Werbung

Nachricht vom 29.04.2015    

Rennfahrer des RSC Betzdorf erfolgreich

Die Radrennfahrer vom Team Schäfer Shop des RSC Betzdorf holten die ersten Erfolge bei der noch jungen Radrennsaison Thorsten Blatz kam bei Harzrundfahrt auf Platz 2. Beim Rennen in Hamm zeigten die Fahrer tolle Teamarbeit und verpassten nur knapp das Siegerpodest.

Thorsten Blatz vom Team Schäfer Shop des RSC Betzdorf kam auf Platz 2 bei der Harzrundfahrt. Foto: Verein

Betzdorf. Am Sonntag ging Thorsten Blatz vom Team Schäfer Shop bei der 67. Harzrundfahrt, dem Klassiker in Mitteldeutschland, im Rennen der Eliteklasse B/C an den Start. Es waren 139 bergige Kilometer mit insgesamt rund 2.000 Höhenmetern quer durch den Harz und die Bundesländer Sachsen-Anhalt, Niedersachsen und Thüringen zurückzulegen.

Nach einer verhaltenen Startphase, die nur von vereinzelten Attacken geprägt war, startete das eigentliche Rennen an der ersten Bergwertung von Blankenburg hinauf zum Ziegenkopf. Blatz fuhr aufmerksam und musste sich im ersten Wertungsprint um den Harzer Bergpreis nur knapp Immanuel Stark, dem späteren Sieger geschlagen geben. An der zweiten Bergwertung zur Sophienhöhe, dem zwei Kilometer langen Scharfrichter der Harzrundfahrt, mit einer mittleren Steigung von 10 Prozent, zog Immanuel Stark vom Dresdner SC das Tempo an. Nur der 37-jährige Rösrather konnte folgen und es formierte sich ein gut harmonierendes Duo. Die verbleibenden 80 Kilometer zum Ziel in Wernigerode wurden fortan gemeinsam in Angriff genommen. Schnell konnte der Vorsprung auf die Verfolger auf über zwei Minuten ausgebaut werden. Daran vermochte auch der einsetzende Regen und der zum Teil starke Gegenwind nichts zu ändern. An der "flamme rouge", dem letzten Kilometer, trat Stark, der an diesem Tag seinem Namen alle Ehre machte, unwiderstehlich an.

Thorsten Blatz der nach 3:24 Stunden und einem Stundenmittel von knapp 41 km/h als hervorragender Zweiter über die Ziellinie rollte, freute sich riesig über seinen Erfolg.

Währenddessen standen drei Fahrer des RSC Betzdorf beim Radrennen der Elite B/C in Hamm am Start. Björn Manthey, Christian Noll und Stefan Linke gingen zusammen mit 80 weiteren Startern auf die 1,4 km lange Strecke. Früh im Rennen löste sich eine zweiköpfige Spitzengruppe, die aufgrund der Unstimmigkeit im Hauptfeld, bis zum Schluss nicht mehr eingeholt werden konnte. Bei den Prämiensprints setzten sich die Betzdorfer Fahrer Linke, Noll und Manthey eindrucksvoll in Szene und sicherten sich insgesamt fünf Prämien. Kurz vor dem Ziel konzentrierten sich die Fahrer vom Team Schäfer Shop auf den endschnellen Christian Noll, der im Sprint um Platz 3 in eine gute Ausgangsposition gebracht werden sollte. Björn Manthey nahm seinen Teamkollegen Noll in der letzten Runde an sein Hinterrad und sorgte für ein enorm hohes Tempo an der Spitze des Fahrerfeldes. Durch die perfekte Teamarbeit des RSC Betzdorf konnte sich Christian Noll dann den 4. Platz sichern und verpasste nur knapp den Sprung aufs Podium.

In Krefeld-Fischeln konnte derweil RSC Fahrer Till Neschen für das Team Schäfer Shop in der C-Klasse in der Spitzengruppe auf Platz 9 fahren. Jeremias Schramm konnte ebenfalls Platz 9 beim als Kriterium ausgetragenen Juniorenrennen erreichen. Markus Hoffmann wurde beim Jedermannrennen im Zielsprint Zweiter.

Manuel Hoffmann konnte beim Kriterium „Rund um den Petersberg“ in Mainz auf einen starken 7. Platz sprinten und zeigte damit in seinem ersten Rennen in der noch jungen Saison seine Ambitionen. Newcomer Mario Scheel kam beim C-Klasse Rennen im vorderen Hauptfeld ins Ziel.


Kommentare zu: Rennfahrer des RSC Betzdorf erfolgreich

Es sind leider keine Kommentare vorhanden


Aktuelle Artikel aus der Vereine


Westerwald Bank überreichte Scheck an Wissener Schützenverein

Wissen. Für Vereine und gemeinnützige Organisationen hat sich die Westerwald Bank eG eine ganz besondere Aktion einfallen ...

Tombola-Erlös fördert den Kinder- und Jugendsport

Betzdorf. Bevor das Material übergeben wurde, nahmen die Trainer der Kinder- und Jugendmannschaften noch an einer Fortbildung ...

Christian Felser wird 50. Schützenkönig in Alsdorf

Alsdorf. Insgesamt 13 Schützinnen und Schützen traten zum Schießen auf die Insignien und sechs Schützen zum Schießen um die ...

Pizzaverkauf für die Kinderkrebshilfe

ALtenkirchen. Die Sparkasse Westerwald-Sieg, vertreten durch Uwe Asbach und Jasmin Stiltz, überreicht den Erlös der „Toskanischen ...

Geschichte und Dokumente für die Nachwelt bewahren

Betzdorf. Wäschenbach lobte das große Engagement der Vereinsmitglieder für unsere Region. Die Vereinsmitglieder legten die ...

Mit dem Bike zu Burgen und Schlössern

Neunkirchen. Unter dem Motto „Burgen in Hessen“ steht die diesjährige ADAC-Tour des MSC "Freier Grund", die am Sonntag, 20. ...

Weitere Artikel


Nepal: Im Rettungseinsatz sind Hilfskräfte aus der Region

Region. Die erschreckenden Bilder und Opferzahlen der Erdbebenkatastrophe in Nepal ändern sich stündlich. Weltweit ist die ...

Online Casino Anbieter: Liberalisierung auf Prüfstand

Region. In der Glücksspielbranche blickt man derzeit mit Spannung nach Karlsruhe. Im Mai wird der Bundesgerichtshof dort ...

Kita-Projekt "Kita isst besser" - zweiter Coaching-Termin

Fürthen. Mit Unterstützung des Coaches Frau Brigitta Poppe als neutralem Gesprächs- und Informationspartner, definiert die ...

"Montagshüpfer" begaben sich auf Wanderschaft

Bitzen. Zur traditionellen Frühjahrswanderung brachen am vergangenen Samstag die Damen der "Montagshüpfer" des TuS Germania ...

"Coole Polizeibande" eroberte die Dienststelle

Wallmenroth. Spannung pur für die Kinder die am Polizeiprojekt des Kindergartens Zauberwald teilgenommen hatten: am Mittwoch, ...

Kleidersammlung für Bedürftige

Kreis Altenkirchen. Viele Flüchtlinge, die nach Deutschland kommen, aber auch Obdachlose und Menschen mit geringem Einkommen ...

Werbung