Werbung

Kurz berichtet


Nachricht vom 27.07.2017

Aus Tennenplatz wird Rasenplatz

Kirchen. Gute Nachrichten aus Mainz: Wie Sabine Bätzing-Lichtenthäler, SPD-Landtagsabgeordnete für den Wahlkreis 1 nun auf Anfrage beim rheinland-pfälzischen Ministerium des Inneren und für Sport erfuhr, erhält die Stadt Kirchen für den Umbau des „Heimatplatzes“ des ortsansässigen VfL Kirchen 1883 von einem Tennen- in einen Naturrasenplatz vom Land eine Förderung in Höhe von 93.100 Euro. „Ich freue mich für die Stadt Kirchen und für das Vereinsleben, deren sportliches Angebot durch den Umbau in einen Rasenplatz eine erhebliche Aufwertung erfährt“, so Bätzing-Lichtenthäler. „Vor allem aber ist das eine gute Nachricht für die Knie der Kirchener Fußballer“, schmunzelt die SPD-Politikerin. „Jeder, der einmal ein Fußballspiel auf einem Ascheplatz gespielt oder auch nur zugesehen hat, weiß um die Vorzüge eines gepflegten Naturrasenplatzes. Deshalb danke ich dem rheinland-pfälzischen „Sportminister“ Roger Lewentz ganz herzlich, dass die Förderung des Breitensports in unserem Land nach wie vor besonders groß geschrieben wird.“ Den Kirchener Stadtbürgermeister Andreas Hundhausen informierte Bätzing-Lichtenthäler umgehend über den zu erwartenden Zuschuss und wünschte ihm und allen Beteiligten viel Erfolg und ein zügiges Gelingen bei der Umsetzung der Maßnahme.
Quelle: SPD-Büro


Nachricht vom 26.07.2017

Fahrraddieb gestellt

Betzdorf. Am Dienstagvormittag, den 25. Juli wurde eine Streife der Polizei Betzdorf auf einen 19-jährigen, amtsbekannten Mann aufmerksam. Der Mann befuhr mit einem Fahrrad die Wilhelmstraße in Betzdorf in Richtung Wallmenroth um dann in den Klosterhof abzubiegen. Als die Streife den Mann dann wieder sah, hatte er kein Fahrrad mehr dabei. Es stellte sich heraus, dass der Mann das Fahrrad am Freitag, 21. Juli vor dem Woodys in Betzdorf gestohlen und vor der Polizei in der Tiefgarage versteckt hatte. Es handelte sich um ein blaues Herren Rad der Marke Siga SR Suntour 26. Das Fahrrad wurde sichergestellt. Ein(e) Geschädigte(r) hat sich bislang nicht bei der Polizei gemeldet. Diese(r) wird gebeten unter 02741/9260 mit der Polizei Kontakt aufzunehmen.
Quelle: Polizei Betzdorf


Nachricht vom 26.07.2017

Führen eines KFZ unter Drogeneinfluss

Betzdorf. Am Dienstag, den 25. Juli, gegen 18.45 Uhr, wurde ein 36-jähriger PKW-Fahrer in der Betzdorfer Friedrich-Ebertstraße zur Verkehrskontrolle angehalten. Bei dem Fahrzeugführer konnten Anzeichen für den Konsum von Betäubungsmitteln festgestellt werden. Ein Drogentest reagierte positiv auf Cannabis. Eine Blutprobe wurde entnommen und die Weiterfahrt untersagt.
Quelle: Polizei Betzdorf


Nachricht vom 26.07.2017

Kollision zwischen zwei PKW

Betzdorf. Ein 52-jähriger PKW-Fahrer befuhr am Dienstag, 25. Juli um 7.30 Uhr die Straße im Höfergarten in Richtung Tiergartenstraße. An der Einmündung hielt er an und beabsichtigte nach rechts in Richtung Moltkestraße abzubiegen. Eine 45-Jährige befuhr als Vorfahrtsberechtigte die Tiergartenstraße in Richtung Moltkestraße und musste im Einmündungsbereich verkehrsbedingt anhalten. Der 52-Jährige übersah, dass die Vorfahrtsberechtige im Einmündungsbereich angehalten hatte und fuhr in die Tiergartenstraße ein. Es kam zur Kollision beider Fahrzeuge und es entstand Sachschaden in Höhe von etwa 4.000 Euro.
Quelle: PI Betzdorf


Nachricht vom 26.07.2017

Der 6. SSV-Super-Cup startet Donnerstag

Weyerbusch. Am Donnerstag, 27. Juli, startet in Weyerbusch der 6. SSV Super-Cup 2017. Acht Vereine spielen am Donnerstag und Freitag in den Viertelfinalspielen um den Halbfinaleinzug. Am Samstag geht´s in den Halbfinalspielen um den Finaleinzug und am Sonntag steigt dann das Spiel um Platz drei, sowie das Finale. Eröffnet wird das Turnier mit der Partie zwischen Bezirksligist Hamm und dem letztjährigen A-Klassenvizemeister aus Lautzert. Anstoß ist um 18.30 Uhr. Um 20 Uhr steigt dann ein echter Klassiker. Die Zweitvertretung der SG Neitersen trifft auf den gastgebenden SSV Weyerbusch mit Neu-Trainer Stefan Hertling.
Der Freitag ist dann vor allem für Fußballfans aus dem Rhein-Sieg-Kreis empfehlenswert. Zunächst empfängt der SV Leuscheid die ambitionierte Truppe vom SV Schönenbach mit dem ehemaligen SSV-Coach Slobodan Kresovic. Anstoß ist 18.30 Uhr. Im letzten Viertelfinalspiel trifft der Absteiger aus der Mittelrheinliga, der TSV Germania Windeck, auf die Spvg. Hurst/Rosbach. Anstoß ist um 20 Uhr.
Quelle: SSV Weyerbusch


