kölner Straße in Höhe Fußgängerüberweg. Hier wird der Sachschaden auf etwa 3.000 Euro geschätzt. Eine 36-jährige PKW-Fahrerin hatte die Kölner Straße in Richtung Betzdorf befahren. In Höhe des Fußgängerüberweges musste sie aufgrund querender Fußgänger anhalten. Ein 21-jähriger PKW-Fahrer erkannte dies zu spät und fuhr auf.
Quelle: PI Betzdorf


Nachricht vom 20.01.2017

Unachtsamkeit führte zu Auffahrunfall

Mudersbach. Etwa 10.000 Euro Sachschaden entstand am Donnerstag, 19. Januar gegen 15.36 Uhr bei einem Auffahrunfall in Mudersbach Niederschelder Hütte (Kölner Straße 33). Ein 32-jähriger PKW-Fahrer befuhr die Kölner Straße in Richtung Siegen und musste in Höhe der Tankstelle verkehrsbedingt anhalten. Ein 18-jähriger PKW-Fahrer erkannte dies zu spät und fuhr auf.
Quelle: PI Betzdorf


Nachricht vom 20.01.2017

Kontrolle über PKW verloren

Herdorf. Ein 82-jähriger PKW-Fahrer befuhr am Donnerstag, 19. Januar gegen 10.10 Uhr die Kreisstraße 101 von Dermbach kommend in Richtung Herdorf. Aus ungeklärter Ursache geriet der 82-Jährige mit seinem PKW ins Schleudern und kollidierte mit einem Schneehaufen. Anschließend entfernte sich der Unfallverursacher von der Unfallstelle. An der Unfallstelle blieben Teile des Fahrzeuges und auch das vordere Kennzeichen zurück. Nach Angaben des Verursachers sei ein geplatzter Reifen unfallursächlich. Es entstand kein Fremdschaden, so dass die Voraussetzungen für ein unerlaubtes Entfernen von der Unfallstelle nicht gegeben sein dürften.
Quelle: PI Betzdorf


Nachricht vom 20.01.2017

Bremsenden PKW zu spät bemerkt

Herdorf. Ein 49-jähriger PKW-Fahrer und ein 20-jähriger PKW-Fahrer befuhren am Donnerstag, 19. Januar gegen 8.50 Uhr in dieser Reihenfolge die Hauptstraße in Richtung Neunkirchen. Der 49-Jährige musste verkehrsbedingt bremsen. Der 20-jährige bemerkte dies zu spät und fuhr auf. Es entstand Sachschaden in Höhe von etwa 2.000 Euro.
Quelle: PI Betzdorf


Nachricht vom 20.01.2017

Geparktes Fahrzeug wurde beschädigt

Kirchen. Der PKW der 46-jährigen Geschädigten war in der Zeit von Mittwoch, 18. Januar, 17 Uhr bis Donnerstag, 19. Januar, 8.40 Uhr in der Talstraße geparkt. Ein bislang unbekannter Fahrzeugführer, den Spuren nach vermutlich ein LKW, beschädigte das Heck des geparkten PKW erheblich. Zeugen werden gebeten sich unter 02741/9260 an die Polizei Betzdorf zu wenden.
Quelle: PI Betzdorf


Nachricht vom 20.01.2017

Geparkten LKW-Anhänger übersehen

Mudersbach. Ein Überholvorgang wurde am Donnerstag, 19. Januar gegen 6.30 Uhr einem 46-jährigen PKW-Fahrer zum Verhängnis (Industriestraße). Er musste mit schweren Verletzungen in ein Krankenhaus eingeliefert werden. Nach eigenen Angaben sei dem 46-Jährigen ein vorrausfahrender PKW zu langsam gefahren, weshalb er zum Überholen ansetzte. Erschwerend kam hinzu, dass die Frontscheibe des Überholers nicht ausreichend von Eis befreit war. Hierdurch übersah der 46-Jährige einen unter einer Straßenlaterne ordnungsgemäß geparkten LKW-Anhänger und kollidierte mit diesem. An dem PKW des 46-Jährigen entstand Totalschaden und an dem Anhänger erheblicher Sachschaden.
Quelle: PI Betzdorf


