Werbung

Kurz berichtet


Nachricht vom 22.04.2018

Jahreshauptversammlung bei der „Siegperle“

Kirchen. Die Wanderfreunde „Siegperle“ Kirchen (Sieg) e. V. laden ein zu ihrer Jahreshauptversammlung am Samstag, den 28. April 2018, 17 Uhr im Bürgerhaus Katzenbach. Auf der Tagesordnung stehen unter anderem der Jahresbericht des Vorstandes, ein Ausblick auf die Vereinsjahre 2018 und 2019, eine Satzungsänderung, die Ehrung aktiver Mitglieder sowie die Festsetzung des Mitgliedsbeitrages für 2019.
Quelle: Wanderfreunde „Siegperle“ Kirchen (Sieg) e. V.


Nachricht vom 22.04.2018

Auch Umparken ist betrunken verboten

Wissen. Nachdem ein Gast über mehrere Stunden in einer Kneipe „Im Kreuztal“ in Wissen gezecht hatte, setzte er sich in den frühen Morgenstunden ans Steuer seines PKW und parkte diesen um. Dabei wurde er von Zeugen beobachtet, die wiederum die Polizei verständigten. Der Fahrer wurde schließlich einer Blutprobe unterzogen und sein Führerschein beschlagnahmt.
Quelle: Polizeiinspektion Betzdorf


Nachricht vom 21.04.2018

Kräuterwanderung in der Kroppacher Schweiz

Kroppacher Schweiz. Die NABU-Gruppe Kroppacher Schweiz lädt alle Naturinteressierten für Sonntag, den 6. Mai, von 14 bis 16.30 Uhr zu einer kurzweiligen Kräuterexkursion in der Kroppacher Schweiz ein. Auf einer knapp vier Kilometer langen Rundwanderung betrachten die Teilnehmer die heimischen Wildpflanzen am Wegesrand in all ihrer frühlingshaften Schönheit und mit ihren Geheimnissen. Die Exkursionsleiterin und zertifizierte Kräuterpädagogin Katharina Kindgen stellt sowohl die essbaren Wildpflanzen und ihre praktische Verwendung in der Küche als auch ihre giftigen Verwandten und deren Bedeutung in der Geschichte vor. Die Veranstaltung ist kostenfrei. Treffpunkt ist der Jugendcampingplatz „Haus am Wilhelmsteg“ in Heuzert. Weitere Informationen erteilt Katharina Kindgen unter Tel. 0151-23427592.
Quelle: NABU-Regionalstelle Rhein-Westerwald


Nachricht vom 21.04.2018

Gewalt in Grindel: Attacke mit Bierflasche

Kirchen. Im Kirchener Ortsteil Grindel eskalierte am späten Abend des 20. April ein Streit zwischen Nachbarn: Im Verlauf des Streites schlug ein 46-jähriger Bewohner eines Mehrfamilienhauses mit einer Bierflasche auf den Kopf eines 50-jährigen Hausmitbewohners. Dieser wurde bei der Attacke leicht verletzt. Die Polizei trennte die beiden alkoholisierten Streithähne und ermittelt nun wegen gefährlicher Körperverletzung.
Quelle: Polizeiinspektion Betzdorf


Nachricht vom 20.04.2018

16 Mädchen und Jungen beim PC-Schnuppern

Betzdorf. Kürzlich fand in Betzdorf erneut der Computerschnupperkurs für Kinder „Pc-Kids1“ statt. Unter fachkundiger Anleitung blickten die 16 Mädchen und Jungen in das Innere eines PCs, bekamen Einblicke in die Textverarbeitung mit den Programmen LibreOffice-Writer und in LibreOffice-calc. Die zielgerichtete Suche im Internet stand ebenso auf dem Programm und auch das Spielen kam nicht zu kurz. „Pc-Kids 1“ ist ein Kooperationsangebot der Kreisjugendpflege Altenkirchen und der Jugendpflege der Verbandsgemeinde Betzdorf-Gebhardshain. Am 26. und 27. Oktober findet ein weiterer Schnupperkurs statt. Infos und Anmeldungen: 0 26 81 - 81 25 41 oder per E-Mail jennifer.weitershagen@kreis-ak.de.
Quelle: Kreisverwaltung Altenkirchen


Nachricht vom 20.04.2018

Während der Fahrt Bewusstsein verloren

Herdorf. Ein 68-Jähriger verunfallte am Donnerstagmittag, 19. April vermutlich aufgrund eines internistischen Notfalls mit seinem PKW. Der 68-Jährige war in der Straße Am Stegelchen mit einem geparkten PKW kollidiert. Vermutlich aufgrund eines Kreislaufstillstandes hatte der 68-Jährige sein Bewusstsein verloren und kam nach links von der Fahrbahn ab. Ersthelfer fanden den 68-Jährigen bewusstlos in seinem PKW vor. Nach notärztlicher Behandlung wurde der 68-Jährige in ein Krankenhaus gebracht. Im PKW befand sich die 2-Jährige Enkelin des Verunfallten, welche unverletzt blieb.
Quelle: Polizei Betzdorf