Nachricht vom 26.07.2017

Betzdorf steht Kopf zum Barbarafest

Betzdorf. Die Aktionsgemeinschaft Betzdorf plant das "Spiel ohne Grenzen 2.0" zum diesjährigen Barbarafest. Gesucht werden vier bis sechs Teams mit jeweils sechs bis zehn Personen ab mindestens 14 Jahren. Diese treten zu jeder vollen Stunde an einem anderen Ort in der Innenstadt gegeneinander an. Es wird verschiedene Spielstationen geben zu den Themen Geschicklichkeit, Ausdauer oder auch Wissen. Um ca. 18 Uhr wird es ein alles entscheidendes Finalspiel geben. Wer Lust bekommen hat: schnell anmelden unter: http://ag-betzdorf.de/anmeldung.html . Die Teams sollten, ähnlich wie beim WW-Firmenlauf, einheitlich gekleidet sein und aus Betzdorf und Umgebung kommen. Gerne auch unter einem bestimmten Motto. Jedes Team wird „seinen Fans“ über unsere Facebook-Seite vorgestellt. Gerne mit einem kleinen Video. Die Aktionsgemeinschaft hofft auf rege Beteiligung und verspricht eine Riesen-Gaudi. Den Gewinnern und Teilnehmern winken tolle Preise, die dann zeitnah bekannt gegeben werden. Es wird auf jeden Fall einen Wanderpokal geben, der 2018 verteidigt werden muss – dann natürlich mit anderen interessanten Spielen.
Quelle: Aktionsgemeinschaft Betzdorf


Nachricht vom 25.07.2017

Abzocke am Telefon

Pleckhausen. Am Montag, 24. Juli erhielt eine 30-jährige Frau aus Pleckhausen einen Anruf auf ihrem Handy und man erklärte ihr, sie habe bei einem Gewinnspiel zwei Reisegutscheine, sowie 500 Euro Bargeld gewonnen, weiterhin erfragte man ihre Kontodaten. Im Verlauf des Gesprächs wurde die Dame aufgefordert, ein Zeitungsabonnement abzuschließen. Als Gegenleistung versprach man ihr einen kostenlosen Transfer zum Flughafen für ihre gewonnene Flugreise. Nachdem dieses Angebot abgelehnt wurde, wurde das Gespräch beendet. Die Polizei in Straßenhaus ermittelt nun wegen versuchten Betruges und warnt eindringlich vor entsprechenden Anrufen. Sensible Daten, wie Kontodaten etc. sollten niemals am Telefon preisgegeben werden. Entsprechende Anrufe sollten schnellstmöglich beendet werden.
Quelle: Polizei Straßenhaus


Nachricht vom 25.07.2017

Geparktes Fahrzeug wurde beschädigt

Horhausen. Im Zeitraum von Samstag, den 22. bis Montag, den 24. Juli, 10 Uhr beschädigte(n) bislang unbekannte(r) Täter einen geparkten PKW in Horhausen / In der Dell. Am Fahrzeug wurde der Heckscheibenwischer mutwillig abgerissen, außerdem drehten der/die Täter die Ventilverschlusskappen ab. Hinweise bitte an die Polizei Straßenhaus, 02634-9520 oder per Mail an pistrassenhaus@polizei.rlp.de
Quelle: Polizei Straßenhaus


Nachricht vom 25.07.2017

Gartendekoration wurde entwendet

Betzdorf. Aus einem Vorgarten im Sandersgarten wurde in der Zeit von Samstag, 22. Juli bis Sonntag, 23. Juli, 10 Uhr die gesamte Dekoration, unter anderem ein Blumenkübel, ein Weidenkorb und ein Windlicht entwendet. Täterhinweise unter 02741/9260 an die Polizei in Betzdorf.
Quelle: PI Betzdorf


Nachricht vom 25.07.2017

Sonnenschirm wurde beschädigt

Betzdorf. Bislang ungekannte Täter beschädigten in der Zeit von Samstag, 22. Juli, 22 Uhr bis Sonntag, 23. Juli, 9.30 Uhr einen Sonnenschirm, welcher vor einer Doppelhaushälfte in der Kolpingstraße aufgestellt war. Der Schirm wurde offensichtlich mit Gewalt umgeworfen. Hierbei wurde das Gestänge stark verbogen, so dass der Schirm nicht mehr brauchbar ist. Hinweise werden unter 02741/9260 an die Polizei Betzdorf erbeten.
Quelle: PI Betzdorf


Nachricht vom 25.07.2017

Fünf Paar Schuhe wurden entwendet

Kirchen/Sieg. Insgesamt fünf Paar Schuhe wurden von zwei bislang unbekannten Täterinnen in einem Schuhgeschäft (Siegstraße) in Kirchen/Sieg entwendet. Das Verkaufspersonal wurde am Samstag, 22. Juli gegen 12.30 Uhr auf die Diebinnen durch Auslösen der Diebstahlsicherung aufmerksam. Die beiden Frauen konnten jedoch in unterschiedliche Richtungen flüchten. Bei der Nachschau wurde zwischen den Auslagen 5 leere Schuhkartons festgestellt. Bei dem Diebesgut handelte es sich um Kinder und Damenschuhe in unterschiedlichen Größen. Eine Tatverdächtige soll etwa 160 cm groß und korpulent gewesen sein. Das Alter wird auf etwa 25 bis 30 Jahre geschätzt. Die Frau sei schwarz gekleidet gewesen. Die zweite Tatverdächtige sei ähnlich alt, aber schlank gewesen. Sie habe hellbraune, zu einem Zopf gebundene Haare gehabt und sei etwa 165 cm groß gewesen. Diese Frau habe eine schwarze Hose und ein weißes Oberteil getragen. Hinweise unter 02741/9260 an die Polizei Betzdorf.
Quelle: Polizei Betzdorf


