Werbung

Nachricht vom 16.10.2015 - 21:23 Uhr    

Zum Thema Demenz: Große Infoveranstaltung in Asbach

In einer älter werdenden Gesellschaft steigt auch die Zahl der demenzerkrankten Menschen. Hier ist es wichtig, Hilfen aufzuzeigen und über das Krankheitsbild zu informieren. Aus diesem Grund hat der Förderverein der DRK Kamillus-Klinik Asbach und die Psychiatriekoordinationsstelle des Landkreises Neuwied die Veranstaltung zum Thema „Demenz kann jeden treffen!“ organisiert.

Asbach. Eröffnet wird die Veranstaltung durch Helmut Reith, Vorsitzenden des Förderverein der DRK Kamillus-Klinik und Peter Pfaffenberger, Kaufmännischen Direktor der Klinik. Der 1. Kreisbeigeordnete und Dezernent für das Gesundheitswesen, Achim Hallerbach wird zum Thema „Dienste und Angebote für Menschen mit Demenz im Landkreis Neuwied“ sprechen. Ferner folgen zwei Fachvorträge, zum einen Dr. med. Dieter Pöhlau, Chefarzt der neurologischen Abteilung der Kamillus-Klinik zum Thema „Demenzen feststellen, Ursachen erkennen, Erkrankungen behandeln“. Zum anderen Dr. Melanie Schichl, Dipl.-Psychologin zum Thema „Demenzen – Wenn Vergesslichkeit zur Krankheit wird“. Darüber hinaus werden der Pflegestützpunkt Asbach, Compass Private Pflegeberatung sowie die Lokale Allianz für Menschen mit Demenz Neustadt/Wied ihre Arbeit vorstellen.

Nach Informationen der deutschen Alzheimer-Gesellschaft Selbsthilfe Demenz sind derzeit etwa 1,5 Mio. Menschen in Deutschland an einer Demenz erkrankt. In den kommenden Jahren wird diese Zahl deutlich steigen, auf schätzungsweise 3 Mio. Erkrankte im Jahre 2050. „Gegenwärtig leben gut 38.000 Bürger im Alter von 65 Jahre und älter im Landkreis Neuwied, hiervon sind schätzungsweise 3.380 Bürger (8,82 Prozent) an einer Demenz erkrankt“, so Achim Hallerbach. Es gilt, Angehörige und Freunde über die Erkrankung sowie vorhandene Hilfsangebote zu informieren.

Sicherlich ist eine Demenzerkrankung ein sehr schwieriges Thema und häufig eine große Belastung für Angehörige und Freunde. Doch es gibt auch einen anderen Blick auf die Demenz. Rund um die Veranstaltung in der Kamillus-Klinik werden Kalenderblätter des Karikaturisten Peter Gaymann zum Thema „Demensch“ ausgestellt, die Anlass zum Schmunzeln und Diskutieren bieten.

Die Veranstaltung findet am Dienstag, 10. November, ab 17 Uhr in der Cafeteria der DRK Kamillus-Klinik, Hospitalstraße 6, 53567 Asbach statt. Der Eintritt ist kostenfrei, eine Voranmeldung ist nicht erforderlich. Weitere Informationen gibt es bei der Psychiatriekoordinationsstelle des Landkreises Neuwied, Dr. Ulrich Kettler, Tel. 02631/803-732 oder -722. Infos auch im Internet unter www.demenz-neuwied.de.

---
Jetzt Fan der NR-Kurier.de Lokalausgabe Asbach auf Facebook werden!


Kommentare zu: Zum Thema Demenz: Große Infoveranstaltung in Asbach

Es sind leider keine Kommentare vorhanden


Aktuelle Artikel aus der Region


Sperrung steht an: Straßenausbau in Friesenhagen-Gerndorf

Friesenhagen. Die Bauarbeiten zur Verbesserung des Straßenanschlusses an die Landesstraße L 280 im Friesenhagener Ortsteil ...

Holzschuppen in Roth-Oettershagen stand in Flammen

Roth-Oettershagen. Am Sonntagabend (21. Oktober) wurde die Freiwillige Feuerwehr Hamm gegen 21.40 Uhr von der Leitstelle ...

Jugendfreizeit in den Herbstferien: Spanien war das Ziel

Betzdorf/Kirchen. Langeweile in den Herbstferien? Die kannten die 40 Teilnehmer der Jugendfreizeit der Jugendpflegen der ...

Hospiz macht Schule: Projektwoche an der Erich Kästner-Grundschule

Altenkirchen. Ende September führten ehrenamtliche und speziell geschulte Mitarbeiter des Hospizvereins Altenkirchen an der ...

Freunde der Kinderkrebshilfe Gieleroth spenden über 240.000 Euro

Gieleroth/Region. Die Freunde der Kinderkrebshilfe hatten am Sonntag, 21. Oktober, in das Dorfgemeinschaftshaus Gieleroth ...

Weitere Artikel


Halloween-Warm-up-Party mit "Sidewalk"

Wissen. Am Freitag, 30. Oktober macht die Band Sidewalk im Rahmen der „Disco Rockerz Tour“ Station in Wissen und startet ...

Asien-Märkte für Unternehmen

Altenkirchen. Die Veranstaltung soll den Einstieg in die Asien-Märkte erleichtern und Netzwerke zwischen den Unternehmern ...

Ein buntes Land ist schön

Betzdorf. „Wie soll das Land aussehen, in dem Du leben möchtest?“ Diese Frage stand im Mittelpunkt einer Veranstaltung des ...

Wiedereinstiegsberatung der Agentur für Arbeit erfolgreich

Linz am Rhein. Wiedereinstiegsberaterin Claudia Stümper-Oehl informierte in Einzelgesprächen die interessierten Frauen über ...

Saalü! „macht jetzt Ernst“ in Gebhardshain

Gebhardshain. SAALÜ! ist in Rheinland-Pfalz eine Institution. Seit 1994 ist das Heimatprojekt, eine Veranstaltung des Gemeinde- ...

Kripo Betzdorf sucht Eigentümer oder Hinweise

Wissen. Im Rahmen einer richterlich angeordneten Durchsuchung wurden am 1. Oktober in einer Wohnung in Wissen die abgebildeten ...

Werbung