Nachricht vom 20.04.2018

Maifeier auf dem Katzwinkler Schützenplatz

Katzwinkel. Der Schützenverein SV Elkhausen-Katzwinkel, der Dorfgemeinschaftsverein Katzwinkel-Elkhausen und die Porzhartfreunde Elkhausen laden auch in diesem Jahr wieder alle Bürger aus Katzwinkel und Elkhausen zur Maifeier am Montag, den 30. April auf dem Schützenplatz ein. Ab 19 Uhr wird rund um das Schützenhaus und dem traditionell aufgestellten und geschmückten Maibaum am Lagerfeuer gefeiert. Für das leibliche Wohl ist mit Angeboten von Getränken, Gegrilltem und Salaten gesorgt. Bei Regenwetter sind Unterstellmöglichkeiten und Sitzgelegenheiten im Schützenhaus vorhanden. „Es freuen sich auf viel Spaß mit vielen Besuchern unter dem bunt geschmückten Maibaum der Schützenverein Elkhausen-Katzwinkel e.V., die Dorfgemeinschaft Katzwinkel-Elkhausen e.V. und die Porzhartfreunde Elkhausen“, schreiben die Maifest-Macher in ihrer Presseankündigung. Anmeldungen werden bis zum 25. April im Schützenhaus oder telefonisch unter Tel. 0151 – 29170328 oder 0170 – 5352887 erbeten.
Quelle: SV Elkhausen-Katzwinkel u. a.


Nachricht vom 20.04.2018

TC Steimel startet in die Medensaison

Steimel. Mit sieben Mannschaften startet der TC Steimel in die Medensaison 2018, darunter drei Spielgemeinschaften mit dem TC RW Flammersfeld. (Mädchen U18, Damen 50, Herren 60) Das erste Medenspiel der Saison bestreiten die Herren 60 (Rheinlandliga) am Donnerstag dem 26. April gegen den TC GW Braubach auf der Anlage des TC Steimel. Nachfolgend die weiteren Heimspiele der Steimeler Teams für das kommende Wochenende:
29. April Damen 30 / TC Rhein-Wied Neuwied
29. April Herren 40 / SG Hattert/TUS Hachenburg
1. Mai Mädchen U18 / ASG Altenkichen

Quelle: TC Steimel


Nachricht vom 20.04.2018

PKW, Hecke und Gartenhaus in Brand

Birken-Honigsessen. Bei einem Brand in der Hauptstraße in Birken-Honigsessen am Donnerstag, 19. April, entstand ein Sachschaden von geschätzten 10.000 Euro. Im Rahmen einer Grillfeier gerieten laut Mitteilung der Kriminalinspektion Betzdorf eine Hecke, das Gartenhaus sowie ein dort abgestellter PKW in Brand. Als Brandursache ist laut Polizei möglicher Funkenflug nicht auszuschließen, der vermutlich zunächst die Hecke in Brand setzte. Von dort breitete sich das Feuer dann wahrscheinlich auf das Gartenhaus sowie auf den PKW aus. Das Übergreifen der Flammen auf die bewohnten Gebäudeteile konnte durch Einsatzkräfte der Feuerwehren aus Wissen, Katzwinkel und Schönstein verhindert werden. Die Ermittlungen zur Brandursache dauern an.
Quelle: Kriminalinspektion Betzdorf


Nachricht vom 19.04.2018

Unter Drogeneinfluss PKW geführt

Windhagen. Am Donnerstag, dem 19. April, wurden um etwa 2.45 Uhr vier Personen an der Bushaltestelle in Stockhausen kontrolliert. Bei der Kontrolle stellte sich heraus, dass einer zuvor unter Einfluss von Amphetaminen einen PKW geführt hatte. Bei der anschließenden Durchsuchung wurden ebenfalls im Auto, als auch bei einer weiteren Person, geringe Mengen von Betäubungsmitteln aufgefunden. Der Führerschein des 20-jährigen Fahrers wurde sichergestellt und eine Blutprobe entnommen.
Quelle: PI Straßenhaus


Nachricht vom 19.04.2018

Kontrolle über Motorrad verloren

Kirchen/Sieg. Ein 57-jähriger Motorradfahrer wurde bei einem Verkehrsunfall am Mittwochnachmittag, 18. April leicht verletzt. Der 57-Jährige befuhr die Kreisstraße 110 von Dermbach kommend in Richtung Kirchen. Innerhalb einer leichten Linkskurve kam der Motorradfahrer aus ungeklärter Ursache nach rechts von der Fahrbahn ab und stürzte.
Quelle: PI Betzdorf


Nachricht vom 19.04.2018

Flüchtiger Ladendieb am Bahnhof festgenommen

Betzdorf. Ein 26-jähriger Ladendieb wurde von einem Mitarbeiter eines Bekleidungsgeschäfts am Bahnhof Betzdorf gestellt. Beim Festhalten des Tatverdächtigen kam es zu körperlichen Auseinandersetzungen, teilweise durch Solidarisierungseffekte. Eine Verkäuferin hatte am Mittwochnachmittag, 18. April den Diebstahl von einem Paar Schuhe beobachtet und war mit einem Mitarbeiter des Geschäftes dem Verdächtigen gefolgt. Am Bahnhof sprach der Mitarbeiter den Tatverdächtigen an und wollte ihn zu Recht bis zum Eintreffen der Polizei festhalten. Der Ladendieb riss sich los, konnte aber durch die Hilfe eines unbeteiligten Passanten weiter festgehalten werden. Zwei Junge Männer wurde auf den Vorfall aufmerksam, solidarisierten sich mit dem Festgenommenen und griffen körperlich in das Geschehen ein. Der Passant wurde hierbei leicht verletzt. Entsprechende Strafverfahren wurden eingeleitet. Bei der Durchsuchung des Ladendiebes wurde eine geringe Menge Haschisch gefunden und sichergestellt.
Quelle: Polizei Betzdorf


Nachricht vom 19.04.2018

Gebhardshain: Ab Mai neue Zeiten im Bürgerbüro

Betzdorf/Gebhardshain. Alles Neue macht der Mai – und so ändern sich auch die Öffnungszeiten des Bürgerbüros in Gebhardshain. Ab dem 1. Mai gelten für das Bürgerbüro am Standort Gebhardshain folgende Öffnungszeiten: Montags, mittwochs, samstags: geschlossen; dienstags: 8 bis 16 Uhr; donnerstags: 8 bis 18 Uhr; freitags: 8 bis 12 Uhr. Die Öffnungszeiten am Standort in Betzdorf bleiben hiervon unberührt.