Nachricht vom 25.07.2017

Tanzkurs in Gebhardshain

Gebhardshain. Tanzen verbindet, baut Agressionen und Anspannungen ab, fördert die Beweglichkeit, stärkt Rücken und Gelenke, beugt nachweislich Demenz vor und macht vor allem eines: Ganz viel Spaß! Die SG Westerwald (SGW) bietet im Zeitraum vom 16. August bis 8. November 2017 (außer Herbstferien und Allerheiligen) jeweils mittwochs von 20.30 Uhr bis 21.30 Uhr einen Einsteigerkurs für Gesellschaftstanz an. Es werden Grundschritte in Langsamen Walzer, Tango, Quick Step, Rumba, Chacha, Jive, Discofox und West Coast Swing in der kleinen Turnhalle gelehrt. Die Leitung hat Claudia Wäschenbach (Standard-Instructor und West Coast Swing-Instructor Deutscher Tanzsportverband). Eine Anmeldung ist nur paarweise möglich. Bitte beachten: Da in einer Turnhalle getanzt wird, bitte Wechselschuhe mitbringen. Anmeldungen entweder telefonisch unter 02747-914711 oder über die neue Online-Anmeldeplattform www.sgwesterwald.de (linke Seite: Anmeldung Kurs).
Quelle: SG Westerwald


Nachricht vom 25.07.2017

Beratungstag für Berufsrückkehrer/innen

Betzdorf. Dieses kostenfreie Beratungsangebot eröffnet konkrete berufliche Perspektiven. Gemeinsam werden die individuellen Möglichkeiten zum beruflichen (Wieder-)Einstieg oder Umstieg besprochen. Die Beraterinnen der Neuen Kompetenz aus Altenkirchen stehen Ihnen zwischen 9 und 13 Uhr in Einzelgesprächen für alle Fragen rund um den Beruf zur Verfügung. Das kostenfreie und unverbindliche Erstgespräch dient der Klärung der Ausgangssituation. Gemeinsam mit einer Beraterin klären Sie Ihre beruflichen Vorstellungen und erarbeiten mögliche Perspektiven. Die Bandbreite der Zielsetzungen ist groß: Ob Sie nun die Aufnahme einer geringfügigen Beschäftigung anstreben, in Teil- bzw. Vollzeit einsteigen wollen oder Ihre Selbstständigkeit planen – alles ist möglich. Ihre Beraterin begleitet Sie diskret, transparent und vertrauensvoll. Die kostenfreien Einzelberatungen finden am Mittwoch, 16. August, von 9 bis 13 Uhr beim DGB, Bahnhofstraße 15, in Betzdorf statt. Die Beratungen sind kostenfrei. Um Anmeldung wird gebeten bei Familie & Beruf e.V., Neue Kompetenz-Netzwerk Beruf, Telefon: 02681/986129, E-Mail: buero@neuekompetenz.de

Quelle: Verein


Nachricht vom 24.07.2017

30 Jahre Frauenwallfahrt

Marienstatt. Am diesjährigen „St. Anna–Tag“ gilt es in Marienstatt ein kleines Jubiläum zu feiern, nämlich das 30-jährige Wiederaufblühen der Frauenwallfahrt am Gedenktag der Heiligen Anna – der Mutter Mariens. Seit 1987 erfreut sich dieser Tag einer stetig steigenden Beliebtheit, und so sind in diesem Jahr besonders alle Frauen eingeladen nach Marienstatt zu pilgern und diesen Tag feierlich in großer Gemeinschaft zu begehen. Am 26. Juli findet um 10.30 Uhr die Pilgermesse in der Basilika statt. Im Anschluss daran besteht um 12 Uhr die Möglichkeit zum Eintopfessen und Kaffeetrinken im Kloster (hierzu wird um Anmeldung bis 24. Juli gebeten: Tel.: 02662 – 95 35 0; E-Mail: wallfahrt@abtei-marienstatt.de) Um 14 wird auf beiden Kreuzweganlagen der Kreuzweg gebetet. Beschlossen wird der Tag mit der feierlichen Andacht zu Ehren der Heiligen Mutter Anna um 15.30 Uhr in der Basilika.
Quelle: Abtei Marienstatt


Nachricht vom 24.07.2017

Wandern mit den Landfrauen Altenkirchen

Altenkirchen. Am Mittwoch, 16. August bieten die Landfrauen, Bezirk Altenkirchen, einen „gesunden“ Wanderweg an. Treffpunkt und zugleich Start und Ziel ist um 15 Uhr der Parkplatz am Hotel Sonnenhof in Weyerbusch. Auf einem 2,8 Kilometer langen und gut ausgeschilderten Rundweg sind 13 Übungstafeln zur Kräftigung der Lungenfunktion angebracht. Die richtige Atmung tut Körper, Geist und Seele gut. Begleitet von guter Luft, einer wunderschönen Landschaft sowie Wald- und Wiesendüften kann man hier eine schöne „Auszeit“ vom Stress des Alltags erleben. Der Lehrpfad führt zu einem großen Teil über den Westerwaldsteig und festes Schuhwerk ist angeraten. Wer mag, kann es sich im Anschluss in der Eisdiele gut gehen lassen. Um besser planen und eventuell Fahrgemeinschaften bilden zu können, bittet man um Anmeldung bis spätestens 11. August bei Bärbel Schneider, Telefon: 02681/7117. Alle Interessierten sind ganz herzlich eingeladen und willkommen.
Quelle: Landfrauen AK


