Werbung

Nachricht vom 22.10.2012    

Vom Tanzen, vom Malen und vom Fliegen

Die Westerwald Bank in Hachenburg zeigt die Ausstellung „Fliegen“ von Bettina Mauel. Es sind vor allem farbintensive Tanz- und besonders Tangomotive, die bis ins neue Jahr hinein die Galerie der Bank am Neumarkt prägen. Die in Köln lebende Bettina Mauel studierte an der Kunstakademie in Düsseldorf, zu ihren Lehrern zählten Gerhard Richter und Gotthard Graubner.

Die Kölner Malerin Bettina Mauel sowie Geschäftsstellenleiter Stephan Zorn und Regionalvertriebsleiter Nikolai Boiar von der Westerwald Bank präsentieren die Ausstellung „Fliegen“ (von links).

Hachenburg. Die Welt des Tanzes ist eine Welt erfüllter Bewegung, die sich aus eigener Kraft den Raum erobert. Das bleibt flüchtig: ein Rausch der Übergänge, ein Reigen aus Hingabe, Sehnsucht und Selbstbewusstheit, durchsetzt von Gesten, die sich zeigen wollen, und Blicken, die mit ihnen verschmelzen wollen. Auch wer Tanz sieht, bewegt sich, und wer ihn malt, nicht weniger. Und der gemalte Tanz kann eine Spur sein, die das Streben nach gelebtem Selbstausdruck auch im Betrachter rege werden lässt. Dies ist freilich nur ein Aspekt der Bilderwelt, die die Kölner Malerin Bettina Mauel dem Tanz widmet und derzeit in der Galerie der Hachenburger Westerwald Bank im Rahmen ihrer Ausstellung „Fliegen“ präsentiert - ein Anklang an die alte Sehnsucht, die Schwerkraft aus seelenvoller eigener Kraft zu überwinden.

Bettina Mauel studierte an der Kunstakademie in Düsseldorf, zu ihren Lehrern zählten Gerhard Richter und Gotthard Graubner. Als gebürtige Wuppertalerin eng vertraut mit Tänzerin und Choreografin Pina Bausch und ihrem Werk entstanden schon früh Tanzbilder, die der noch jungen Künstlerin Mitte der 80er Jahre das renommierte Max-Ernst-Stipendium einbrachten. Sie blieb dem Thema treu, nicht zuletzt aus eigener tänzerischer Erfahrung und Leidenschaft. So kreisen in den letzten Jahren viele Ölgemälde um den Tango, „der wie vielleicht kein anderer Gesellschaftstanz in die eigene Mitte führt – die Mitte von Frau und Mann und der Begegnung beider“, wie es der Laudator und Philosoph Janssen Peters anlässlich der Vernissage ausdrückte.

Bereits zuvor hatte Nikolai Boiar, Regionalvertriebsleiter der Westerwald Bank, die Besucher auf die Vernissage eingestimmt und sich eines finnischen Sprichwortes bedient, um sich dem Charakter der Ausstellung zu nähern: „Tanzen ist Träumen mit den Beinen.“ Wer sich mit Bettina Mauels Arbeiten auseinander setzen möchte, hat dazu während der Öffnungszeiten der Westerwald Bank die Möglichkeit. Die Ausstellung mit rund zwei Dutzend Werken aus den letzten Jahren läuft bis zum 11. Januar 2013.


Kommentare zu: Vom Tanzen, vom Malen und vom Fliegen

Es sind leider keine Kommentare vorhanden


Aktuelle Artikel aus der Kultur


Die Band Gankino Circus im Interview

Hachenburg. Die Kuriere haben sich im Vorfeld des Konzertes in Hachenburg mit der Band unterhalten. Nachstehend das Interview.

Ihr ...

Großes Chor-Kino in Müschenbach begeisterte das Publikum

Müschenbach. Mit ihren Liedvorträgen, jeweils passend liebevoll und bis ins Detail in Szene gesetzt, begeisterten die Gastgeber ...

Rammstein-Show und AC/DC-Tribute zum 12. „Rock im Zelt“

Altenkirchen. Die Bands Völkerball und Hells/Belles eröffnen das Schützen- und Volksfest Altenkirchen am Freitagabend, 30. ...

Konzertreihe „Treffpunkt Alter Markt“ gestartet

Hachenburg. In den Sommermonaten kommen jeden Donnerstagabend Jung und Alt zusammen, um miteinander zu reden, tanzen, singen ...

Lesetipp: „Schatten über Montabaur“

Montabaur. Für den ersten Teil mit dem namensgebenden Titel zeichnet der in Oberrod (VG Rennerod) aufgewachsene Kulturwissenschaftler ...

„Family Business“ im Stöffelpark

Enspel. Richard Bargels neues Album „It´s Crap!“, eingespielt mit seiner Band „Dead Slow Stampede“, wurde 2014 für den Jahrespreis ...

Weitere Artikel


Sabine Bätzing-Lichtenthäler Nachfolgerin von Malu Dreyer?

Mainz/Neuwied/Altenkirchen. Bekanntlich wird die Sozialministerin Malu Dreyer Anfang nächsten Jahres die Nachfolge des dann ...

Vielseitiges Wochenende im Handball

Wissen/Betzdorf. Die Mannschaften von SSV Wissen und JSG Betzdorf/Wissen blicken auf ein vielseitiges Wochenende, das sowohl ...

Erneute Katzen-Kastrationsaktion im AK-Kreis

Kreis Altenkirchen. Vom 29. Oktober bis zum 10. November können Tierfreunde, die sonst nicht über genügend finanzielle Mittel ...

Prinz Michael I. regiert die Herdorfer Narren

Herdorf. Spannend hat es die Karnevalsgesellschaft mal wieder gemacht und präsentierte mit dem Programmpunkt 14 den Überraschungsgast ...

Ein Hauch Rockgeschichte wehte durchs Kulturwerk

Wissen. Ein Hauch Rockgeschichte wehte durch die große Halle des Kulturwerks in Wissen am Samstagabend (20. Oktober). Für ...

Herbstmarkt in Gebhardshain ein voller Erfolg

Gebhardshain. "Ich begrüße Sie zum ersten Gebhardshainer Frühlingsmarkt", so sprach Ortsbürgermeister Heiner Kölzer anlässlich ...

Werbung