Quelle: Verbandsgemeinde Betzdorf-Gebhardshain


Nachricht vom 19.04.2018

Schützenplatz Katzwinkel: Illegal Müll entsorgt

Katzwinkel. Von einer unerfreulichen Überraschung berichtet der Schützenverein SV Elkhausen/Katzwinkel in einer Nachricht an den AK-Kurier: Demnach haben Unbekannte Spermüll, Elektro-Schrott und Bauschutt rechts und links der Zufahrt zum Schützenplatz abgeladen, darunter eine Waschmaschine, Matratzen und Möbel-Reste. Da der Schützenverein gemeinsam mit dem Dorfverein und den Porzhartfreunden ein Maibaumstellen und Maifest plant, sei dieses „Geschenk“ am Schützenplatz, so die Nachricht des Vereins an den AK-Kurier, „ärgerlich und dreist“. Der Verein ist für Hinweise aus der Gemeinde dankbar.
Quelle: SV Elkhausen/Katzwinkel


Nachricht vom 19.04.2018

Öffentlicher Stammtisch der CDU im Wisserland

Wissen. Der CDU-Gemeindeverband Wissen lädt für Donnerstag, den 26. April, zu seinem ersten öffentlichen Stammtisch ein. Beginn ist um 18 Uhr im Hotel-Restaurant Alte Post (Siegstraße). Das Thema: „Welche Antworten hat die Politik auf aktuelle Zukunftsfragen?“ Es diskutieren der ehemalige Bundes- und Landtagsabgeordnete Ulrich Schmalz (Wissen) sowie Dr. Alfred Beth (Altenkirchen), ehemaliger Staatsminister, Landrat und Landtagsabgeordneter. Die CDU im Wisserland lädt interessierte Bürger zum Austausch ein.
Quelle: CDU-Gemeindeverband Wissen


Nachricht vom 18.04.2018

Bergbau-Exkursion: Rund um den Käuser Steimel

Herdorf-Sassenroth. Seit bald zehn Jahren besteht der Druidensteig, ein betont geologisch-bergbaulich ausgerichteter Wanderweg. Auf einem nicht unbedeutenden Teilstück davon, das neben geologischen und bergbaulichen Besonderheiten auch mit botanischen Kostbarkeiten glänzen kann, bewegt sich das Bergbaumuseum des Kreises Altenkirchen mit einer Exkursion: Diese findet am Dienstag, den 1. Mai (Feiertag) ab 14 Uhr statt und wird von der Biologin Melanie Düber und dem Waldpädagogen Eberhard Klein geleitet. Da die Teilnehmerzahl begrenzt ist, ist eine telefonische Anmeldung beim Bergbaumuseum unter Telefon 0 27 44 - 63 89 erforderlich. Hier wird auch der Treffpunkt bekanntgegeben.
Quelle: Bergbaumuseum des Kreises Altenkirchen


Nachricht vom 18.04.2018

Rollstuhlfahrer bei Verkehrsunfall verletzt

Betzdorf. Ein 77-jähriger Fahrer eines Elektro-Rollstuhl wurde bei einem Verkehrsunfall am Dienstagabend, 17. April leicht verletzt. Der 77-Jährige und ein nachfolgender Radfahrer hatten die Wilhelmstraße befahren um am Kreisverkehr in die Gontermannstraße abzubiegen. Ein 43-jähriger PKW-Fahrer überholte im Kreisverkehr den Radfahrer und beabsichtigte in Richtung Siegbrücke abzubiegen. Hierbei übersah der PKW-Fahrer den Rollstuhlfahrer und es kam zu seitlichen Kollision beider Fahrzeuge. Der Rollstuhlfahrer wurde vorsorglich in ein Krankenhaus gebracht.
Quelle: Polizei Betzdorf


Nachricht vom 18.04.2018

Kollision zwischen zwei PKW

Mudersbach. Etwa 3.500 Euro Sachschaden entstanden bei einem Verkehrsunfall am Dienstagmittag, 17. April in Mudersbach. Eine 23-Jährige befuhr mit ihrem PKW die Mittelstraße in Richtung Siegen. An der Kreuzung Heinrichstraße beachtete die 23-Jährige nicht die Vorfahrt einer von rechts kommenden 54-jährigen PKW-Fahrerin. Es kam zur Kollision im Kreuzungsbereich.
Quelle: PI Betzdorf


Nachricht vom 18.04.2018

Geparktes Fahrzeug wurde beschädigt

Daaden. Am frühen Dienstagmorgen, 17. April beschädigte ein bislang unbekannter Fahrzeugführer in der Betzdorfer Straße einen ordnungsgemäß am rechten Fahrbahnrand geparkten PKW Peugeot. Der Unfallverursacher dürfte die Betzdorfer Straße aus Richtung Betzdorf kommend befahren haben. Beim Vorbeifahren wurde die linke Fahrzeugseite des geparkten PKW beschädigt. Ohne sich um den Schaden zu kümmern, entfernte sich der Unfallverursacher von der Unfallstelle. Hinweise unter 02741/9260 an die Polizei in Betzdorf.
Quelle: Polizei Betzdorf