Nachricht vom 23.07.2017

Ladendiebin konnte schnell ermittelt werden

Betzdorf. Eine bereits mehrfach polizeilich in Erscheinung getretene 30-jährige Frau füllte am Freitag, 21. Juli um 19.12 Uhr im Aldi-Markt einen leeren Karton mit Lebensmitteln und nutzte einen günstigen Moment, um an den Kassen vorbei den Markt zu verlassen, ohne die Waren zu bezahlen. Aufgrund der Personenbeschreibung konnte die Polizei die Täterin schnell ermitteln. Der entstandene Schaden beläuft sich auf 50 Euro.
Quelle: PI Betzdorf


Nachricht vom 23.07.2017

PKW beschädigt und geflüchtet

Kirchen/Sieg. Der PKW eines 34-jährigen Mannes wurde in der Zeit von Freitag, 21. Juli, 19.15 Uhr bis Samstag, 22. Juli, 15.45 Uhr auf dem Parkplatz einer dort ansässigen Firma (Siegtalstraße) von einem bislang unbekannten Verkehrsteilnehmer an der linken hinteren Stoßstange beschädigt. Es entstand Sachschaden in Höhe von 400 Euro. Zeugen bitte melden unter Tel.: 02741/926-0.
Quelle: PI Betzdorf


Nachricht vom 23.07.2017

Glasüberdachung wurde beschädigt

Betzdorf. Durch bislang unbekannte Täter wurde in der Zeit von Freitag, 21. Juli, 22 Uhr bis Samstag, 22. Juli, 8 Uhr am Busbahnhof (Konrad-Adenauer-Platz) ein etwa 30 cm großes Stück einer Glasüberdachung abgebrochen, welches dann gefährlich nach unten hing und abzufallen drohte. Der Schaden beläuft sich auf etwa 450 Euro. Die Polizei sucht auch hier Zeugen der Tat und bittet diese, sich unter der Telefonnummer 02741/926-0 zu melden.
Quelle: Polizei Betzdorf


Nachricht vom 23.07.2017

Auffahrunfall auf Parkplatz

Betzdorf. Ein 56-jähriger und ein 52-jähriger PKW-Fahrer befuhren am Samstag, 22. Juli um 9.25 Uhr hintereinander den Parkplatz des Expert-Marktes (Wilhelmstraße). Als der 56-Jährige sein Fahrzeug abbremste, bemerkte dies der 52-Jährige zu spät und fuhr auf. Es entstand Sachschaden in Höhe von 2.500 Euro.
Quelle: PI Betzdorf


Nachricht vom 23.07.2017

PKW beschädigt und geflüchtet

Pleckhausen. In der Zeit vom Donnerstag, 20. Juli, 21.30 Uhr bis Freitag, 21. Juli, 11 Uhr kam es im Tannenweg in Pleckhausen zu einer Verkehrsunfallflucht. Hier wurde ein geparkter PKW von einem bislang unbekannten Fahrzeug beschädigt. Dabei entstand ein Sachschaden von etwa 1.500 Euro. Hinweise hierzu nimmt die Polizei Straßenhaus unter der 02634/952-0 oder per email pistrassenhaus@polize.rlp.de entgegen.
Quelle: Polizei Straßenhaus


Nachricht vom 23.07.2017

Ladendiebstahl bei REWE

Scheuerfeld. Ein Diebespaar schlug am Freitag, 21. Juli gegen 11 Uhr zum wiederholten Mal beim Ladendiebstahl im REWE-Markt auf. Aufmerksame Mitarbeiter beobachteten den Vorfall und stellten die Täter. Diese wurden von der Polizei übernommen und erkennungsdienstlich behandelt.
Quelle: PI Betzdorf


Nachricht vom 23.07.2017

Einbruch in Jagdhütte

Nauroth. Unbekannte Täter drangen in der Zeit von Sonntag, 16. bis Freitag, 21. Juli vermutlich durch ein Fenster in die Jagdhütte, nahe der Grillhütte „Heinrichhütte“ gelegen, ein und entwendeten diverse Gegenstände.
Quelle: Polizei Betzdorf


Nachricht vom 23.07.2017

Diebstahl konnte nicht mehr verhindert werden

Kirchen/Sieg. Der Geschädigte hatte sein E-Bike am 22. Juli vor der Spielothek in der Siegstraße abgestellt. Als er diese gerade verließ (0.12 Uhr), konnte er noch beobachten, wie sein Fahrrad in einen weißen Sprinter mit DO-Kennzeichen verladen wurde. Für ein Eingreifen war es zu spät. Der Sprinter fuhr zügig in Richtung Niederfischbach davon und konnte auch im Rahmen einer Fahndung nicht mehr gestellt werden.
Quelle: Polizei Betzdorf


Nachricht vom 23.07.2017

Körperverletzung in Flüchtlingsunterkunft

Niederfischbach. In der Flüchtlingsunterkunft (Backesstraße 25) kam es am Freitag, 21. Juli um 16.20 und 20.15 Uhr zweimal zu wechselseitigen Körperverletzungen mit leichten Blessuren, bei denen auch Inventar beschädigt wurde. Der alkoholisierte Aggressor, ein 43-jähriger Mann, war nicht zu beruhigen und drohte weitere Handlungen an. Daraufhin durfte er die Nacht im Gewahrsam der Polizei Betzdorf verbringen.
Quelle: Polizei Betzdorf


