Werbung

Nachricht vom 04.03.2013 - 09:37 Uhr    

30 Jahre Weltladen werden gefeiert

Der Weltladen Betzdorf lädt für Samstag, 16. März, ab 15 Uhr ins evangelische Gemeindehaus Betzdorf zur Geburtstagsfeier ein. Vor 30 Jahren entstand der Aktionskreis Eine-Welt-Handel, Träger des Weltladens Betzdorf. Eine Anmeldung ist erforderlich.

Die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter des Weltladens versuchen seit dreißig Jahren, daran mitzuarbeiten, dass die Welt so wird, „wie sie sein soll“,; für den 16. März laden sie zum Mitfeiern ein. Foto: pr

Betzdorf. Seit dreißig Jahren gibt es den Aktionskreis Eine Welt Handel e.V., der Träger des Weltladens Betzdorf ist. Seit dieser Zeit versuchen die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter des Weltladens und die Vereinsmitglieder daran mit zuarbeiten, dass die Welt so wird „wie sie sein soll“, ohne Ausbeutung, Kinderelend, Beachtung von Menschenrechten, schonender Umgang mit der Natur, friedliche Konfliktlösung.

Dieser Welt, so meinen die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter, sind wir in den dreißig Jahren ein Stück näher gekommen, aber es gibt noch viel zu tun. Um das Erreichte zu feiern, lädt der Weltladen Kundinnen und Kunden, Unterstützerinnen und Unterstützer und solche, die es noch werden wollen, für Samstag, den 16. März, von 15 bis 19 Uhr in das evangelische Gemeindehaus nach Betzdorf auf dem Bühl, St. Barbara Straße 16, ein. Das Gemeindehaus liegt in der Nähe des Stadions.
Bei unterhaltsamer Kaffeehausmusik bietet der Weltladen seinen Gästen Kaffee und Kuchen an. Die Festrede hält Landrat Michael Lieber.

Der Weltladen bietet um Anmeldung bis zum 9. März unter der Nummer 02741/970 581 oder 02747/2632 oder direkt im Weltladen.

---
Jetzt Fan der AK-Kurier.de Lokalausgabe Betzdorf-Gebhardshain auf Facebook werden!


Kommentare zu: 30 Jahre Weltladen werden gefeiert

Es sind leider keine Kommentare vorhanden


Aktuelle Artikel aus der Region


Sparkasse Westerwald-Sieg fördert das Deutsche Sportabzeichen

Bad Marienberg. Die Sparkassen-Finanzgruppe ist mit rund 90 Millionen Euro der größte nicht-staatliche Sportförderer in Deutschland. ...

56.000 Euro für Naturpark Rhein-Westerwald

Burglahr. Aktuell hat die Struktur- und Genehmigungsdirektion Nord (SGD) Nord im Auftrag des rheinland-pfälzischen Umweltministeriums ...

DRK-Krankenhaus: „Bauchzentrum“ entsteht in Altenkirchen

Altenkirchen/Hachenburg. Das DRK-Krankenhaus Altenkirchen-Hachenburg wird ab Juli die Patienten-Behandlungen der Allgemein- ...

Laufend probieren: Biermarathon startet erstmals in Hachenburg

Hachenburg. Einen Marathon der ganz besonderen Art veranstalten die beiden Hachenburger Marathonläufer Sabine Schneider und ...

Hammer IGS-Schüler bei den Schulschach-Meisterschaften

Hamm/Wissen. Anfang Juni fand in der Stadionhalle in Wissen die Kreisschulschach-Meisterschaft statt. Insgesamt 94 Schüler ...

Ab Samstag: Bahnstrecken in der Region teilweise gesperrt

Altenkirchen/Au/Siegen. Mit den Sommerferien beginnen die Baustellen: Die Deutsche Bahn (DB Netz AG) plant umfangreiche Baumaßnahmen ...

Weitere Artikel


Vom Ladenleerstand zur barrierefreien Wohnung

Betzdorf. Unter dem Motto „Geig‘ deine Meinung“ lud die CDU Betzdorf kürzlich zum Auftakt einer neuen Veranstaltungsreihe ...

Inklusion im Westerwald

Wissen. Im Rahmen der Informationsreihe zu "Inklusion im Westerwald" stellen der Hiba aus Wissen, die Evangelische Landjugendakademie ...

Hachenburg stellt neuen Veranstaltungskalender vor

Hachenburg. Die Hachenburger KulturZeit hat ihren neuen Veranstaltungskalender vorgestellt. Über 50 Veranstaltungen sind ...

VdK Katzwinkel bot Informationen zum Thema Pflege

Elkhausen. Informationen zur Pflege zu Hause und zum aktuellen Sozialrecht erhielten die Teilnehmer der Mitgliederversammlung ...

Neuer Umweltkompass für drei Landkreise vorgestellt

Daaden. Zum nunmehr fünften Male haben die drei Westerwaldkreise AK, NR und WW in Kooperation einen Umweltkompass erstellt. ...

Bären zeigten trotz knapper Niederlage gute Leistung

Nach einem katastrophalen Start der Bären lag Königsborn bereits nach zehn Minuten mit 4:0 in Führung, am Ende hieß es 3:5 ...

Werbung