Nachricht vom 18.04.2018

Maifest des Bürgervereins Geilhausen

Geilhausen. Am Montag, 30. April, und Dienstag, 1.Mai, findet das Maifest des Bürgervereins Geilhausen im Festzelt am Bürgerhaus in Windeck-Geilhausen statt. Am Montag, 30. April beginnt um 18 Uhr im Festzelt der “Tanz in den Mai" mit DJ Michael Wolf. Am Dienstag, 1. Mai beginnt um 11 Uhr der Frühschoppen. Bei der traditionellen Verlosung gibt es an beiden Tagen tolle Preise zu gewinnen. Zum Maifest sind alle Bürgerinnen und Bürger aus und um Geilhausen eingeladen, um miteinander im Festzelt am Bürgerhaus den Wonnemonat Mai feierlich zu begrüßen. Für das leibliche Wohl ist wie immer durch den Bürgerverein bestens gesorgt.
Quelle: Bürgerverein Geilhausen


Nachricht vom 18.04.2018

Word-Crashkurs: „Fit in Textverarbeitung“

Altenkirchen.Die Kreisvolkshochschule Altenkirchen (KVHS) bietet am Mittwoch, 2. Mai, und Mittwoch, 9. Mai jeweils in der Zeit von 17.30 bis 20.45 Uhr den zweiteiligen Crashkurs „Textverarbeitung mit Word“ in Altenkirchen an.Dieser Kurs wendet sich an Teilnehmende mit grundlegenden Vorkenntnissen in der Textverarbeitung mit Word. Inhalte des Kurses sind beispielsweise die Nutzung von Tapstopps und Schnellbausteinen, die Autokorrektur oder der Seriendruck. Spezielle Fragen der Kursteilnehmer werden ebenfalls thematisiert. Darüber hinaus vermittelt Kursleiter Jörg Orthen Methoden für eine rationelle Textverarbeitung und das Erstellung von Dokumenten. Die Teilnahmegebühr für den Kurs im EDV-Schulungsraum der Kreisvolkshochschule Altenkirchen beträgt 40 Euro. Anmeldungen und weitere Informationen: Kreisvolkshochschule Altenkirchen, Tel.02681- 812212, E-Mail: kvhs@kreis-ak.de.
Quelle: Kreisvolkshochschule Altenkirchen


Nachricht vom 18.04.2018

Betzdorf: Neue Projekte-Gruppe Spielenachmittag

Betzdorf. Aus der Ehrenamtsinitiative „Ich bin dabei“ ist eine neue Projekte-Gruppe „Spielenachmittag“ entstanden. Die Idee dazu wurde von Anneliese Kipping und Christel Frings aufgegriffen. Seit Gründung der Ehrenamtsinitiative im letzten Jahr besteht ein guter Kontakt der Projekte-Werkstatt zum Marienhaus St. Josef in der Elly-Heuss-Knapp-Straße in Betzdorf. Dort findet auch der erste Spielenachmittag statt. Die Initiative stellt sich vor, Bürgerinnen und Bürger aus der Verbandsgemeinde Betzdorf-Gebhardshain mit den Bewohnern des Marienhauses vermehrt in Kontakt zu bringen. Ein erster Termin für den Spielenachmittag ist bereits festgelegt: Dienstag, der 15. Mai, von 14:30 Uhr bis 17:00 Uhr. Anmeldungen und weiter Informationen: Anneliese Kipping, Kümmerin der Projekte-Gruppe (Kontakt: Tel. 02741- 1405, E-Mail: anneliesekipping@web.de).
Quelle: Verbandsgemeinde Betzdorf-Gebhardshain


Nachricht vom 18.04.2018

„Musiqspace“ lädt zum Tag der offenen Tür

Wissen-Schönstein. Am kommenden Sonntag, den 22. April, startet ab 14 Uhr der nächste Tag der offenen Tür in der Musikschule „Musiqspace" in Wissen-Schönstein (Brixiusstraße 15). Erneut geht es darum, einen schönen Sonntagnachmittag mit Kaffee, Kuchen, Gesprächen und natürlich jeder Menge toller Musik in der historischen Räumen der Musikschule zu verbringen. Musikschüler präsentieren sich Solo, zu Playbacks oder in Bands und Ensembles an unterschiedlichen Instrumenten. Natürlich können auch Instrumente ausprobiert werden. Informationen zur Unterrichtsgestaltung und zur Probenarbeit in den Ensembles werden einen guten Überblick vermitteln und helfen den Nachmittag abwechslungsreich und angenehm zu gestalten. Zusätzlich gibt es Spaß für Kinder und die eine oder andere Überraschung.
Quelle: Musikschule „Musiqspace“


Nachricht vom 17.04.2018

21-Jährige in Burglahr unter Drogeneinfluss unterwegs

Burglahr. Am Montag, dem 16. April wurde, um etwa 16 Uhr, eine 21-jährige PKW-Fahrerin hinsichtlich ihrer Verkehrstüchtigkeit hin kontrolliert. Hierbei wurde festgestellt, dass sie unter Einfluss von Amphetaminen stand. Der Führerschein wurde sichergestellt und eine Blutprobe entnommen.
Quelle: PI Straßenhaus