Nachricht vom 21.07.2017

Zeuge(n) zu gewerbsmäßigem Ladendiebstahl gesucht

Scheuerfeld. Am Donnerstag, 13. Juli, gegen 17 Uhr, kam es in einem Lebensmittelmarkt in der Kirchstraße zu einem gewerbsmäßigen Ladendiebstahl durch zwei männliche Täter. Ein Zeuge, Kunde des Marktes, wurde auf die beiden Täter aufmerksam, beobachtete den Zigarettendiebstahl und verständigte daraufhin das Personal. Der Zeuge, Brillenträger, graue Haare, wird gebeten sich mit der Kriminalpolizei in Betzdorf unter der 02741/926-0 in Verbindung zu setzen.
Quelle: Polizei Betzdorf


Nachricht vom 21.07.2017

Zu Fall gekommen bei Ausweichmanöver

Dickendorf/Elben. Am Mittwoch, den 19. Juli, gegen 7.55 Uhr, befuhr ein Motorradfahrer die K 188 von Dickendorf nach Elben, als ein Fuchs die Fahrbahn querte. Als er diesem ausweichen wollte, kam er mit seinem Motorrad zu Fall und zog sich leichte Verletzungen zu. Es entstand mittlerer Sachschaden.
Quelle: PI Betzdorf


Nachricht vom 21.07.2017

Anna-Wallfahrt von Wissen nach Marienthal

Wissen. Die katholische Pfarrgemeinde lädt zur diesjährigen Anna-Prozession von Wissen nach Marienthal am Mittwoch, den 26. Juli ein. Abgang ist am 26. Juli um 7.30 Uhr ab Kirchplatz Wissen. Wie in den letzten Jahren ist nach Ankunft in Marienthal um 10.15 Uhr der Kreuzweg, um 12 Uhr die Heilige Messe und um 15 Uhr die Schlussandacht. Mit der Schlussandacht in Marienthal endet die Wallfahrt.
Quelle: Pfarrbüro Wissen


Nachricht vom 20.07.2017

Versuchter Einbruch

Kirchen/Sieg. Am Mittwoch, 19. Juli, gegen 9 Uhr kam es im Birkenweg im Ortsteil Grindel an einem Mehrfamilienhaus zum versuchten Tageswohnungseinbruch in eine Kellerwohnung. Aufmerksamen Zeugen in der Nachbarschaft fiel zu diesem Zeitpunkt ein dunkler Kleinwagen mit SI-Kennzeichen am Tatobjekt auf. Der Fahrer ging zur Tür der später angegangenen Wohnung, während zwei Frauen, bunt gekleidet und Kopftücher tragend, an der Straße warteten. Später stellten die Wohnungsmieter Hebelspuren an 2 Außentüren fest. Es blieb beim Versuch. Die Kriminalpolizei Betzdorf bittet um Hinweise zu den verdächtigen Personen und dem genannten PKW.
Quelle: Polizei Betzdorf


Nachricht vom 20.07.2017

Kindergarten in Wehbach erhält Förderung

Kirchen. Es gibt eine positive Nachricht für den Evangelischen Kindergarten in Kirchen-Wehbach. Die Einrichtung gehört nun zu den Kindertagesstätten die durch die zweite Förderwelle im Bundesprogramm ‚Sprach-Kitas‘ profitieren sollen. Konkret geht es um eine Fördersumme in Höhe von 85.419 Euro“, teilte der CDU-Bundestagsabgeordnete Erwin Rüddel mit. Handlungsfelder des Bundesprogramms „Sprach-Kitas“ sind neben der Weiterentwicklung der alltagsintegrierten sprachlichen Bildung die Förderung einer inklusiven Pädagogik und der Zusammenhalt mit Familien. Über das Bundesprogramm wird in den Einrichtungen jeweils eine halbe Stelle für eine zusätzliche Fachkraft gefördert, die das Kita-Team unterstützt, die Handlungskompetenzen in Bezug auf die Programmschwerpunkte fortlaufend weiterzuentwickeln.

Quelle: Büro Rüddel


Nachricht vom 19.07.2017

Unfallflüchtiger gesucht

Kirchen/Sieg. Am Montag, den 17. Juli, gegen 16.45 Uhr, befuhr ein PKW-Fahrer die K 97 von Kirchen in Richtung Katzenbach, als ihm in einem Kurvenbereich ein schwarzer PKW, der Marke Audi, auf seiner Fahrspur entgegenkam. Um einen Zusammenstoß zu vermeiden, wisch er mit seinem PKW nach rechts aus und kam dabei gegen einen am Fahrbahnrand liegenden großen Stein. Dadurch entstand an den rechten Reifen und Felgen Sachschaden. Der Audi-Fahrer setzte seine Fahrt fort, ohne sich um diesen Schaden zu kümmern. Hinweise an die Polizei Betzdorf, Tel.: 02741/9260.
Quelle: Polizei Betzdorf


Nachricht vom 19.07.2017

Versuchter Einbruch in Kiosk

Daaden. In der Zeit von Sonntag, 16. Juli, 22.40 Uhr bis Montag, 17. Juli, 9.10 Uhr versuchten unbekannte Täter gewaltsam in das Kiosk der Minigolfanlage in der Saynischen Straße einzudringen. Zunächst öffnete man gewaltsam das Zauntor zur Minigolfanlage. Anschließend versuchte man mit brachialer Gewalt die Eingangstüre des Kiosk zu öffnen, was jedoch misslang. Vom Gelände wurden eine Elektroheckenschere sowie eine Handheckenschere entwendet. Daneben erfolgten im Außenbereich erhebliche Verwüstungen. Es entstand hoher Sachschaden. Hinweise zu dem vorgenannten versuchten Einbruch, insbesondere zu Personen und/oder Fahrzeugen zu der tatrelevanten Zeit an der genannten Örtlichkeit bitte an die Kriminalinspektion Betzdorf, Telefon: 02741/926-0 oder jede andere Polizeidienststelle.
Quelle: Polizei Betzdorf


