Werbung

Nachricht vom 03.01.2017    

SSV Weyerbusch trennt sich von Klaus Pörtner

Der 11. Platz in der Kreisliga A nach 16. Spielen zeigt für den SSV Weyerbusch nicht die gewünschten Erfolge. Jetzt trennt sich der Verein von Trainer Klaus Pörtner und Alexander Stahl übernimmt.

Weyerbusch. Der SSV Weyerbusch hat den bisherigen Trainer der 1. Mannschaft, Klaus Pörtner, von dieser Aufgabe entbunden. Nach intensiven Gesprächen reagiert der Verein damit auf die negative sportliche Entwicklung in der laufenden Spielzeit. Der SSV rangiert nach 16 Spielen mit nur 16 Punkten auf dem 11. Tabellenplatz der Kreisliga A.

„Wir haben die Arbeit der vergangenen Monate analysiert und sind zu dem Entschluss
gekommen, dass es für den SSV das Beste ist, auf dieser Trainerposition einen Neuanfang
zu machen“, schreibt der SSV.

Bis zum Saisonende setzt der Verein auf eine bewährte interne Lösung. Der bisherige A-
Jugend-Trainer Alexander Stahl wird die Mannschaft zum 1. Februar übernehmen. Zudem
wird Heiko Zelmer als Co-Trainer der 1. Mannschaft zur Verfügung stehen.

„Mit dem Trainerwechsel wollen wir für einen neuen Impuls sorgen, um den drohenden
Abstieg zu verhindern. Nun ist neben dem Trainer-Team vor allem aber die Mannschaft
gefordert, die in den vergangenen Monaten deutlich hinter ihren Möglichkeiten geblieben ist und mehrfach Kampfgeist und Moral hat vermissen lassen“, heißt es weiter.


Kommentare zu: SSV Weyerbusch trennt sich von Klaus Pörtner

Es sind leider keine Kommentare vorhanden


Aktuelle Artikel aus der Vereine


St. Sebastianus Schützenbruderschaft informiert

Gebhardshain. In der ersten Sitzung des Vorstandes der St. Sebastianus Schützenbruderschaft Gebhardshain im Jahr wurde unter ...

Betriebsbesichtigung beeindruckte die Landfrauen

Wissen. Über 40 Landfrauen und zwei Landmänner trafen sich am Walzwerk in Wissen. Im 4. Obergeschoss des neuen "walzWERKwissen" ...

MGV „Deutscher Männerchor“ wählte neuen Vorstand

Pracht-Niederhausen. Nach 24 Jahren legte Karl-Heinz Mulitze sein Amt als 1. Vorsitzender des Chores nieder. Der Chor bedankt ...

MGV "Zufriedenheit" ins neue Sängerjahr gestartet

Wissen. Zu Beginn des neuen Sängerjahres wird nun der Blick des Männerchores nach vorne gerichtet. Zusammen mit Chordirektor ...

Malberg feierte rasante Prunksitzung

Malberg. „Mir hann es Sissi“ – mit diesem Lied eröffneten die „Chicken Birds“ Romano Sgodda und Thomas Schmidt die große ...

DJJV-Bundeslehrgang in Daaden gut besucht

Daaden. Aufgrund der gestiegenen Zahl der sogenannten "Kleinen Waffenscheine" in der Bevölkerung und der damit einhergehende ...

Weitere Artikel


Aufruf zur Teilnahme am Alekärjer Karnevalsumzug

Altenkirchen. Mit dem amtierenden Prinzen Jörg I. startet das „Alekäjer Narrenschiff“ in die närrische Session. In den Reihen ...

Energieverbrauch richtig bewerten

Altenkirchen/Betzdorf. Erfahrungswerte zeigen, dass der Heizenergieverbrauch eines nicht modernisierten Altbaus um bis zu ...

Zahl der Arbeitslosen stieg im Dezember nur leicht an

Kreisgebiet. Da der Winter auch bis Ende des Jahres noch nicht so recht Einzug gehalten hat, waren seine Auswirkungen auf ...

Winter mit Schnee und Glätte führt zu Abfuhrproblemen beim Müll

Kreis Altenkirchen. Der gebietsweise heftige Wintereinbruch erschwert die Müllabfuhr zum Teil erheblich. Daher bittet der ...

Bundesweite Mitmachaktion „Stunde der Wintervögel“

Kreisgebiet. Ziel der Aktion ist es, einen flächendeckenden Überblick über die Entwicklung der Vogelwelt zu erhalten und ...

Gastronomie: Unternehmensnachfolger dringend gesucht

Kreisgebiet. „Leider werden vielfach gastgewerbliche Betriebe geschlossen, weil kein geeigneter Nachfolger gefunden wird“, ...

Werbung