Werbung

Nachricht vom 28.05.2016 - 07:56 Uhr    

Letzte Vorbereitungen für die Special Olympics

Die Lebenshilfe-Sportler/innen treffen letzte Vorbereitungen für die Teilnahme an den Special Olympics in Hannover. Damit sie modisch und in einheitlicher Kleidung auftreten können, wurden jetzt im Wissener Fachgeschäft "Tretmühle" die Trikots ausgesucht.

Spaß hatten die Teilnehmer beim Aussuchen der Sportkleidung für die Special Olympics. Foto: Lebenshilfe

Wissen. Vom 6. bis 10. Juni findet die Special Olympics Hannover 2016, die Nationalen Spiele für Menschen mit geistiger Behinderung, statt. Rund 4.800 Athletinnen und Athleten gehen in 18 Sportarten und dem wettbewerbsfreien Angebot an den Start. Für eine Woche werden die Sportstätten der Landeshauptstadt Niedersachsens Schauplatz für mitreißende Wettbewerbe und emotionale Momente.

Auch elf Athleten und drei Betreuer der Westerwald-Werkstätten der Lebenshilfe im Landkreis Altenkirchen werden wieder mit dabei sein und hoffentlich, wie auch im letzten Jahr, wieder einige Medaillen mit in den Westerwald bringen.

Um auch modisch im Wettbewerb mithalten zu können, folgten die Teilnehmer der Einladung des Sportgeschäftes "Tretmühle" in Wissen zur Anprobe und Bestellung neuer T-Shirts und Teamjacken. Ebenso interessant war für die Athleten die Abteilung mit den Fußballtrikots und hier ließ es sich keiner nehmen mal in das Trikot des Lieblingsvereines reinzuschlüpfen.

Die Tretmühle ließ es sich nicht nehmen, die Liebe der Athleten zum Sport zu unterstützen und einen Teil der Sportbekleidung zu sponsern. Die Lebenshilfe Landkreis Altenkirchen wünscht allen Athleten schon heute unvergessliche Augenblicke und eine erfolgreiche Zeit.


Kommentare zu: Letzte Vorbereitungen für die Special Olympics

Es sind leider keine Kommentare vorhanden


Aktuelle Artikel aus der Region


Das Damwild in Leutesdorf wurde von einem Wolf gerissen

Leutesdorf. Nun ist es amtlich. Das getötete tragende Damtier wurde wahrscheinlich in der Nacht vom 16. auf den 17. März ...

Start der Backestage in Weyerbusch

Weyerbusch. Am Sonntag starteten die „Backestage“ in der Verbandsgemeinde Altenkirchen in Weyerbusch. Hier hatte Friedrich ...

„68er“ hatten Goldkommunion in Bruche

Betzdorf-Bruche. 36 Frauen und Männer des Kommunionjahrganges 1968 feierten den 50. Jahrestag ihrer Erstkommunion in Betzdorf-Bruche. ...

BI Wildenburger Land: Für das Recht auf eine unversehrte Heimat

Friesenhagen-Steeg. „Ist das Landschaftsschutzgebiet Wildenburger Land in Gefahr?“ Mit dieser Frage beschäftigten sich die ...

Lebenshilfe informierte über berufliche Möglichkeiten

Wissen. Die dualen Ausbildungsmöglichkeiten zum Heilerziehungspfleger stellte Lukas Schmitz, Gruppenleiter in der Tagesförderstätte ...

Daadener Kitas erhielten Flohmarkt-Erlös

Daaden. Nach dem Erfolg des ersten Daadener Flohmarktes wurden nun auf dem Daadener Minigolfplatz die Flohmarkt-Erlöse an ...

Weitere Artikel


Heiner Feldhoff liest "Kürzestgeschichten"

Betzdorf. Heiner Feldhoff schreibt keine Romane, nein, er wolle nichts erfinden, sagt er, das Leben sei aufregend genug, ...

Ritter Rost kommt zur Freilichtbühne Mehren

Mehren. Am Sonntag, 26. Juni, um 15 Uhr veranstaltet die Kreisjugendpflege Altenkirchen auf der Freilichtbühne Mehren (bei ...

Ortsgemeinden erhielten Spende

Hamm. „Gutes tun – zum Nutzen aller“ Eine Renovierung der Kinderspielplätze oder die Verschönerung des Dorfplatzes. Welche ...

VfL Faustballjugend U10/U12 zeigt starken Saisonauftakt

Kirchen. Am Sonntag, 22. Mai, fand der erste Spieltag der Jugend U12 und U10 in Weisel statt. Da der Spieltag aufgrund einer ...

Das große Krabbeln: Ameisen an der IGS Hamm/Sieg

Hamm. In jüngeren Jahren beschäftigte sich Dieter Krämer intensiv mit Ameisen. Wie sie leben, faszinierte ihn schon früh, ...

Assistierte Ausbildung unterstützt Betriebe

Neuwied. Bei der Assistierten Ausbildung bietet ein Bildungsträger als dritter Partner in der Ausbildung allen Seiten passende ...

Werbung