Nachricht vom 19.07.2017

Waldbauverein Altenkirchen bietet Exkursion

Kreisgebiet. Vom Einfluss der Jagdausübung auf die Erreichung der waldbaulichen und betriebswirtschaftlichen Ziele eines Forstbetriebes, zu diesem Thema gibt es eine Fachexkursion des Waldbauvereins am Samstag, 9. September, ab 14 Uhr.
Der Aufbau klimastabiler Mischwälder wird durch den Einfluss zu hoher Wildbestände häufig erschwert oder unmöglich gemacht. Der Verzicht auf wertvolle Mischbaumarten oder die Anwendung teurer, aber oft ineffektiver Wildschutzmaßnahmen erscheinen zumeist als die einzigen Alternativen. Dass es auch anders geht, möchte der Waldbauverein Altenkirchen den Mitgliedern im Rahmen einer Fachexkursion nahe bringen. Im Wald der Hatzfeldt-Wildenburgischen Verwaltung bietet sich unter fachkundiger Führung von Betriebsleitung und Mitarbeitern die Gelegenheit, praktische Anschauung an der Wirtschaftsweise eines großen Forstbetriebes zu nehmen, der durch eine zielgerichtete und konsequent ausgeübte Jagd die erforderliche waldbauliche Freiheit erlangt hat, die für einen biologisch stabileren und wirtschaftlich dauerhaft ertragreicheren Wald notwendig ist. Die zweieinhalbstündige Wanderung findet bei jedem Wetter statt. Treffpunkt ist an der Verbindungsstraße zwischen den Katzwinkler Ortsteilen Hönningen und Fähringen. Die Parkmöglichkeiten sind begrenzt, bitte Fahrgemeinschaften bilden. Anmeldung bis spätestens 20. August an die Geschäftsstelle: Fon: 02741 /9372294, Fax: 02741/9721425, Mail: info@wbv-altenkirchen.de
Quelle: Waldbauverein


Nachricht vom 19.07.2017

Horhausen feiert Kirmes

Horhausen. Der Junggesellenverein und die Ortsgemeinde laden zur Kirmes ein. Am Freitag, 21. Juli, ist ab 14 Uhr Familientag auf dem Festplatz. Am Samstag, 22. Juli, ab 18.30 Uhr Fassanstich durch den Ortsbürgermeister mit Freibier am Junggesellen-Stand und Live-Musik im Biergarten des JGV. Am Sonntag, 23. Juli, 10 Uhr, Festhochamt in der Pfarrkirche anschließend Frühschoppen mit dem Westerwald-Orchester im Biergarten ab 14 Uhr vor dem KDH. Der 2. Blaulichttag mit den freiwilligen Feuerwehren Horhausen und Pleckhausen, DRK Ortsgruppe Horhausen, Polizei und weiteren Einrichtungen findet statt. Ab 17 Uhr gibt es in der Pfarrkirche die musikalische Stunde unter dem Motto „Heiteres und weiteres“. Am Montag, 24. Juli, 10 Uhr Gottesdienst mit anschließender Gräbersegnung. Frühschoppen im Biergarten und Mittagstisch im KDH. Um 14 Uhr die Siegerehrung Blumenzuchtwettbewerb.
Quelle: Ortsgemeinde


Nachricht vom 18.07.2017

DRK bietet Turnen für die Kleinsten

Altenkirchen. Bewegung ist ein zentraler Baustein in der gesunden Entwicklung eines jeden Kindes. Ab dem 11. August beginnen in Altenkirchen, beim DRK-Kreisverband, Kölner Str. 97 (Lehrsaal) wöchentliche Treffen. Um 10.15 Uhr starten „die Krabbler“ und um 15.30 Uhr „die Läufer“. Durch verschiedene Bewegungsangebote wie Spiele, Parcours regen zum Laufen, Hüpfen, Springen, Klettern und Balancieren an. Das Selbstvertrauen wird aufgebaut und Ängste abgebaut. Zudem werden die Grundlagen für alle wichtigen motorischen Fähigkeiten vermittelt. Die Kurse sind fortlaufend. Anmeldungen und Informationen gibt es beim DRK-Kreisverband Altenkirchen, bei Birgit Schreiner, Telefon 02681 – 800644 (vormittags) oder per E-Mail schreiner@kvaltenkirchen.drk.de.
Quelle: DRK


Nachricht vom 17.07.2017

Neues Kindermoutainbike gefunden

Bitzen. Durch einen Anwohner aus Bitzen wurde die Polizeiwache Wissen am Montag, 17. Juli um 7.30 Uhr über den Fund eines neuen Fahrrades informiert (Ecke Waldstraße/Am Hasenberg). Vor Ort wurde tatsächlich ein fabrikneues, weißes Kindermoutainbike, Streamer 2.0, gefunden, welches zum Teil noch mit Pappe eingewickelt war. Der Sattel fehlte. Das Fahrrad wurde sichergestellt und wird zeitnah dem Fundamt der VGV Wissen übergeben.
Quelle: Polizei Wissen


Nachricht vom 16.07.2017

Sachbeschädigung am Bahnhof in Wissen

Wissen. Bislang unbekannte Täter beschädigten in der Nacht von Freitag, 14. auf Samstag, 15. Juli die außen angebrachte Steuerungseinheit des Aufzuges zu den Gleisen 602-603. Demnach wurde eine Schraube der Blende entfernt und somit versucht an die innen liegende Elektronik zu gelangen. Dabei wurde das Blech verbogen und die Elektronik beschädigt. Es entstand dabei ein Sachschaden von etwa 500 Euro. Sachdienliche Hinweise bitte an die Polizei in Wissen unter der Tel. Nr. 02742-935-0.
Quelle: Polizei Wissen