Nachricht vom 20.01.2017

Windschutzscheibe wurde eingeschlagen

Gebhardshain. Die 24-jährige Geschädigte hatte ihren PKW Opel Corsa in der Zeit von Mittwoch, 18. Januar, gegen 21.30 Uhr bis Donnerstag, 19. Januar, 9.30 Uhr in der Barbarastraße geparkt. Ein bislang unbekannter Täter hat vermutlich mit einem Holzknüppel die Windschutzscheibe des PKW eingeschlagen. An der Windschutzscheibe konnten entsprechende Holzsplitter als Spuren gesichert werden. Zeugen werden gebeten sich unter 02741/9260 an die Polizei Betzdorf zu wenden.
Quelle: PI Betzdorf


Nachricht vom 20.01.2017

Versuchter Einbruch in Weyerbusch

Weyerbusch. Es war kurz nach 19 Uhr am 19. Januar, als ein aufmerksamer Zeuge der Polizei Altenkirchen zwei verdächtige Personen im Bereich der Lindenstraße in Weyerbusch meldete. Diese seien auffällig um ein Wohnhaus geschlichen. Später wurden sie offensichtlich mit einem PKW Opel Corsa mit dem Teilkennzeichen „RS“ - mehr ist nicht bekannt - abgeholt. Tatsächlich, so teilt die Polizei mit, dürften diese Männer für einen versuchten Einbruchsdiebstahl in ein Wohnhaus in der Lindenstraße verantwortlich sein, da an einem dieser Wohnhäuser ein Fenster aufgehebelt wurde. Sofern weitere Zeugen Angaben zum Vorgang machen können, können sie sich an die Polizei in Betzdorf (02741 9260) oder an jede andere Polizeidienststelle wenden.


Quelle: PI Betzdorf


Nachricht vom 20.01.2017

Zwei Armbanduhren in Wissen-Köttingen erbeutet

Wissen. Am 18. Januar drangen laut Mitteilung der Polizei am frühen Abend unbekannte Täter auf das Grundstück eines Wohnhauses im Straßenzug „Endepfuhl“ in Wissen-Köttingen ein. Nachdem sie die Terrassentür aufgehebelt hatten, durchsuchten sie einige Räume und entwendeten nach ersten Feststellungen zwei Armbanduhren.

Quelle: PI Betzdorf


Nachricht vom 20.01.2017

Einbrecher stahlen Ketten und Ringe

Fürthen. In der Nacht zum 19. Januar öffneten unbekannte Täter gewaltsam einen Fensterflügel zu einem Wohnhaus in der Fürthener Parkstraße, drangen in die Wohnräume ein und durchsuchten mehrere Schränke. Nach ersten Ermittlungen wurden vermutlich mehrere Ketten und Ringe entwendet. Gemäß Mitteilung der Polizei dürften die Täter das Haus durch die Terrassentür an der Gebäuderückseite verlassen haben.
Quelle: PI Betzdorf


Nachricht vom 20.01.2017

Après-Ski-Party in Lautzert

Oberdreis. Am 28. Januar findet im Bürgerhaus in Lautzert bereits zum 7. Mal die große Après-Ski-Party statt. Mit viel Liebe zum Detail wurde und wird dabei das Bürgerhaus und das dazugehörige Festzelt in eine Après-Ski-Location verwandelt und der hinlänglich bekannte DJ Mike sorgt garantiert für beste Stimmung. In den letzten Jahren war die Veranstaltung mit bis zu 400 Besuchern durchweg gut besucht. Einlass ab 20 Uhr. Vorverkauf: fünf Euro; Abendkasse: sechs Euro. (VVK-Stellen: Bistro DéjàVu in Oberdreis, Lotto Hadad in Puderbach, Metzgerei Born in Steimel, Getränke Müller in Oberwambach und die Westerwaldbank Puderbach)
Quelle: Veranstalter