Nachricht vom 17.04.2018

Verkehrsunfall mit Flucht

Niederfischbach. Ein 69-jähriger Fahrer eines Sprinter verursachte am Montagabend, 16. April in Niederfischbach Langenbach einen Verkehrsunfall und entfernte sich unerlaubt von der Unfallstelle. Der Unfallverursacher beabsichtigte auf einem Schotterparkplatz zu wenden. Beim Rückwärtsrangieren kollidierte der 69-Jährige mit einem geparkten PKW und verursachte Sachschaden. Der Vorfall wurde von Zeugen beobachtet, so dass aufgrund deren Angaben der Verursacher ermittelt werden konnte. Ein Strafverfahren wurde eingeleitet.
Quelle: Polizei Betzdorf


Nachricht vom 17.04.2018

Fahrrad wurde entwendet

Betzdorf. Am späten Montagabend, 16. April in der Zeit von 23 bis 24 Uhr, entwendeten bislang unbekannte Täter ein in der Wilhelmstraße abgestelltes Fahrrad. Das Fahrrad war mit einem Fahrradschloss gesichert in einem Durchgang der Häuserzeile in Richtung Einkaufspassage abgestellt gewesen. Es handelte sich um ein mattschwarzes Mountainbike mit auffälligen, dicken Ballonreifen auf weißen Felgen. Hinweise unter 02741/9260 an die Polizei in Betzdorf.
Quelle: Polizei Betzdorf


Nachricht vom 17.04.2018

Workshop „Singen macht Spaß – Stimmbildung für jeden“

Altenkirchen. Am Samstag, 28. April, bietet die Kreisvolkshochschule in Altenkirchen ganz neu den Workshop „Singen macht Spaß – Stimmbildung für jeden“ an. Singen kann sehr einfach sein. Den „Dusch- oder Autosängern“ fehlen oft nur der Mut und die eigene richtige Einschätzung, um die Stimme auch vor anderen zu erheben. In diesem Kurs unter der Leitung von Cordelia Geitler soll mit Stimm-, Atem- und Entspannungsübungen sowie der Vermittlung dazugehöriger Theorie Mut gemacht werden. Es werden Kanons und leichte Lieder ausprobiert. Die Teilnehmenden begeben sich auf die Suche nach der eigenen Sing- und Sprechstimme. Die Schwerpunkte liegen hierbei auf der Körperwahrnehmung und der Klangentwicklung.

Die Teilnahmegebühr für den Kurs in der Zeit von 10 bis 15 Uhr beträgt 30 Euro.

Nähere Informationen oder Anmeldungen bei der Kreisvolkshochschule unter der Telefonnummer (02681) 812212 sowie per E-Mail unter kvhs@kreis-ak.de.
Quelle: KVHS Altenkirchen


Nachricht vom 16.04.2018

Portemonnaie wurde aus Handtasche entwendet

Flammersfeld. Am Samstag, 14. April, gegen 16.30 Uhr, befand sich die 86-jährige Geschädigte zum Einkaufen beim Edeka-Markt in Flammersfeld. Im Bereich der Einkaufswagen vergaß sie ihren Korb mit ihrer Handtasche, in der sich auch das Portemonnaie befand. Durch unbekannte Täter wurde das Portemonnaie aus der Handtasche entwendet. Hinweise/Rückfragen bitte an die Polizeiinspektion Altenkirchen unter der Telefonnummer: 02681-946-0 oder pialtenkirchen@polizei.rlp.de
Quelle: Polizei Altenkirchen


Nachricht vom 16.04.2018

Neuwertiges Fahrrad wurde entwendet

Fürthen. Im Zeitraum von Freitag, 13. April, 23.30 Uhr bis Samstag, 14. April, 12.15 Uhr wurde ein neuwertiges Fahrrad aus der Bahnstraße in Fürthen entwendet. Hinweise/Rückfragen bitte an die Polizeiinspektion Altenkirchen unter der Telefonnummer: 02681-946-0 oder pialtenkirchen@polizei.rlp.de
Quelle: Polizei Altenkirchen


Nachricht vom 16.04.2018

Zweiradfahrer kam schwer verletzt ins Krankenhaus

Eichelhardt. Am Samstag, 14. April, gegen 14 Uhr befuhr der 17-jährige Fahrer eines Leichtkraftrads die Gartenstraße in Eichelhardt aus Richtung Racksen kommend. Dabei geriet der Zweiradfahrer zu weit auf die Gegenfahrspur und kollidierte mit einem entgegenkommenden PKW. Der Fahrer des Zweirades wurde schwer verletzt und ins Krankenhaus Altenkirchen gebracht.
Quelle: PI Altenkirchen


Nachricht vom 16.04.2018

Unbefestigter Randstreifen wurde Quadfahrer zum Verhängnis

Altenkirchen. Am Freitag, 13. April, gegen 18.15 Uhr befuhr der 47-jährige Fahrzeugführer eines Quads die B8 aus Richtung Hennef kommend in Richtung Kircheib. Ausgangs einer langgezogenenen Linkskurve geriet er auf den unbefestigten Randstreifen und kam in der Folge nach links von der Fahrbahn ab. Das Quad kam in der angrenzenden Böschung zum Stillstand. Der Fahrzeugführer wurde von seinem Quad geschleudert und kam ebenfalls in der Böschung zum Liegen. Infolge des Sturzes wurde der Fahrzeugführer schwer verletzt und ins Krankenhaus nach Bonn gebracht.
Quelle: PI Altenkirchen