Nachricht vom 16.07.2017

Verkehrsunfall auf regennasser Fahrbahn

Wissen. Glück im Unglück hatte ein PKW Fahrer, der am Freitag 14. Juli gegen 20 Uhr auf regennasser Fahrbahn die Landstraße 278 von Wissen kommen in Fahrtrichtung Morsbach befuhr. Aufgrund nicht angepasster Geschwindigkeit auf regennasser Fahrbahn verlor er die Kontrolle über sein Fahrzeug und wurde aus einer Kurve hinausgetragen und landete im Straßengraben. Hierbei verletzte sich der Fahrer leicht, an seinem PKW entstand Totalschaden.
Quelle: PW Wissen


Nachricht vom 16.07.2017

Fahrraddieb wurde gefasst

Weyerbusch. Nach einem Zeugenhinweis konnte am Samstag, 15. Juli, gegen 17 Uhr, durch Beamte der Polizei Altenkirchen ein 49-jähriger Fahrraddieb gefasst werden. Das Trekkingrad wurde bereits am Montag, 12. Juni in der Ortslage Weyerbusch entwendet. Bei der Personenüberprüfung stellte sich heraus, dass gegen den 49-Jährigen ein Haftbefehl bestand. Der Mann wurde in die nächstgelegene JVA Koblenz gebracht. Die Polizei Altenkirchen bittet unter der Telefonnummer 02681/9460 oder E-Mail: pialtenkirchen@polizei.rlp.de , insbesondere zu dem Fahrraddiebstahl in Altenkirchen, Wilhelmstraße, um Hinweise aus der Bevölkerung.
Quelle: PI Altenkirchen


Nachricht vom 16.07.2017

Fahrrad wurde aus Keller entwendet

Altenkirchen. Bereits in dem Zeitraum vom Sonntag, 9. Juli, 19 Uhr, bis Freitag, 14. Juli, 18 Uhr, kam es zu einem Diebstahl eines Mountainbikes der Marke Univega, Farbe schwarz-weiß, 21-Gang-Schaltung, im Wert von 100 Euro. Das Fahrrad wurde aus einem Kellerraum eines Mehrfamilienhauses entwendet. Derzeit liegen keine Täterhinweise vor.
Quelle: Polizei Altenkirchen


Nachricht vom 16.07.2017

Fahrer stand unter Drogeneinfluss

Roth. Am Freitag, 14. Juli, gegen 13.35 Uhr, konnte in der Ortslage Roth ein 31-jähriger Fahrer aus der VG Hamm/Sieg, unterwegs mit einem PKW, einer Verkehrskontrolle unterzogen werden. Der Mann stand deutlich unter Drogeneinfluss und führte im PKW eine geringe Menge an Betäubungsmittel mit sich. Das Betäubungsmittel wurde sichergestellt. Die Weiterfahrt wurde dem Mann untersagt. Gegen den 31-Jährigen wurden diverse Anzeigen eingeleitet.
Quelle: PI Altenkirchen


Nachricht vom 16.07.2017

Mofa-Roller wurde entwendet

Betzdorf. In der Nacht zum Samstag, 15. Juli wurde im Bereich der Steinerother Straße in Betzdorf ein Mofa-Roller der Marke Keeway, Versicherungskennzeichen 579 KFN, Farbe grau/weiß entwendet.
Quelle: Polizei Betzdorf


Nachricht vom 16.07.2017

Diebstahl von Radkappen

Elkenroth. Der Geschädigte hatte seinen PKW Renault Transporter am Freitag, 14. Juli auf einem Parkplatz in der Ortslage Elkenroth abgestellt. Als er am Samstag, 15. Juli zu seinem Fahrzeug zurückkehrte, stellte er die Entwendung alles vier Radkappen fest. Es handelte sich um silberfarbene Radzierblenden mit Renault-Emblem.
Quelle: PI Betzdorf


Nachricht vom 16.07.2017

Unterschlagung eines Quad

Gebhardshain. Der Geschädigte hatte sein Quad Yamaha, amtliches Kennzeichen AK-YD 70, über ebay-Kleinanzeigen zum Verkauf angeboten. Es meldete sich ein Interessent, der eine Kaufabsicht äußerte. Bei dem vereinbarten Termin am Samstag, 15. Juli um 19.30 Uhr, erschienen zwei Männer. Nach einem kurzen Gespräch, startete der jüngere Mann (etwa 25 Jahre alt) zu einer Probefahrt, von der er jedoch nicht wieder zurückkehrte, Nach etwa 10 Minuten fuhr auch der ältere Mann (etwa 50 Jahre alt) los, um angeblich seinen Bekannten zu suchen; auch er blieb verschwunden. Die beiden Männer erschienen an der Örtlichkeit in der VG Gebhardshain, mit einem silbernen VW Golf der 3-er Reihe. Es konnte nur ein Teilkennzeichen abgelesen werden PB-?? 190 oder 1990 (Zulassungsbezirk Paderborn).
Quelle: Polizei Betzdorf


