Werbung

Nachricht vom 11.02.2017    

Info-Besuch bei der "Betzdorfer Tafel"

Der Mudersbacher Ortsbürgermeister Maik Köhler und der 1. Beigeordnete Bernhard Steiner besuchten die „Betzdorfer Tafel“ (Warme Stube), um den ehrenamtlichen Helferinnen und Helfern für ihr Engagement zu danken und sich darüber hinaus vor Ort zu informieren.

Zu Besuch beim Team der Betzdorfer Tafel. Foto: Ortsgemeinde

Mudersbach/Betzdorf. Teamleiterin Brigitte Conrads aus Niederschelderhütte und weitere Helferinnen und Helfer aus Mudersbach, die an diesem Tag im Einsatz waren, freuten sich über das Interesse ihres Ortsbürgermeisters Maik Köhler und des 1. Beigeordneten Bernhard Schneider. Die Betzdorfer Tafel wird von insgesamt rund 80 Helferinnen und Helfern unter der Leitung von Bruno Georg (Evangelische Kirchengemeinde Betzdorf) einmal wöchentlich geöffnet.

"Bei dieser Gelegenheit möchte ich all denen meinen Dank und Respekt aussprechen, die sich für die „Warme Stube“ engagieren. Dies gilt selbstverständlich gleichermaßen für die Initiatoren, Spender, ehrenamtlicher Helfer und sonstigen Unterstützer", schreibt Maik Köhler in der Pressemitteilung.

Die „Warme Stube“ mit einer Essensausgabe trägt maßgeblich dazu bei, die materielle Not der Hilfsbedürftigen zu lindern. Dank vieler begleitender Angebote ist die „Betzdorfer Tafel“ aber auch ein soziales Netzwerk und somit bedeutender Anlaufpunkt. Köhler überreichte eine kleine Spende für die „Betzdorfer Tafel“ an Bruno Georg.

„Wir freuen uns über jeden, der bei uns noch mithelfen möchte“, erklärte Bruno Georg. Er steht unter der Telefonnummer: 02741/21418 für Interessierte zur Verfügung.


Kommentare zu: Info-Besuch bei der "Betzdorfer Tafel"

Es sind leider keine Kommentare vorhanden


Aktuelle Artikel aus der Region


Elektronik-Workshop für kleine Nachwuchsingenieure

Kreis Altenkirchen. Zunächst lernten die Teilnehmer unter fachkundiger Anleitung durch Mitarbeiter der Uni Koblenz (Kinder ...

142 Abiturienten erhielten feierlich ihre Zeugnisse

Betzdorf. Am 17. und 20. März fanden unter dem Vorsitz von Oberstudiendirektor Heiko Schnare die mündlichen Abiturprüfungen ...

Probealarm für den Kreis Altenkirchen mit Handywarnsystem KATWARN

Kreisgebiet. Am Montag, den 3. April, schrillen gegen 11 Uhr in vielen Regionen in Rheinland-Pfalz die Mobiltelefone: „KATWARN ...

Nauroth: Täterbande wurde festgenommen

Nauroth. In einer gemeinsamen Pressemitteilung der Polizei Oberhausen, des Polizeipräsidiums Koblenz und der Staatsanwaltschaft ...

Was ist "Bouldern"? - Infoabend in Altenkirchen

Altenkirchen. Bei den Olympischen Spielen 2020 wird Bouldern das erste Mal dabei sein. Beleg dafür, dass das Bouldern immer ...

Erfahrungsaustausch der Projekte-Gruppen der Ehrenamtsinitiative

Betzdorf. Die Gruppen stellten in einem Rückblick ihre bisherigen Aktivitäten vor, schauten aber auch gemeinsam auf die noch ...

Weitere Artikel


H&S-Racing verlängert Partnerschaft mit Motul

Fluterschen. „Wir arbeiten nun schon im zehnten Jahr zusammen und wir können behaupten, dass wir mit den Produkten unseres ...

Workshop zum besseren Umgang mit Stammtischparolen

Daaden. Jeder kennt sie, die unangenehm verallgemeinernden Sprüche gegen „die Anderen", „die Flüchtlinge", „die ALG II-Empfänger" ...

Höfer ins Präsidium des Europäischen Ausschusses der Regionen gewählt

Kreis Altenkirchen. Die deutsche Delegation hatte den Altenkirchener Sozialdemokraten zuvor einstimmig als persönlichen Vertreter ...

Horst Klein feierte 25-jähriges Dienstjubiläum

Steinebach/Sieg. Nach dem Maschinenbau-Studium in Siegen, einer Tätigkeit in einem Industriebetrieb und einer Laufbahnausbildung ...

Einbruch in Wissen: Fahndung läuft - Zeugen gesucht

Wissen-Hahnhof. Die Insassen des Fahrzeuges waren kurz zuvor einem aufmerksamen Zeugen in Wissen-Köttingen aufgefallen. Trotz ...

Kreis-SPD für Erhalt des Bahnhaltepunktes Marienthal

Marienthal. Die SPD im Kreis Altenkirchen schließt sich dem breiten Widerstand gegen die angekündigte Stilllegung des Bahnhaltepunktes ...

Werbung