Werbung

Nachricht vom 07.12.2016 - 18:22 Uhr    

Die Krippe in Herkersdorf ist bereit für Weihnachten

Schon seit Tagen strahlt der große Stern über Herkersdorf und erinnert an das kommende Weihnachtsfest. Die letzten Handgriffe sind getan und das Krippenhaus strahlt in neuem Glanz. Viele fleißige Personen freuen sich auf Besucher zum Gottesdienst in der Heiligen Nacht.

Foto: pr

Kirchen-Herkersdorf. Die Mitglieder des Herkersdorfer Ortbeirates und viele örtliche Helfer haben sich am letzten November-Wochenende zum zweiten Arbeitseinsatz zusammengefunden, um die restlichen Arbeiten durchzuführen, damit am Heiligen Abend zum Mitternachtsgottesdienst das Krippenhaus in neuem Glanz erstrahlt.

Neben kleineren Sanierungsarbeiten wurde der große Stern angebracht, der jetzt schon in den Abendstunden leuchtend über Herkersdorf steht und vom weitem immer wieder an das kommende Fest erinnert. Möge der Stern viele Bürgerinnen und Bürger anziehen, die Geburt Jesu im Gottesdienst am 24. Dezember mitzuerleben. Das Organisationsteam lädt hierzu herzlich ein und würde sich freuen, am Heiligen Abend um Mitternacht viele Menschen aus Nah und Fern auf dem Vorplatz der Kirche begrüßen zu dürfen, um dieser alten Tradition einen würdigen Rahmen zu verleihen.


Kommentare zu: Die Krippe in Herkersdorf ist bereit für Weihnachten

Es sind leider keine Kommentare vorhanden


Aktuelle Artikel aus der Region


Prinzessin Sabine I. führt Altenkirchener Narren an

Altenkirchen. Am Freitag, 17. November, hatte die Karnevalsgesellschaft (KG)Altenkirchen 1972 e. V. zur Proklamation des ...

Feuer zerstört Scheunentrakt in Güllesheim

Güllesheim. Am Samstag, 18. November, alarmierte die Leitstelle Montabaur die Feuerwehr Pleckhausen, gegen 4.40 Uhr, zu einem ...

Vermisstensuche erfolgreich - Senior im Krankenhaus

Kirchen. Am Freitag, 17. November, gegen 20 Uhr wurde die Polizei Betzdorf mitgeteilt, dass ein 80-Jähriger an Demenz erkrankter ...

Kein Ausschluss des Nordischen Sportes vom Stegskopf

Emmerzhausen. Hierdurch müssen viele Westerwälder Sportler alljährlich in etwas mageren Wintern viele Wege mit dem Auto zurücklegen ...

„Wir zwei gehören zusammen“ - Enders liest in Rotter Kita

Rott. An einem warmen Frühlingsmorgen entdeckt der Hase den Igel. So etwas Stacheliges hat er noch nie gesehen. Ihm gefällt ...

Neue Winterbroschüre für den Westerwald erschienen

Region. Eine Übersicht aller Weihnachtsmärkte ist der Kern der nun neuen Winterbroschüre. An über 16 Orten im Westerwald, ...

Weitere Artikel


Wirtschaftspolitiker der CDU kritisieren Umgang mit Montaplast

Betzdorf. Die CDU appelliert an den Stadtbürgermeister Bernd Brato an den Verhandlungstisch zurückzukehren und an die Konsensbereitschaft ...

Gewerkschaft NGG fordert mehr als nur Mindestlohn

Kreis Altenkirchen. M wie McDonald’s – M wie Mindestlohn? Im Landkreis Altenkirchen können
Beschäftigte der Restaurant-Kette ...

Weihnachtsmarkt in Hachenburg: Ein Stelldichein zum Jahresende

Hachenburg. Es war einmal mehr ein Stelldichein zum Jahresende: Der Empfang der Westerwald Bank anlässlich des Hachenburger ...

Aktionen gegen Stadtrat Hachenburg widerlich

Hachenburg. Die "Ausreiseaufforderung" kam per Post an 22 Stadtratsmitglieder aller Parteien in Hachenburg in Form eines ...

Verbraucherfallen für Flüchtlinge

Hamm. Geflüchtete Menschen tappen aufgrund mangelnder Sprachkenntnisse und Unerfahrenheit mit deutschen Marketingstrategien ...

Welche Schule wird Energiesparmeister 2017?

Region. Pünktlich zu den Weihnachtsferien geht der Energiesparmeister-Wettbewerb für Schulen in den Endspurt: Noch bis 15. ...

Werbung