Nachricht vom 20.01.2017

SV Elkhausen-Katzwinkel ehrte für Erfolge

Katzwinkel. Auch in diesem Jahr hatte der SV Elkhausen-Katzwinkel wieder die aktiven Schützinnen und Schützen zu einem gemütlichen Abend in das Schützenhaus im Bleienkamp eingeladen. Nach kurzer Begrüßung durch den 1. Vorsitzenden Matthias Höfer wurde gemeinsam gegessen bevor Paul Stangier und Jugendtrainer Wolfgang Weber einen Rückblick auf die zurückliegenden Meisterschaften gaben. Die aktiven Schützinnen und Schützen wurden für zahlreiche Starts und Erfolge bei Kreis-, Bezirks-, Landes- und Deutschen Meisterschaften geehrt. Unter den 40 erfolgreichen Schützen wurde auch die Jugend für zahlreiche vordere Plätze ausgezeichnet. Darunter besonders Luca-Marie Heuser, die es letztes Jahr sogar auf den ersten Platz bei den deutschen Meisterschaften in München schaffte. Insgesamt wurden die jungen Schützen für 46 Siege geehrt. Der SV Elkhausen-Katzwinkel verzeichnete für das letzte Sportjahr insgesamt 22 Qualifikationen für die Deutschen Meisterschaft unter allen Schützen. Die Schießsportleiter Wolfgang Weber und Paul Stangier überreichten den Sportlern die errungenen Medaillen, Nadeln und Urkunden und wünschten den Aktiven für die laufende Saison viel Glück und „Gut Schuss“.


Nachricht vom 19.01.2017

Verkehrsunfall mit erheblichem Sachschaden

Wissen. Am Mittwoch, 18. Januar, am frühen Abend befuhr eine 54-jährige Frau mit ihrem PKW die Rathausstraße in Wissen. Beim Einfahren in den „Europakreisel“ missachtete sie die Vorfahrt eines 55-jährigen Fahrzeugführers und es kam zum Zusammenstoß beider Wagen in dessen Folge ein Sachschaden von etwa 18.000 Euro entstand.
Quelle: PW Wissen


Nachricht vom 19.01.2017

Sachbeschädigung an Kindergarten

Kirchen-Freusburg. In der Zeit von Freitag, 13. Januar, 0 Uhr bis Dienstag, 17. Januar, 11 Uhr haben bislang unbekannte Täter eine Fensterscheibe des Kindergartens „Wirbelwind“ in Kirchen-Freusburg (Lilienweg 2) beschädigt. Ein in Richtung Giebelwald gelegenes Fenster des Turnraumes wies zwei Löcher auf. Zeugen werden gebeten sich unter 02741/9260 an die Polizei Betzdorf zu wenden.
Quelle: PI Betzdorf


Nachricht vom 19.01.2017

Radmuttern wurden gelöst

Elkenroth. Der 37-Jährige parkte in der Zeit von Dienstag, 17. Januar, 2 Uhr bis Mittwoch, 18. Januar, gegen 9 Uhr seinen Mercedes vor einem Haus im Elbbachtal. Als er am Morgen mit dem Fahrzeug zur Arbeit fuhr, bemerkte er ein ungewöhnliches Fahrverhalten. Bei der Nachschau stellte der Geschädigte fest, dass an dem Reifen hinten links vier von fünf Radmuttern fehlten. Zeugen werden gebeten sich unter 02741/9260 bei der Polizei Betzdorf zu melden.
Quelle: PI Betzdorf


