Werbung

Nachricht vom 03.02.2017    

Kontinuität im CDU-Ortsverband Alsdorf

In der jüngsten Mitgliederversammlung des CDU-Ortsverbandes Alsdorf wurde der bisherige Vorstand fast komplett einstimmig bestätigt. Der Ortsverband steht weiter unter der Führung des Vorsitzenden Markus Stangier. Für 50-jährige Mitgliedschaft in der CDU wurde Reinhold Becher geehrt.

Der Vorstand des CDU-Ortsverbandes Alsdorf mit dem Jubilar Reinhold Becher. Foto: CDU

Alsdorf. Die Mitgliederversammlung bestätigte den Vorstand, Vorsitzender bleibt Marks Stangier. Er wird vertreten von der neu gewählten stellvertretenden Vorsitzenden Kerstin Himmrich, die bisher für die Finanzen verantwortlich war. Das Amt des Kassierers übernimmt nun Thomas Moog. Yvonne Böhmer wurde erneut zur Schriftführerin gewählt. Der Vorstand wird komplettiert von den Beisitzern Babett Baldus, Michael Böhmer und Jürgen Neumann.

Reinhold Becher ist bereits 50 Jahre Mitglied des CDU-Ortsverbandes. Vorsitzender Markus Stangier überreichte Urkunde und Ehrennadel in Gold und bedankte sich im Namen des Ortsverbandes mit einem Präsent. „Ich freue mich, dass Du uns schon lange die Treue hältst. Dies ist gerade in der heutigen Zeit nicht selbstverständlich und verdient höchste Anerkennung“, meinte Stangier zum Jubilar.

Thema in der gut besuchten Mitgliederversammlung war noch einmal das Ergebnis der Wahlen zum Bürgermeister und Verbandsgemeinderat der neuen Verbandsgemeinde Betzdorf-Gebhardshain. Vor allem für die ehemalige Verbandsgemeinde Betzdorf, insbesondere aber auch für die CDU vor Ort in Alsdorf, war das Ergebnis alles andere als erfreulich. „Wir werden dies in den nächsten Wochen mit allen Verantwortlichen und unseren Mitgliedern schonungslos aufarbeiten“, erläuterte der anwesende Vorsitzende des Gemeindeverbandes Betzdorf, Michael Mies. Aus dem Ortsverband Alsdorf hat Kerstin Himmrich den Sprung in den Verbandsgemeinderat geschafft. Sie gehört als stellvertretende Fraktionssprecherin dem geschäftsführenden Fraktionsvorstand an.

Beigeordneter Peter Imhäuser und der Ortsvorsitzende Markus Stangier informierten die Versammlung über die Themen, die die Arbeit des Ortsgemeinderates im letzten Jahr geprägt haben. Der Antrag zum Bau einer Moschee auf dem Gelände des ehemaligen Betonwerkes Brenner war dabei ebenso Thema wie der Abriss des alten Schlachthauses, die umfangreichen Arbeiten auf dem Friedhof und die Stromnetzbeteiligung. Eine der dringendsten Aufgaben in diesem Jahr ist der Neubau des Umkleidegebäudes am Sportplatz. Seit dem Abriss des alten Gebäudes besteht keine Möglichkeit mehr sich umzuziehen geschweige denn zum Duschen. Die Versammlung war sich einig, dass hier schnellstmöglich für Abhilfe gesorgt werden muss. Die örtliche CDU fordert einen konkreten Zeitplan für das weitere Vorgehen bezüglich des Neubaus.
Der CDU Ortsverband wird diesem Jahr wieder eine Mehrtagesreise anbieten. Ziel vom 6.10.-8.10.2017 ist Dresden. Der Vorstand wird in den nächsten Tagen über die Einzelheiten informieren.


Kommentare zu: Kontinuität im CDU-Ortsverband Alsdorf

Es sind leider keine Kommentare vorhanden


Aktuelle Artikel aus der Politik


Diedenhofen zufrieden mit Platzierung auf Rheinland-Liste

Kreisgebiet. Die Aufbruchsstimmung, die seit der Nominierung von Martin Schulz zum Kanzlerkandidaten in der SPD herrscht, ...

Weltladen Betzdorf: 20 Jahre für fairen Handel

Betzdorf. Den Song, den der Damenchor „Remember“ zu Beginn der Jubiläumsveranstaltung sang, schien wohlgewählt. „Imagine“, ...

SPD-Generalsekretärin Katarina Barley spricht in Daaden

Daaden/Kreis Altenkirchen. Zum politischen Aschermittwoch laden der SPD-Kreisverband Altenkirchen und MdL Sabine Bätzing-Lichtenthäler, ...

Rüddel unterstützt Wettbewerb zur Wertschätzung von Pflegekräften

Kreis Altenkirchen. „Die mehr als 1,5 Millionen Menschen, die in Deutschland in der Kranken- und Altenpflege hart arbeiten, ...

FDP-Kreisparteitag im Zeichen der großen Politik mit Ehrungen

Daaden-Biersdorf. Kreisvorsitzender Christof Lautwein begrüßte unter den Gästen den Ehrenvorsitzenden und ehemaligen Minister ...

Kreisgrüne gegen Schließung Haltepunkt Marienthal

Betzdorf. Tagesaktueller Punkt war die Situation des Bahnhaltepunktes Marienthal. Es herrschte großes Unverständnis darüber, ...

Weitere Artikel


Petra Müller-Loosen feierte 25-jähriges Dienstjubiläum

Wissen. „Wo ist nur die Zeit geblieben?“ Diese Frage stellte sich wie so oft bei Dienstjubiläen auch Jubilarin Petra Müller-Loosen ...

Rheinland-Pfalz-Liga Badminton: Kantersiege in der Pfalz

Betzdorf. Am Samstag (28. Januar) hatte man im Verfolgerduell in Neustadt mit mehr Gegenwehr gerechnet. Sieben glatte Zweisatzsiege ...

Claudia Heisig feierte ihr 40-jähriges Dienstjubiläum

Hamm. „Sie waren schon 16 Jahre da, als ich kam“, machte Bürgermeister Rainer Buttstedt, der immerhin auch schon fast 24 ...

Feuerwehr Niederfischbach lädt zum Schlachtfest ein

Niederfischbach. Am Samstag, 11. Februar, ab 11 Uhr findet bei der Niederfischbacher Feuerwehr wieder das traditionelle Schlachtfest ...

Alte Postfiliale in Kirchen erhielt neue Nutzung

Kirchen. „Wir wollten dem Leerstand unbedingt entgegen wirken, die Räume temporär nutzen“, so Bürgermeister Jens Stötzel ...

RTL II Trödeltrupp trödelte mit viel Erfolg in Altenkirchen

Altenkirchen-Honneroth. Am Donnerstag, 2. Februar, war es soweit. Wie bereits angekündigt führten die Profis vom RTL II Trödeltrupp ...

Werbung