Nachricht vom 16.04.2018

Etwa 10.000 Euro Sachschaden bei Verkehrsunfall

Steinebach/Sieg. Etwa 10.000 Euro Sachschaden entstand bei einem Verkehrsunfall am Sonntagabend, 15. April in Steinebach. Ein 53-Jähriger befuhr mit seinem PKW die Kreisstraße 121 von Bindweide kommend in Richtung Malberg. An der Einmündung Schwedengrabenstraße beachtete der 53-Jährige nicht die Vorfahrt eines 59-Jährigen, welcher die Schwedengrabenstraße aus Richtung Steinebach kommend befuhr. Es kam zur Kollision im Einmündungsbereich und es entstand erheblicher Sachschaden. Die beteiligten PKW waren nicht mehr fahrbereit und mussten von der Unfallstelle abgeschleppt werden.
Quelle: PI Betzdorf


Nachricht vom 16.04.2018

Unfallverursacher war alkoholisiert

Daaden. Ein aufmerksamer Zeuge beobachte am Kreisverkehr in Daaden am Sonntagabend, 15. April einen Verkehrsunfall und teilte das Kennzeichen des Verursachers der Polizei mit. Der Unfallverursacher hatte sich unerlaubt von der Unfallstelle entfernt. Als Verursacher konnte ein 25-Jähriger ermittelt werden, welcher zum Unfallzeitpunkt unter Alkoholeinfluss stand. Der 25-Jährige hatte den Kreisverkehr aus Richtung Friedewald kommend befahren. Dabei überfuhr er einen Fahrbahnteiler mit Verkehrszeichen. Anschließend entfernte er sich in Richtung Emmerzhausen. Dem 25-Jährigen wurde eine Blutprobe entnommen und der Führerschein sichergestellt.
Quelle: PI Betzdorf


Nachricht vom 16.04.2018

Fahrer stand unter Drogeneinfluss

Daaden. Ein 34-jähriger PKW-Fahrer wurde am späten Sonntagnachmittag, 15. April im Kirdorf zur Verkehrskontrolle angehalten. Bei der Kontrolle konnten Anzeichen für den Konsum von Betäubungsmitteln festgestellt werden. Ein Drogenschnelltest verlief positiv auf Amphetamine. Bei der Durchsuchung des Pkw konnte ein Tüte mit Amphetaminpaste aufgefunden werden. Die Weiterfahrt wurde untersagt und der Führerschein sichergestellt. Eine Blutprobe wurde entnommen.
Quelle: PI Betzdorf


Nachricht vom 16.04.2018

Kontrolle über PKW verloren

Wallmenroth. Drei Personen wurden bei einem Verkehrsunfall am Sonntagmorgen, 15. April, schwer verletzt. Einer der Verletzten wurde mit dem Rettungshubschrauber in ein Krankenhaus nach Siegen geflogen. Ein 27-Jähriger befuhr mit einem PKW die Bundesstraße 62 von Betzdorf kommend in Richtung Wissen. Kurz hinter dem Ortsausgang Wallmenroth verlor der 27-Jährige ausgangs einer Linkskurve die Kontrolle über sein Fahrzeug, geriet ins Schleudern und anschließend nach links von der Fahrbahn ab. Dort kollidierte der PKW mit einem Baum und kam in Schräglage zum Stehen. Der Fahrer, ein 34-Jähriger und ein 61-jähriger Mitfahrer wurden durch den Verkehrsunfall schwer, aber nicht lebensgefährlich verletzt. An dem verunfallten Fahrzeug entstand Totalschaden. Als Unfallursache wird den Straßenverhältnissen nicht angepasste Geschwindigkeit auf regennasser Fahrbahn angenommen.
Quelle: Polizei Betzdorf


Nachricht vom 16.04.2018

Kollision mit geparktem PKW

Wissen. Am Sonntag, 15. April, gegen 17.35 Uhr, rangierte ein 26-jähriger Fahrzeugführer eines PKW Mercedes-Benz in der Straße Am Zollhaus und stieß dabei gegen einen in entgegen gesetzter Fahrtrichtung ordnungsgemäß geparkten PKW Seat Leon eines 31-jährigen Fahrzeughalters. An beiden Fahrzeugen entstand ein geschätzter Sachschaden von insgesamt 4.500 Euro.
Quelle: PW Wissen


Nachricht vom 16.04.2018

Einbruch bei Wissener Bogenschützen

Wissen. Schon Anfang April ist es zu einem Einbruch in das Vereinsheim der Wissener Bogenschützen in der Stadionstraße gekommen. Laut Mitteilung der Polizei drangen bislang unbekannte Täter in der Zeit zwischen Mittwoch, dem 4. April, und Samstag, dem 7. April, in den Lagerraum des Vereinsheims ein. Dort entwendeten sie einen Compound-Bogen im Wert von rund 250 Euro. Zeugen, die im angegebenen Tatzeitraum verdächtige Beobachtungen am Vereinsheim gemacht haben, werden gebeten, sich bei der Polizeiwache Wissen zu melden (Tel.02742 - 935120).
Quelle: Polizeiwache Wissen


Nachricht vom 16.04.2018

Unfall in Katzwinkel: Traktorgespann flüchtig

Katzwinkel. Die Wissener Polizei meldet eine Verkehrsunfallflucht: Am vergangenen Freitag, dem 13. April, befuhr demnach eine 30-jährige Postzustellerin gegen 15.30 Uhr mit ihrem Kleintransporter VW die Kreisstraße K 74 aus Richtung Elkhausen kommend in Richtung Katzwinkel. Ihren Angaben zufolge musste sie einem zügig entgegenkommenden Traktorgespann nach rechts ausweichen. Beim Überfahren eines Entwässerungsablaufes wurde der rechten Vorderreifen ihres Zustellfahrzeugs beschädigt. Der Fahrzeugführer des Traktorgespannes setzte seine Fahrt fort, ohne anzuhalten. Hinweise zum unfallflüchtigen Traktorgespann nimmt die Polizeiwache Wissen entgegen (Tel. 02742 - 935120).
Quelle: Polizeiwache Wissen


