Werbung

Nachricht vom 10.11.2013 - 19:12 Uhr    

Schüler diskutierten mit Volksvertretern

Die Landtagsabgeordneten Dr. Peter Enders (CDU) und Thorsten Wehner (SPD) stießen kürzlich bei ihrem Besuch in der Berufsbildenden Schule (BBS) Wissen auf großes Interesse vonseiten der Schülerinnen und Schüler der elften Jahrgangsstufen.

Die Landtagsabgeordneten Dr. Peter Enders und Thorsten Wehner besuchten kürzlich die elfte Jahrgangsstufe der BBS Wissen. (Foto: pr)

Wissen. Anlässlich des traditionellen Besuchstages rheinland-pfälzischer Landtagsabgeordneter in Schulen stellten sich in diesem Jahr die heimischen Abgeordneten Dr. Peter Enders (CDU) und Thorsten Wehner (SPD) den Fragen von Schülerinnen und Schülern der elften Jahrgangsstufe des Beruflichen Gymnasiums Wirtschaft (BGYW 1113 A+B) an der BBS Wissen.

In einer anregenden und gehaltvoll geführten Diskussion beantworteten die Parlamentarier sehr offen und direkt die zahlreichen Fragen der Schüler. Themen wie beispielsweise die anstehende Große Koalition wurden ebenso angesprochen wie die Frage nach Sinn und Zweck politischen Engagements in einer Partei oder die Gefahren des Lobbyismus und die kurios anmutende aktuelle Forderung bestimmter politischer Kräfte nach Abschaffung des Sankt-Martins-Festes in öffentlichen Kindergärten.

Am Ende der Veranstaltung zeigten sich Enders und Wehner erfreut über das politische Interesse der Gymnasiasten. Auch auf Schülerseite wurde der Meinungsaustausch mit den beiden Volksvertretern insgesamt positiv aufgenommen.


Kommentare zu: Schüler diskutierten mit Volksvertretern

Es sind leider keine Kommentare vorhanden


Aktuelle Artikel aus der Region


Das Damwild in Leutesdorf wurde von einem Wolf gerissen

Leutesdorf. Nun ist es amtlich. Das getötete tragende Damtier wurde wahrscheinlich in der Nacht vom 16. auf den 17. März ...

Start der Backestage in Weyerbusch

Weyerbusch. Am Sonntag starteten die „Backestage“ in der Verbandsgemeinde Altenkirchen in Weyerbusch. Hier hatte Friedrich ...

„68er“ hatten Goldkommunion in Bruche

Betzdorf-Bruche. 36 Frauen und Männer des Kommunionjahrganges 1968 feierten den 50. Jahrestag ihrer Erstkommunion in Betzdorf-Bruche. ...

BI Wildenburger Land: Für das Recht auf eine unversehrte Heimat

Friesenhagen-Steeg. „Ist das Landschaftsschutzgebiet Wildenburger Land in Gefahr?“ Mit dieser Frage beschäftigten sich die ...

Lebenshilfe informierte über berufliche Möglichkeiten

Wissen. Die dualen Ausbildungsmöglichkeiten zum Heilerziehungspfleger stellte Lukas Schmitz, Gruppenleiter in der Tagesförderstätte ...

Daadener Kitas erhielten Flohmarkt-Erlös

Daaden. Nach dem Erfolg des ersten Daadener Flohmarktes wurden nun auf dem Daadener Minigolfplatz die Flohmarkt-Erlöse an ...

Weitere Artikel


Martinsmarkt mit Mittelalterflair gefiel den Besuchern

Wissen. Dieser Martinsmarkt passte hervorragend in das Jubiläumsjahr der Stadt Wissen und für die Organisatoren gab es viel ...

"Jugend musiziert" 2014 – Wer ist dabei?

Region. Der bundesweite Wettbewerb „Jugend musiziert“ ist 2014 ausgeschrieben für die Solo-Kategorien: Klavier, Harfe, Gesang, ...

Herdorfer Dreigestirn regiert im Jahr des Zorns mit Humor

Herdorf. Es sei das Jahr der Demonstrationen in Herdorf, so Bürgermeister Uwe Erner anlässlich seiner Rede während der Proklamation ...

Norbert I. ist neuer Prinz des Wissener Karnevals

Wissen. Wissen o-jö-jo – Ab sofort regiert Prinz Norbert I. die Wissener Karnevalsgesellschaft. Der Karnevalsfreund mit Jahrgang ...

Entwicklung der Agrarmärkte im Fokus

Weyerbusch/Hachenburg. Bereits zum 10. Mal lädt die Westerwald Bank zu den Weyerbuscher Gesprächen ins Raiffeisen-Begegnungs-Zentrum ...

Die Nacht des Schreckens machte auch vor Betzdorf nicht Halt

Betzdorf. „Erinnern und nicht vergessen“, war der herausragende Satz in der Rede, mit der Bürgermeister Bernd Brato im Rathaussaal, ...

Werbung