Nachricht vom 19.01.2017

Kollision zwischen zwei PKW

Mudersbach. Eine 18-jährige PKW-Fahrerin befuhr am Mittwoch, 18. Januar gegen 16.20 Uhr die Konrad-Adenauer-Straße und beabsichtigte an der Einmündung zur Glückaufstraße nach rechts in Richtung Bundesstraße 62 abzubiegen. Beim Einbiegen übersah die 18-Jährige einen bevorrechtigen PKW, der die Glückaufstraße in Richtung Bundesstraße 62 befuhr. Es kam zur Kollision beider Fahrzeuge und es entstand Sachschaden in Höhe von etwa 3.500 Euro.
Quelle: PI Betzdorf


Nachricht vom 19.01.2017

Rechtsfahrgebot nicht eingehalten

Kirchen. Eine 37-jährige PKW-Fahrerin befuhr am Mittwoch, 18. Januar gegen 14.50 Uhr die Kreisstraße 103 Betzdorf kommend in Richtung Kirchen-Herkersdorf. Auf der Strecke sei ihr ein dunkler PKW entgegen gekommen, der das Rechtsfahrgebot nicht eingehalten habe. Es kam zum seitlichen Zusammenstoß beider Fahrzeuge. Ohne sich um den entstandenen Sachschaden zu kümmern habe sich der Unfallverursacher in Richtung Betzdorf entfernt.
Quelle: PI Betzdorf


Nachricht vom 19.01.2017

Zeugen zu Verkehrsunfallflucht gesucht

Herdorf. Eine 46-jährige hatte ihren PKW am Dienstag, 17. Januar in der Zeit von 9 bis 15.15 Uhr in der Hauptstraße geparkt. Ein bislang unbekannter Fahrzeugführer beschädigte beim Ein- oder Ausparken den Wagen der 46-Jährigen. Zeugen werden gebeten sich unter 02741/9260 an die Polizei Betzdorf zu wenden.
Quelle: PI Betzdorf


Nachricht vom 19.01.2017

Betzdorf: Land schießt Geld nach

Betzdorf. Die neu geschaffenen Siegterrassen am Betzdorfer Klosterhof tragen seit ihrer Eröffnung im vergangenen Jahr zu einer erheblichen Aufwertung des Stadtbildes bei. Ein beschaulicher Ort zum Verweilen wurde geschaffen und die Sieg – als einer der beiden Flüsse, die durch die Betzdorfer Innenstadt fließen – ein Stück weit mehr „erlebbar“ gemacht. Wie die Landtagsabgeordnete Sabine Bätzing-Lichtenthäler nun mitteilt, gewährt das Land nachträglich eine Förderung in Höhe von 31.000 Euro und übernimmt damit gut 60 Prozent der förderfähigen Gesamtkosten von rund 51.539 Euro. Dies erfuhr die SPD-Politikerin durch eine Anfrage an das rheinland-pfälzische Innenministerium, das die Mittel als Nachbewilligung aus dem Investitionsstock 2016 gewährt. „Die Siegterrassen werten das Stadtbild Betzdorfs erheblich auf. Als ich im vergangenen Jahr nach einer Wandertour durch meinen Wahlkreis auf dem Betzdorfer Barbarafest eingekehrt bin, durfte ich mich bei der musikalischen ‚Einweihung’ dort selbst davon überzeugen“, so die SPD-Politikerin. „Ich freue mich deshalb besonders, dass das Land die Baumaßnahme auch nachträglich fördert und hoffe, dass die Siegterrassen in den warmen Monaten wieder mit Leben gefüllt werden können.“


