Werbung

Nachricht vom 03.01.2017    

Aufruf zur Teilnahme am Alekärjer Karnevalsumzug

45 Jahre Karnevalsgesellschaft Altenkirchen werden gefeiert und Prinz Jörg I. aus dem Hause Langenbach freut sich auf die beginnenden Veranstaltungen und vor allem auf den Karnevalszug. Der Umzug kann auch in diesem Jahr wieder Zuwachs gebrauchen. Es gibt einen neuen Zugweg.

Altenkirchen. Mit dem amtierenden Prinzen Jörg I. startet das „Alekäjer Narrenschiff“ in die närrische Session. In den Reihen der Altenkirchener Karnevalisten ist der Wagenbau bereits im vollen Gange, und die Vorbereitungen für den „Großen „Altenkirchener Karnevalsumzug“ am Sonntag den 26. Februar laufen auf vollen Touren. Wie der Zugleiter Karlheinz Fels berichtet, haben bereits einige Gruppen und Vereine ihre Zusage zur Zugteilnahme gegeben.

Die Zugaufstellung ist im vollen Gang, aber diverse Änderungen kann es bis Zugbeginn immer
geben, jeder Zugteilnehmer wird auch einen entsprechenden Platz im Umzug bekommen. Ab 12 Uhr werden die Zugteilnehmer in Siegener und Rathausstrasse eintreffen. Zu den teilnehmenden Gruppen und Vereinen konnte die Karnevalsgesellschaft Altenkirchen folgende Spielmannszüge und Musikkapellen verpflichten: Spielmannszug „Alte Kameraden“ Niederhövels,, Musikverein Steinebach, Druidenmusikanten Kirchen, Musikverein Rot/Weis Nauroth, sowie das Jugendblasorchester Mehrbachtal.

Es gibt einen neuen Zugweg für den närrischen Lindwurm, er führt durch folgende Straßen:
Zugaufstellung in der Siegener und Rathausstrasse, weiterer Zugweg Stadthalle Quengelstr. abwärts, Bahnübergang in die Koblenzerstr., Bahnhofstr. wo auch die Zugansage erfolgen wird, weiter zum Busbahnhof, Wiedstr. Kölnerstr.; Quengelstr.; Dammweg zur Zugauflösung im Weyerdamm. Die Fest- und Motivwagen können dann über den Dieperzbergweg, Siegenerstr. in den verschiedenen Richtungen abfahren.

Der Festplatz, wo auch das große beheizte Festzelt steht, ist für alle Kraftfahrzeuge gesperrt. Parkmöglichkeiten sind zur Genüge vorhanden, Parkplatz Weyerdamm, Parkhaus Schlossplatz, Parkplatz Mühlengasse, sowie die Parkplätze an der Kreisverwaltung, dem Rathaus und am Sportzentrum sowie die bekannten Parkplätze in der Unterstadt.

Im Anschluss an den Karnevalsumzug findet wieder die große Zug-Party im beheizten Festzelt auf dem Weyerdamm statt. Die Partyband „Cover Piraten“ werden dann dem närrischen Publikum einheizen, die Vollblutmusiker spielen alles, was man braucht, um eine tolle Party zu feiern. Schlager, Fetenhits, Volkstümliches, Rock, Pop, Chartshits, Evergreens, zum Tanzen, Stimmung und Alpenrock, ferner wird die "Schlager-Mafia" bekannte Mallorca und Fetenhits bringen.

Wer Lust hat, am Karnevalsumzug aktiv mit zu machen, kann sich bei den Zugleitern der Karnevalsgesellschaft Altenkirchen Karlheinz Fels, Telefon 02681-5516 Mobil 0172-2460099
khfels@t-online.de oder bei Dennis Eichel, Mobil 0177-8621186 eichel.kg-ak@t-online.de melden.


Kommentare zu: Aufruf zur Teilnahme am Alekärjer Karnevalsumzug

Es sind leider keine Kommentare vorhanden


Aktuelle Artikel aus der Vereine


Julimo Fiedler und Lea-Sophie Herzog sind neue Clubmeister

Wissen. Der Ski-Club Wissen veranstaltete am Samstag, den 21. Januar seine Clubmeisterschaften. 43 Teilnehmer des Vereins ...

Närrisches Gipfeltreffen beim Karnevalsverein Scheuerfeld

Scheuerfeld. So konnten das Prinzenpaar Alexander I. und Corinna I. sowie Kinderprinz Theo I. die Abordnungen aus Erbach, ...

St. Sebastianus Schützenbruderschaft blickte auf 2016 zurück

Schönstein. Schützenmeister Mathias Groß begrüßte die vielen Schützenbrüder, die am Sonntagmorgen im Schützenhaus zusammengekommen ...

DRK in der VG Flammersfeld – Neuer Name und bewährte Mannschaft

Güllesheim. Auf der gut besuchten Mitgliederversammlung des DRK in der Verbandsgemeinde Flammersfeld im DRK-Heim in Güllesheim ...

Junge Ski-Läufer starten erfolgreich beim Westerwald-Cup in Wissen

Wissen. Der Ski-Club Wissen veranstaltete am Freitagabend, den 20. Januar den diesjährigen Westerwald-Cup. Dies ist bereits ...

NABU-Handy-Sammelaktion wird in 2017 fortgesetzt

Holler. Weltweit steigt der Konsum von Handys beziehungsweise Smartphones, deren Herstellung und Entsorgung häufig mit menschenunwürdigen ...

Weitere Artikel


Energieverbrauch richtig bewerten

Altenkirchen/Betzdorf. Erfahrungswerte zeigen, dass der Heizenergieverbrauch eines nicht modernisierten Altbaus um bis zu ...

Zahl der Arbeitslosen stieg im Dezember nur leicht an

Kreisgebiet. Da der Winter auch bis Ende des Jahres noch nicht so recht Einzug gehalten hat, waren seine Auswirkungen auf ...

Vierjähriges Kind bei Verkehrsunfall schwer verletzt

Herdorf-Dermbach. Beim Überschreiten der Fahrbahn wurde ein vierjähriges Kind schwer verletzt. Am Montag, 2. Januar, gegen ...

SSV Weyerbusch trennt sich von Klaus Pörtner

Weyerbusch. Der SSV Weyerbusch hat den bisherigen Trainer der 1. Mannschaft, Klaus Pörtner, von dieser Aufgabe entbunden. ...

Winter mit Schnee und Glätte führt zu Abfuhrproblemen beim Müll

Kreis Altenkirchen. Der gebietsweise heftige Wintereinbruch erschwert die Müllabfuhr zum Teil erheblich. Daher bittet der ...

Bundesweite Mitmachaktion „Stunde der Wintervögel“

Kreisgebiet. Ziel der Aktion ist es, einen flächendeckenden Überblick über die Entwicklung der Vogelwelt zu erhalten und ...

Werbung