Nachricht vom 16.04.2018

Unfall in der Wissener Eisenstraße

Wissen. In der Wissener Eisenstraße kam es am Samstag, 14. April, gegen 15 Uhr zu einem Verkehrsunfall: Eine 52-jährige Fahrzeugführerin eines PKW Hyundai fuhr hierbei rückwärts aus einer Grundstückseinfahrt auf die Eisenstraße und stieß gegen einen geparkten PKW Opel Astra einer 19-jährigen Fahrzeughalterin. Der Sachschaden wird laut Polizeimeldung auf 2.500 Euro geschätzt.
Quelle: Polizeiwache Wissen


Nachricht vom 15.04.2018

Pannenhilfekurs für Frauen bei der KVHS

Altenkirchen. Am nächsten Samstag, 21. April, bietet die Kreisvolkshochschule (KVHS) in der Zeit von 13 bis 16 Uhr einen Pannenkurs für Frauen in Kooperation mit der Gleichstellungsbeauftragten des Landkreises Altenkirchen an. Ob Reifenpanne, Überprüfen von Flüssigkeitsständen, Lampenersatz, das richtige Abschleppen oder der korrekte Umgang mit dem Starthilfekabel - im Kurs wird für konkrete Pannensituationen Hilfe vorgestellt. Es bleibt nicht beim einfachen Erklären und Zeigen, sondern die Teilnehmerinnen dürfen das Gelernte direkt praktisch vor Ort üben und umsetzen. Der Pannenkurs unter der Leitung von Dieter Biehl findet in Altenkirchen statt. Die Kursgebühr beträgt 10 Euro. Informationen oder Anmeldungen: Kreisvolkshochschule Altenkirchen, Tel. 0 26 81 – 812212, E-Mail: kvhs@kreis-ak.de.
Quelle: Kreisvolkshochschule Altenkirchen


Nachricht vom 15.04.2018

Seminar für Gründer bei der IHK Altenkirchen

Altenkirchen Für alle, die ein eigenes Unternehmen gründen möchten, veranstaltet die IHK-Akademie Koblenz e.V. ein Existenzgründungsseminar. Teilnehmen kann jeder, der die Absicht hat, sich selbstständig zu machen, egal on Neugründung oder Übernahme. Das kostenfreie Seminar findet am 17. Mai von 9 bis 14 Uhr in der IHK-Geschäftsstelle Altenkirchen statt. Die Seminarinhalte, die jedem Teilnehmer auch in Form von kostenfreien Seminarunterlagen zur Verfügung gestellt werden, sind unter anderem: Bewertung der Geschäftsidee, formale Voraussetzungen der Existenzgründung, Markt- und Wettbewerbsrecherchen, Werbekonzepte zur Kundengewinnung und -bindung, betriebliche und persönliche Risiken und deren Absicherung, der Businessplan, öffentliche Finanzierungshilfen. Nach Abschluss des Seminars erhält jeder Teilnehmer eine Teilnahmebescheinigung. Beratung und Anmeldungen: IHK-Akademie Koblenz, Katharina Kunz, Telefon: 0261 – 30 47 1-30, E-Mail: kunz@ihk-akademie-koblenz.de.
Quelle: IHK-Akademie Koblenz e.V.


Nachricht vom 15.04.2018

Betzdorfer Pöbler muss sich verantworten

Betzdorf. Am Samstagnachmittag, 14. April, pöbelte ein alkoholisierter Mann in einem Einkaufsmarkt in der Betzdorfer Wilhelmstraße das dortige Personal an. Er beleidigte und bedrohte die Personen und flüchtete vor Eintreffen der verständigten Polizei, wurde jedoch später von den Beamten im Stadtgebiet angetroffen. Für sein Verhalten wird er strafrechtlich verantworten müssen, zudem wurde für den betreffenden Einkaufsmarkt ein Hausverbot erteilt.
Quelle: Polizeiinspektion Betzdorf


Nachricht vom 15.04.2018

Hilflose Dame wurde gerettet

Betzdorf. In den Nachmittagsstunden des Samstag, 14. April meldete eine aufmerksame Anwohnerin ihre Nachbarin als vermisst, da sie mehrere Tage nicht gesehen wurde. Die Wohnungstür musste durch die Feuerwehr Betzdorf geöffnet werden. In der Wohnung konnten Beamte der Polizeiinspektion Betzdorf sowie die anwesenden Rettungskräfte die vermisste Dame in hilfloser Lage antreffen. Sie wurde notärztlich versorgt. Aufgrund der baulichen Gegebenheiten entschieden sich die Rettungskräfte die Bergung mittels Drehleiter der Feuerwehr Betzdorf durchzuführen. So wurde die Verletzte sicher aus dem 2. Stock des Hauses geborgen und zur weiteren Behandlung in ein Krankenhaus eingeliefert.
Quelle: Polizei Betzdorf