Nachricht vom 19.01.2017

Es gibt noch freie Plätze

Betzdorf. Der Eltern-Kind Kurs der Kreismusikschule für Kinder ab 1,5 Jahren hat ab Februar in Betzdorf-Kirchen noch Plätze frei. Die Kurse der Musikschule freuen sich ständiger, großer Beliebtheit und sprechen Kinder je nach Altersgruppe entsprechend an. Nach Muki für Kinder ab 1,5 Jahren geht es in der Mi-Ma-Musi-Kiste (3-4 Jahre) weiter, bevor ab 4 Jahren die Musikalische Früherziehung den Kindern Grundkenntnisse wie Noten-, Instrumente und Rhythmus vermittelt. Im Februar starten die Muki-Kurse in ein neues Halbjahr und neugierige kleine Musikerinnen und Musiker können sich jetzt informieren, an einer Probestunde teilnehmen und anmelden. Der Kurs in Betzdorf-Kirchen für Kinder ab 1,5 bis 3 Jahren dienstags um 9.30 Uhr unter Leitung von Christina Haubrich hat noch freie Plätze. Informationen gibt das Büro der Musikschule gerne unter Telefon 02681-812283 oder musikschule@kreis-ak.de.
Quelle: KMS


Nachricht vom 19.01.2017

Saisonfinale ohne Kirchens Faustballmänner

Kirchen. Am Sonntag, 15. Januar fand der letzte Spieltag der Faustball-Verbandsligasaison der Männer in Altendiez statt. Aufgrund des Wintereinbruchs entschieden die Verantwortlichen sich dazu, der eigenen Sicherheit den Vorrang zu lassen und die Anreise über den Westerwald am frühen Sonntagmorgen nicht zu wagen. Hierdurch wurden die drei für den VfL Kirchen anstehenden Spiele mit 0:2 als verloren gewertet. Von der Absage betroffen ist auch das Spiel der U18 des VfL Kirchen gegen die TuS Rot-Weiß Koblenz. Dadurch rutscht die Männermannschaft des VfL Kirchen in der Abschlusstabelle auf den 4. Platz und landet somit hinter dem punktgleichen TV Dörnberg II. Die anstehende Pause bis zur Feldsaison werden die Faustballer von der Sieg nicht nur mit den Vorbereitungen zur Deutschen Meisterschaft der Männer 35 (8./9. April in Kirchen) sondern sicherlich auch mit ein oder zwei Turnierbesuchen verkürzen.


Nachricht vom 18.01.2017

Unfallverursacher flüchtete

Friesenhagen. Die 45-jährige Geschädigte befuhr am Dienstag, 17. Januar gegen 15.24 Uhr die Kreisstraße 84 aus Richtung Hammerhöhe kommend in Richtung Friesenhagen. Etwa 200 Meter vor den ersten Häusern der Ortslage Friesenhagen sei der Geschädigten ein dunkelgrüner VW Polo oder Golf entgegen gekommen. Es sei zur seitlichen Kollision beider Fahrzeug gekommen, da der Fahrer des grünen VW nicht die rechte Fahrbahnseite eingehalten habe. Ohne sich um den entstandenen Sachschaden zu kümmern habe sich der Unfallverursacher entfernt.
Quelle: PI Betzdorf


Nachricht vom 18.01.2017

Drogen bei Personenkontrolle aufgefunden

Mudersbach. Am Donnerstag, den 18. Januar, gegen 4.55 Uhr wurde in Mudersbach, Koblenzer Straße, ein 33-jähriger Mann von einer Polizeistreife kontrolliert. Dabei konnte bei dem Mann eine geringe Menge Amphetamin und Cannabis aufgefunden werden. Die Betäubungsmittel wurden sichergestellt und gegen den Kontrollierten ein Strafverfahren eingeleitet.
Quelle: PI Betzdorf


Nachricht vom 18.01.2017

Portmonee wurde entwendet

Herdorf. Eine 47-jährige Frau wurde am Dienstag, 17. Januar zwischen 12 und 13 Uhr Opfer eines Taschendiebstahls in Herdorf (Schneiderstraße). Die Geschädigte hatte ein Geschäft für Renovierungsbedarf besucht. An der Kasse bemerkte sie das Fehlen ihres Portmonee. Es wurde aus der verschlossenen Manteltasche entwendet. Zeugen werden gebeten sich unter 02741/9260 an die Polizei Betzdorf zu wenden.
Quelle: PI Betzdorf


