Werbung

Nachricht vom 12.09.2011 - 16:51 Uhr    

"Föschbe" hält sich fit

Ein ganzes Dorf macht das Sportabzeichen - und die Niederfischbacher Dorfolympiade sorgt dafür, dass sich möglichst viele Menschen beteiligen. Organisator der Dorfolympiade Franz Schwarz erwartet bis Ende Oktober 150 Teilnehmer.

Die erfolgreichen "Föschber Olympioniken" absolvierten ihr Radfahrprogramm.

Niederfischbach. "Ein Dorf macht das Sportabzeichen" - am Samstag ging die Föschber Dorfolympiade in die nächste Runde. Für 12 Teilnehmer standen 20 Kilometer Fahrradfahren auf dem Radweg Niederfischbach - Wehbach – Freudenberg auf dem Programm. Zwei Inlineskaterinnen fuhren ebenfalls mit.
Start und Ziel der Aktion war der Parkplatz an der Siegener Straße. Professor Doktor Winfried Gassmann, Chefarzt der Onkologie im Marienkrankenhaus in Siegen, Schirmherr der diesjährigen Olympiade fuhr gemeinsam mit dem Föschber Sebastian Mertens eine sehr guten Zeit von 36:32 Minuten.
Der Organisator Franz Schwarz lieferte mit 57:22 Minuten eine Zeit ab, die über seinen Erwartungen ( 65:00 Min.) lag. Das Radfahren ist eine Ausdauer-Alternativ-Disziplin für den Erwerb des Leistungsabzeichens des Deutschen Olympischen Sportbundes (DOSB). Besonderes Anliegen der Organisatoren der Föschber Dorfolympiade ist es, neben der erfolgreichen Bewältigung der Leistungsanforderungen für das Abzeichens, auch eine Verbesserung der körperlichen Fitness und Spaß an der sportlichen Vielseitigkeit (fünf Disziplinen) des Leistungsabzeichen des Deutschen Sportbundes.
"Bis Ende Oktober streben wir eine Zahl von 150 Teilnehmern an", freute sich Schwarz. Er hofft, dass der in diesem Jahr zusätzlich vorhandene finanzielle Anreiz, durch die Förderung der Kreissparkasse mit 25 Euro pro erfolgreiche Teilnahme am Sportabzeichenwettbewerb ein Erfolg für die / den Einzelnen und seinen Verein wird.
Um die für manchen Ausdauersportler schwierige Hürde in der Disziplin "200 Meter Schwimmen" zu senken, werden die Föschber versuchen einen gemeinsamen Termin im September zu organisieren.

---
Jetzt Fan der AK-Kurier.de Lokalausgabe Kirchen auf Facebook werden!


Kommentare zu: "Föschbe" hält sich fit

Es sind leider keine Kommentare vorhanden


Aktuelle Artikel aus der Region


Auf Goethes Spuren: Marienstatter Gymnasiasten in Wetzlar

Marienstatt/Wetzlar. Bereits am zweiten Schultag nach den Herbstferien machte sich der Abiturjahrgang 2019 des Privaten Gymnasiums ...

Zwischen Sieg und Nister: Landfrauen luden zur Wanderung

Wissen/Kreisgebiet. Einen rundum gelungenen Wandertag bei bestem Wanderwetter boten die Landfrauen Wissen-Mittelhof-Katzwinkel ...

Basteln unter Tage: Die Boxtrolls im Bergwerk

Steinebach. Die Boxtrolls fielen jetzt in die Grube Bindweide ein und mit ihnen gleich viele filmbegeisterte Jungs und Mädchen: ...

Raiffeisentag für den Bank-Nachwuchs

Flammersfeld. Ein ganzer Tag rund um Friedrich Wilhelm Raiffeisen stand für die 40 Auszubildenden der Westerwald Bank auf ...

Sperrung steht an: Straßenausbau in Friesenhagen-Gerndorf

Friesenhagen. Die Bauarbeiten zur Verbesserung des Straßenanschlusses an die Landesstraße L 280 im Friesenhagener Ortsteil ...

Holzschuppen in Roth-Oettershagen stand in Flammen

Roth-Oettershagen. Am Sonntagabend (21. Oktober) wurde die Freiwillige Feuerwehr Hamm gegen 21.40 Uhr von der Leitstelle ...

Weitere Artikel


Altmetall-Diebstahl in Altenkirchen - Zeugen gesucht

Altenkirchen. Bei einem Altmetall-Verwertungsbetrieb in Altenkirchen, Koblenzer Straße, drangen bisher unbekannte Täter vom ...

Jetzt für den Wissener Jahrmarktslauf anmelden

Wissen. Die Anmeldung für den 9. Wissener Jahrmarktslauf ist zur Zeit noch online möglich. Der Ski-Club Wissen als Organisator ...

Verein "Beruf und Schule" qualifiziert wieder Sprachförderkräfte

Region. Der Fort- und Weiterbildungsverein Beruf und Schule e. V. bietet vom 24. Oktober 2011 bis 22. Juni 2012 allen Erzieherinnen ...

Wilfried Schmickler im Hüttenhaus: Weiter

Herdorf. Einen heiteren, vergnüglichen Abend bot Wilfried Schmickler dem Publikum im Hüttenhaus und bewies einmal mehr, dass ...

Gegen das Vergessen - Abendspaziergang zu den Stolpersteinen

Wissen. Mit einem Abendspaziergang zu den Stolpersteinen erinnerte die Kolpingsfamilie Wissen an die Vertreibung und Vernichtung ...

Regen beeinträchtigte Betzdorfer Schützenfest

Betzdorf. Rein Wettertechnisch gesehen hätte der Betzdorfer Schützenverein die Königskrönung diesmal am besten um einen Tag ...

Werbung