Nachricht vom 14.04.2018

Kontrolle über PKW verloren

Kirchen/Sieg. Am Samstag, 14. April gegen 3.30 Uhr befuhr ein 19 Jahre alter Heranwachsender die Jungenthaler Straße aus Fahrtrichtung Niederfischbach kommend. In einer Rechtskurve verlor dieser, auf der regennassen Fahrbahn die Kontrolle über seinen PKW, wurde aus der Kurve herausgetragen. Nach dem Anstoß an dem Bordstein der gegenüberliegenden Fahrbahn wurde der PKW zurückgeschleudert und kam teils, auf dem rechtsseitig, Richtung Kirchen verlaufenden Gehweg zum Stehen. Die Unfallursache dürfte in der, zu hohen und den Fahrbahnverhältnissen nicht angepasste Geschwindigkeit zu suchen sein. Durch den Verkehrsunfall entstand an dem Fahrzeug des Unfallverursachers wirtschaftlicher Totalschaden.
Quelle: PI Betzdorf


Nachricht vom 14.04.2018

Polizei bittet um Zeugenhinweise

Betzdorf. Der Besucher einer Gaststätte in der Grubenstraße, Betzdorf-Dauersberg hatte sein Fahrzeug vor dem Gasthaus geparkt. Offensichtlich beim Rückwärtsfahren beschädigte ein weiterer Gast der Gaststätte am Samstag, den 14. April, gegen etwa 0.50 Uhr das Fahrzeug und entfernte sich unerlaubt von der Unfallstelle. Ein entsprechendes Ermittlungsverfahren wurde eingeleitet. Zeugenhinweise nimmt die Polizei Betzdorf unter der Nummer 02741 / 9260 oder per Mail an pibetzdorf@polizei.rlp.de entgegen.
Quelle: Polizei Betzdorf


Nachricht vom 14.04.2018

Außenspiegel beschädigt

Niederfischbach. Gegen 17.09 Uhr befuhr am Freitag, den 13. April ein 25 Jahre alter PKW-Fahrer die Konrad-Adenauer-Straße aus Richtung Siegener Straße kommend in Richtung Marktplatz. Hierbei fuhr er zu dicht an einem geparkten PKW vorbei und beschädigte dabei den linken Außenspiegel des geparkten Fahrzeuges wodurch Sachschaden in Höhe von etwa 300 Euro entstand.
Quelle: PI Betzdorf


Nachricht vom 14.04.2018

Verdächtiges goldfarbenes Fahrzeug

Dienstgebiet Polizeiinspektion Betzdorf. Mehrerer Hinweis hinsichtlich eines goldfarbenen PKW Opel Vectra erreichte die Polizeiinspektion in Betzdorf. Demnach wurde das Fahrzeug an verschieden Standorten gesichtet, wobei der Fahrer versuchte andere Verkehrsteilnehmer anzuhalten, Benzinmangel für den Grund des Stehenbleibens angab und um Bargeld bat. Offensichtlich konnte Benzinmangel jedoch nicht als Ursache für das stehengeblieben Fahrzeug gewesen sein da das Fahrzeug nach dem Angebot Hilfe in anderweitiger Form zu organisieren permanent fluchtartig weiterbewegt wurde.
Quelle: Polizei Betzdorf


Nachricht vom 14.04.2018

Diebstahl eines Kinderrollers

Daaden. Am Freitag, den 13. April kam es zum Diebstahl eines Kinderrollers in der Füssebergstraße in Daaden-Biersdorf. Laut Zeugenaussagen wurde das Spielzeug, welches von dem Besitzer gegen 15.45 Uhr auf einer Wiese abgelegt wurde von bis dato unbekannten Tätern entwendet. Die Ermittlungen dauern an. Zeugenhinweise nimmt die Polizei Betzdorf unter der Nummer 02741 / 9260 oder per Mail pibetzdorf@polizei.rlp.de entgegen.
Quelle: Polizei Betzdorf


Nachricht vom 14.04.2018

Verkehrsunfall mit einem verletzten Kind

Wallmenroth. Ein 9 Jahre altes Mädchen befuhr mit einem Fahrrad, am Freitag, den 13. April, gegen 15.50 Uhr den rechten Gehweg der Bahnhofstraße in Richtung Scheuerfeld. Zeitgleich beabsichtigte eine 20 Jahre alte PKW-Fahrerin den Parkplatz gegenüber dem Anwesen "In der Aue" nach rechts in Richtung Hauptstraße zu verlassen. Hierbei übersah diese die von rechts kommende Fahrradfahrerin und es kam zur Kollision. Die 9-jährige wurde hierdurch leicht verletzt.
Quelle: PI Betzdorf


Nachricht vom 14.04.2018

Unfallflüchtiger konnte ermittelt werden

Mudersbach. Bereits am Donnerstag, den 12. April ereignete sich eine Verkehrsunfallflucht in Mudersbach, die der Polizei jedoch erst am Folgetag bekannt gegeben wurde. Nachträgliche Ermittlungen ergaben, dass ein 35 Jahre alter Fahrer eines Transporters die Straße Hohe Ley befuhr. Am Straßenende beabsichtigte der Fahrer sein Fahrzeug zu wenden und beschädigte hierbei die Bruchsteinmauer eines Anwohners. Ohne seinen Verpflichtungen als Unfallbeteiligter nachzukommen entfernte sich der Fahrer anschließend unerlaubt von der Unfallstelle. Durch den Anstoß entstand ein Gesamtschaden in Höhe von etwa 1.200 Euro. Der unfallflüchtige Verantwortliche konnte ermittelt werden und es wurde ein entsprechendes Strafverfahren eingeleitet.
Quelle: PI Betzdorf


Werbung