Werbung

Nachricht vom 20.12.2016    

Frauen-Union informierte sich über Altersarmut

Frauen sind gestern, heute und zukünftig wesentlich häufiger von Altersarmut betroffen als Männer. Diese Tatsache ist ja nicht neu. Die Frauen-Union (FU) der CDU ließ sich im Rahmen ihrer Mitgliederversammlung informieren.

Joachim Brenner referierte zum Thema Altersarmut. Foto: FU

Alsdorf. Die Frauen-Union der CDU im Kreis Altenkirchen hatte ihre Mitglieder zur Mitgliederversammlung nach Alsdorf eingeladen. Das Interesse am Thema „Risiko Altersarmut – Frauen im Fokus“ war groß und so fanden sich viele Mitglieder in Alsdorf im Haus Hellertal ein.

Die FU-Kreisvorsitzende Jessica Weller freute sich, den Referatsleiter der Allgemeinen Sozialverwaltung bei der Kreisverwaltung Altenkirchen, Joachim Brenner, als Referenten für einen Impulsvortrag gewonnen zu haben. Frauen sind wesentlich betroffener von Altersarmut als Männer, berichtete Joachim Brenner. Viele Frauen arbeiten nur in Teilzeit- oder Mini-Jobs. Das führe zu niedrigen Rentenansprüchen. Dabei werden Kindererziehungszeiten, Pflegezeiten und Schwangerschaft nicht annähernd zu 100 Prozent auf die Rente angerechnet. Das alleinige Erziehen der Kinder nach Scheidungen, die oftmals schlechtere Bezahlung und die allgemein schlechteren Bedingungen für Frauen auf dem Arbeitsmarkt führen zu niedrigen Renten und damit zur Altersarmut. Das weiß die Politik seit langem.

In der sich anschließenden regen Diskussion fanden sich einige der anwesenden Damen in dem Thema wieder, und sie berichteten über die eigene, nicht einfache Rentensituation.


Kommentare zu: Frauen-Union informierte sich über Altersarmut

Es sind leider keine Kommentare vorhanden


Aktuelle Artikel aus der Politik


Dreikönigstreffen des CDU-Kreisverbandes Altenkirchen

Marienthal. Bei schönstem Winterwetter trafen sich Vertreter des CDU Kreisverbandes Altenkirchen zum traditionellen Dreikönigstreffen ...

CDU-Kritik: Zu wenig Polizisten im Land

Region. Eine Kleine Anfrage der CDU-Landtagsfraktion hat ergeben, dass die Polizeistärke im Land weiter sinkt. So wird es ...

Prag kennenlernen für junge Politikinteressierte

Kreisgebiet. Prag - die Stadt an der Moldau ist nicht nur für gutes Bier und ein atemberaubendes Nachtleben bekannt, sondern ...

Grüne besuchten Nationales Naturerbe Stegskopf

Emmerzhausen. „Der Stegskopf ist unser Tor zum Westerwald, er ist mit seiner Kuppellandschaft im Landschaftsbild unserer ...

Kreisstraßen: Neujahrsempfang der schlechten Nachrichten

Altenkirchen/ Kreisgebiet. „Gibt es weitere Fragen – oder sind Sie alle so geschockt?“ Kreisbeigeordneter Konrad Schwan vertritt ...

Erwin Rüddel ruft zu Botschafter-Bewerbungen auf

Kreisgebiet. Das Bündnis für Demokratie und Toleranz – gegen Extremismus und Gewalt wurde am Verfassungstag des Jahres 2000 ...

Weitere Artikel


Nikolausfeier für die jüngsten Vereinsmitglieder

Herdorf-Dermbach. In großer Zahl hatten sich die Kinder mit ihren Eltern oder Omas und Opas in der Dermbacher Mehrzweckhalle ...

Germania Brauhaus Wissen nimmt Formen an

Wissen. Christoph Fischer, Geschäftsführer der Germania Wissen GbR, war es ein besonderes Anliegen, die Wissener Bürger und ...

Minus-Haushalt: Ist der Kreis selbst schuld?

Altenkirchen/ Kreisgebiet. Bei dem Beigeordneten Konrad Schwan (CDU) wie auch in den meisten Reden der Fraktionsvertreter ...

DRK Horhausen: Stefan Mückschel gewählt

Horhausen/Flammersfeld. Auf der Versammlung der aktiven Mitglieder der DRK Bereitschaft Horhausen wurde Stefan Mückschel ...

DELF-Sprachdiplome überreicht

Hamm. Schulleiterin Andrea Brambach-Becker und Französischlehrerin Anne Müller-Perrichon überreichten am 16. Dezember die ...

Zehn Jahre Gitarrenschule Laupert in Wissen

Wissen. Was vor zehn Jahren mit nur wenigen Schülern in einem kleinen Arbeitzimmer begann, ist heute eine überregional bekannte ...

Werbung