Werbung

Nachricht vom 16.04.2014 - 15:53 Uhr    

Feuer auf Schloss Arenfels

Um 21.30 Uhr am Dienstagabend (15.4.) wurde der Polizei ein Brand im Südflügel von Schloss Arenfels bei Bad Hönningen gemeldet. Dieser Teil des Schlosses wird zurzeit nicht bewohnt. Noch bevor sich das Feuer weiter ausbreiten konnte, wurde es von der Feuerwehr Bad Hönningen gelöscht.

Südansicht von Schloss Arenfels. Foto: © Raimond Spekking/CC-BY-SA-4.0 (via Wikimedia Commons)

Die Feuerwehr Bad Hönningen war auch als erste am Brandort und bekämpfte am Dienstagabend das Feuer. Polizei und DRK waren ebenfalls vor Ort. Noch während der Löscharbeiten konnte geklärt werden, dass im Bereich des Brandes nach ersten Recherchen keine Personen wohnen.

Durch einen in einem Nebengebäude wohnenden Zeugen war das Feuer im Südflügel des Schlosses Arenfels festgestellt worden. Dieser Bereich des Schlosses ist nicht bewohnt. Hier werden zurzeit Renovierungsarbeiten mit dem Ziel der späteren gastronomischen Nutzung durchgeführt.

In einem der Räume brannte der mit Spanplatten verlegte Fußboden und die darunter liegenden Balken auf einer Fläche von circa vier Quadratmetern. Der Brand wurde durch die Feuerwehr Bad Hönningen gelöscht. Der Sachschaden beläuft sich auf circa 5.000 Euro. Personen kamen nicht zu Schaden. Die Brandursache steht noch nicht fest.


Kommentare zu: Feuer auf Schloss Arenfels

Es sind leider keine Kommentare vorhanden


Aktuelle Artikel aus der Region


Prinzessin Sabine I. führt Altenkirchener Narren an

Altenkirchen. Am Freitag, 17. November, hatte die Karnevalsgesellschaft (KG)Altenkirchen 1972 e. V. zur Proklamation des ...

Feuer zerstört Scheunentrakt in Güllesheim

Güllesheim. Am Samstag, 18. November, alarmierte die Leitstelle Montabaur die Feuerwehr Pleckhausen, gegen 4.40 Uhr, zu einem ...

Vermisstensuche erfolgreich - Senior im Krankenhaus

Kirchen. Am Freitag, 17. November, gegen 20 Uhr wurde die Polizei Betzdorf mitgeteilt, dass ein 80-Jähriger an Demenz erkrankter ...

Kein Ausschluss des Nordischen Sportes vom Stegskopf

Emmerzhausen. Hierdurch müssen viele Westerwälder Sportler alljährlich in etwas mageren Wintern viele Wege mit dem Auto zurücklegen ...

„Wir zwei gehören zusammen“ - Enders liest in Rotter Kita

Rott. An einem warmen Frühlingsmorgen entdeckt der Hase den Igel. So etwas Stacheliges hat er noch nie gesehen. Ihm gefällt ...

Neue Winterbroschüre für den Westerwald erschienen

Region. Eine Übersicht aller Weihnachtsmärkte ist der Kern der nun neuen Winterbroschüre. An über 16 Orten im Westerwald, ...

Weitere Artikel


IHK begrüßt juristische Aufarbeitung im Fall Podzun

Sein damaliger Stellvertreter Dr. Edelbert Dold erhielt eine Verwarnung, die Geldstrafe in Höhe von 90 Tagessätzen à 115 ...

Holzhackschnitzel: günstiger Energieträger für Unternehmen

Altenkirchen. Für mitteständische Unternehmen, die einen hohen Wärmebedarf abdecken müssen, könnte sich der Einsatz von Holzhackschnitzel ...

Starker Patrick Zöller gewinnt in Boos

Betzdorf/Boos. Beim Finale des Rothaus-Bulls-Cups für Mountainbiker errang der Betzdorfer Nachwuchsfahrer Patrick Zöller ...

Keine Annäherung zwischen Dorint und spanischem Eigentümer

Am Montag (14.4.) hat laut Thilo Schneider ein Gespräch im Dorint in Windhagen stattgefunden. Außer Schneider nahmen daran ...

Erntedankfestverein blickt auf erfolgreiches Jahr zurück

Friesenhagen. Der Vorsitzende Andreas Quast eröffnete die angesetzte Jahreshauptversammlung des Erntedankfestvereins Friesenhagen ...

Frühjahrsputz in Elkenroth

Elkenroth. Am vergangenen Samstag, 12. April, fand seit langem wieder eine Flurreinigung in Elkenroth statt. Hierzu luden ...

Werbung