Nachricht vom 18.01.2017

23-jährige Frau wurde von Unbekannter angegriffen

Betzdorf. Eine 23-jährige Frau wurde am Dienstag, 17. Januar gegen 7.30 Uhr auf dem Weg zu ihrer Arbeitsstelle von einer bislang unbekannten Frau angegriffen und verletzt. Die Geschädigte war zu Fuß von der Tiergartenstraße kommend in Richtung Hellerstraße unterwegs. In der Rainstraße sei der Geschädigten eine ihr unbekannte Frau aus Richtung Viktoriastraße entgegen gekommen. Die Frau habe die Geschädigte zu Boden gebracht, geschlagen und getreten. Die Geschädigte musste zur ambulanten Behandlung in ein Krankenhaus gebracht werden. Die Tatverdächtige soll etwa 30 Jahre alt, etwa 167 cm groß und sehr schlank gewesen sein. Sie habe dunkle Haare und dunkle Augen gehabt. Die Frau sei mit einer blauen, oberschenkellangen Jacke und beigen Winterstiefeln bekleidet gewesen. Zeugen werden gebeten sich unter 02741/9260 an die Polizei Betzdorf zu wenden.
Quelle: PI Betzdorf


Nachricht vom 18.01.2017

AWB versendet Abfallgebührenbescheide

Altenkirchen. Der AWB versendet diese Tage die Abfallgebührenbescheide 2017, welche den Bürgerinnen und Bürgern im Laufe der Woche mit der Post zugestellt werden. Die Bescheide beinhalten die Endabrechnung des Vorjahres 2016 und die Vorauskalkulation der Abfallgebühren des neuen Jahres 2017. Durch die Vielzahl der Bescheide kann es zu verstärkten Anrufen und Nachfragen beim AWB kommen. Deshalb verweist der AWB darauf, neben telefonischer Kontaktaufnahme auch die Möglichkeiten von Fax (02681 81-3000) und E-Mail (bestellannahme@awb-kreis-ak.de) zu nutzen. Auf diese Weise kann der AWB die Änderungen schnell erfassen und bearbeiten. Die Abfallgebühren sind wie im letzten Jahr je zur Hälfte am 15. Februar und 15. August 2017 fällig. Um Zeit und zusätzliche Arbeit zu sparen, verweist der Abfallwirtschaftsbetrieb auf das bequeme Abbuchungsverfahren. Formulare hierzu finden Sie im Umweltkalender oder auf der Website des AWB www.awb-ak.de.

Quelle: AWB


Nachricht vom 18.01.2017

Rollerfahrer kam zu Fall

Wissen. Am späten Vormittag des Dienstag, 17. Januar befuhr ein Rollerfahrer die Nisterstrasse in Wissen. Auf der abschüssigen Strecke kam der 55-Jährige ohne Fremdeinwirkung zu Fall und verletzte sich hierbei leicht.
Quelle: PW Wissen


Nachricht vom 18.01.2017

Unfallverursacher machte sich aus dem Staub

Birken-Honigsessen. Am Vormittag des Dienstag, 17. Januar befuhr eine 33-Jährige mit ihrem PKW den Nikolaus-Groß-Weg in Birken-Honigsessen. Hier fuhr ein weiterer PKW rückwärts aus einer Grundstückszufahrt, beschädigte den Wagen der 33-Jährigen und entfernte sich ohne Anzuhalten von der Unfallstelle. Nach Angaben der Geschädigten, an deren Fahrzeug ein Schaden von etwa 1.000 Euro entstand, soll es sich um einen roten Kleinwagen gehandelt haben. Etwaige Zeugen werden gebeten sich bei der Polizeiwache Wissen unter Tel.: 02742/9350 zu melden.
Quelle: PW Wissen