Nachricht vom 16.07.2017

Dreiste Diebe in Willroth

Willroth. Am 14. Juli, im Zeitraum von 18 Uhr bis 1:50 Uhr, kam es in der Gaststätte zur Post in Willroth zu einem Diebstahl aus den dortigen Büro- und Privaträumen. Derzeit unbekannte Täter verschafften sich während des Gaststättenbetriebs Zugang zu den Räumlichkeiten und entwendeten dort eine größere Menge Bargeld, sowie Schmuck. Es konnten keine Aufbruchspuren an den Zugangstüren zu den Räumlichkeiten festgestellt werden. Wer kann Hinweise auf den oder die Täter geben? Hinweise richten sie bitte an die Polizeiinspektion Straßenhaus.
Quelle: Polizei Straßenhaus


Nachricht vom 15.07.2017

Unfall im Kreisel Daaden

Daaden. Zu einem Unfall mit hohem Sachschaden kam es am Freitag, 14. Juli, um 7.45 Uhr im Kreisel in Daaden. Die Fahrerin eines Opel fuhr von der Betzdorfer Straße aus in den Kreisel ein, fast zeitgleich der Fahrer eines VW von der Hachenburger Straße aus. Im Kreisel kam es dann zum Zusammenstoß beider Fahrzeuge, wobei hoher Sachschaden entstand und die Opel-Fahrerin leicht verletzt wurde.
Quelle: PI Betzdorf


Nachricht vom 15.07.2017

Studienfahrt Fotografie nach Dresden

Betzdorf/Gebhardshain. Die Volkshochschule bietet eine Studienfahrt nach Dresden an. Vom 30. September bis 3. Oktober findet die Studienfahrt mit den Themen Architektur- und Landschaftfotografie statt. Die gesamte Fahrt im modernen Fernreisebus, drei Übernachtungen mit Frühstück im gehobenen Mittelklassehotel. Die gefertigten Bilder werden abends im Hotel auf eine Leinwand projiziert und besprochen. Der Reisepreis beträgt ca. 400 Euro. Anmeldungen bei den Bürgerbüros Betzdorf und Gebhardshain, Telefon 02741 291-900 oder über das Internet www.vg-bg.de/vhs

Quelle: VHS Betzdorf-Gebhardshain


Nachricht vom 15.07.2017

Für Kurs "Nature Fit Run" anmelden

Gebhardshain. Die SG Westerwald bietet ab 1. August den Kurs „Nature Fit Run“ an. Der "Nature Fit Run" vereint Ausdauer-, Koordinations- und Krafttraining in der heimischen Natur. Ziel ist es, die Leistungsfähigkeit des Herz-Kreislauf-Systems zu erhöhen und dadurch die bisherigen Grenzen zu erweitern. Ergänzt wird das Programm durch speziell aufs Laufen ausgerichtete Koordinations- und Kräftigungsübungen. Das Training lässt sich individuell gestalten und ist daher für Jeden geeignet. Als Trainerin fungiert Hanna Reifenrath, angehende Master of Science Gesundheitswissenschaften und lizenzierte Übungsleiterin.
Der zehnwöchige Kurs beginnt am Dienstag, 1. August um 19 Uhr und findet ab dann immer dienstags und donnerstags, von 19 bis ca. 20 Uhr, an wechselnden Orten statt. Anmeldungen und Infos unter 02747-914 711 bzw. über die Online-Plattform auf der Homepage der SGW www.sgwesterwald.de (linke Seite, „Anmeldung Kurs“).
Quelle: SG Westerwald


Nachricht vom 13.07.2017

Versuchter Einbruch in Spielothek

Herdorf. Unbekannte Täter hebelten zunächst in der Nacht zum 13. Juli an einem Rollgitter vor dem Haupteingang einer Spielothek in der Hauptstraße. Es gelang das Gitter hochzuschieben und anschließend eine Glastüre gewaltsam zu öffnen. Nach Auslösung eines Alarms ließen die Täter von der Tat ab und flüchteten zu Fuß. Es entstand hoher Sachschaden. Hinweise zu dem vorgenannten versuchten Einbruch, insbesondere zu Personen und/oder Fahrzeugen zu der tatrelevanten Zeit an der genannten Örtlichkeit bitte an die Kriminalinspektion Betzdorf, Telefon: 02741/926-0 oder jede andere Polizeidienststelle.


Nachricht vom 13.07.2017

Stahlseil über einen Waldweg gespannt

Wissen. Mit einem Mountainbike war ein 43-Jähriger am Mittwoch, 12. Juli um 16.30 Uhr auf einem Waldweg im Bereich des Holperbachtales unterwegs. Auf diesem Weg, welcher parallel zur Kreisstraße 65 verläuft, bemerkte er plötzlich ein dünnes Stahlseil, welches quer über die Fahrbahn gespannt war. Er konnte noch rechtzeitig bremsen, hätte sich ansonsten durch das Seil oder den Sturz schwere Verletzungen zuziehen können.
Quelle: Polizei Wissen


Nachricht vom 13.07.2017

Auf regennasser Fahrbahn ins Schleudern gekommen

Wallmenroth/Niedergüdeln. Am Mittwoch, den 12. Juli ereignete sich etwa gegen 7.30 Uhr morgens auf der Bundesstraße 62 zwischen Wallmenroth und Niedergüdeln ein Verkehrsunfall, als der Fahrer eines silberfarbenen PKW Opel Corsa sich in Richtung Wissen fahrend am Ausgang einer Linkskurve auf regennasser Fahrbahn drehte und dann mit der Fahrzeugfront gegen die rechtsseitigen Schutzplanken prallte. Der Fahrer gab an, das ihm ein schwarzer PKW Opel Corsa auf seiner Fahrbahnseite entgegengekommen sei und er durch das Ausweichen die Kontrolle über seinen PKW verloren habe. Mögliche Unfallzeugen werden gebeten, sich bei der Polizei in Wissen (02742/9350) zu melden.
Quelle: Polizei Wissen


Werbung