Nachricht vom 17.01.2017

Unfallverursacher entfernte sich unerlaubt

Eichelhardt. Ein bisher unbekannter Fahrzeugführer befuhr am Dienstag, 17. Januar um 7.45 Uhr mit seinem Fiat Punto die Hauptstraße in Eichelhardt. Hier geriet er leicht auf die Gegenfahrbahn und kollidierte mit seinem Außenspiegel einen entgegenkommenden PKW. Anschließend entfernte er sich von der Unfallstelle. Schadenshöhe: 400 Euro. Hinweise bitte an die Polizei Altenkirchen.
Quelle: PI Altenkirchen


Nachricht vom 17.01.2017

Selbstanbieter-Basar in Steinebach

Steinebach. Der Förderverein der Kita "Schatzkiste" in Steinebach veranstaltet am Sonntag, 12. Februar, in der Zeit von 14 bis 16 Uhr einen Selbstanbieter-Basar, mit 23 Tischen auf zwei Etagen rund um`s Kind im Bürgerhaus in Steinebach/Sieg. Neben Baby-, Kinder- und Schwangerenbekleidung werden auch Spielsachen und Bücher angeboten. Die Startgebühr beträgt 4 Euro und einen Kuchen. Der Erlös des Kuchenverkaufs geht an den Förderverein der KITA "Schatzkiste" Steinebach, den Getränkeverkauf übernehmen die Inhaber des Cafés des Steinebacher Hofes, Familie Leyendecker. Anmeldungen unter Telefon: 02747/930993 oder Mobil 0151/40739933.


Nachricht vom 17.01.2017

Neue Yoga-Kurse in Gebhardshain

Gebhardshain. Ab Dienstag, 24. Januar, bietet die SG Westerwald (SGW), mit Vereinssitz in Gebhardshain wieder zwei Yoga-Kurse an. Die Praxis des Yoga erfasst den Menschen in seiner Ganzheit. Yoga wirkt vorbeugend gegen eine große Anzahl von Krankheiten wie Bluthochdruck, Magen- und Darmprobleme und aktiviert die Selbstheilungsprozesse. Die innere Ausgeglichenheit wird gefördert und der Mensch lernt auf sich selbst zu hören. Yoga führt zu innerer Ruhe, Gelassenheit und Lebensfreude. Die zwei Kurse laufen über einen Zeitraum von 10 Abenden (immer 90 Minuten), jeweils dienstags von 18 bis 19.30 Uhr und von 19.35 bis 21.05 Uhr in der kleinen Sporthalle in Gebhardshain und werden von einer erfahrenen Yoga-Lehrerin geleitet. Anmeldung unter 02747-914 711 oder über www.sgwesterwald.de (Anmeldung Kurs)

Quelle: SGW


Nachricht vom 17.01.2017

Glaubenskurs für Erwachsene

Wissen. Das Angebot des katholischen Seelsorgebereichs Obere Sieg richtet sich an alle Erwachsenen, die gerne im Jahr 2017 die Sakramente der Taufe, Erstkommunion oder Firmung empfangen wollen, wieder in die Kirche eintreten wollen und über einen dieser Schritte nachdenken, oder einfach neugierig auf den christlichen Glauben sind. Im Glaubenskurs will man sich an acht Abenden im Zeitraum zwischen Februar und Mai mit den wesentlichen Inhalten des christlichen Glaubens und den Besonderheiten der katholischen Konfession auseinandersetzen. Ein erstes Infotreffen findet am 7. Februar, um 19 Uhr im Jugendheim der Pfarrgemeinde Kreuzerhöhung Wissen (Kirchweg 9, Wissen) statt. Um eine kurze Anmeldung beim Pfarrbüro in Wissen wird gebeten (kreuzerhoehungwissen@gmx.de ; oder unter Telefon-Nr. 02742/93380).


Werbung