Werbung

Nachricht vom 15.02.2017    

MSG Elkenroth und 1. FFC Montabaur auf Platz drei

Nach den Vorrundenspielen der B-Juniorinnen bei den Futsal–Rheinlandmeisterschaften belegten die Juniorinnen der MSG Elkenroth/ Gebhardshain/ Weitefeld hinter dem 1. FFC Montabaur den 2.Platz und schalteten dabei einen Regionalligisten aus. Im Halbfinale mussten sie sich dann allerdings dem späteren Futsal-Hallenrheinlandmeister SV Rengsdorf mit 2:4 geschlagen geben.

Das Team aus Elkenroth. Foto: MSG Elkenroth

Elkenroth/Montabaur. Da bei den B-Juniorinnen der Platz 3 nicht ausgespielt wird, belegte die MSG Elkenroth, mit ihren Trainern Kurt Händel und Bayram Biyikli, gemeinsam mit dem 1. FFC Montabaur den 3. Platz.

Das war ein erfolgreiches Wochenende für den Fußballkreis Westerwald/Sieg, konstatierte die Referentin für Frauen- und Mädchenfußball, Ina Hobracht, die gleich an zwei Spieltagen auch als Turnierleiterin fungierte.

Die E-Juniorinnen der JSG Oberwesterwald sowie die D-Mädchen der MSG Borod holten jeweils den Vizemeistertitel im Fußballverband Rheinland. Gute Trainer und Betreuer sind aber auch die Voraussetzungen, und diese sind in den Vereinen offenbar vorhanden. Willi Simon

Das nachstehende Foto zeigt das Team der MSG Elkenroth/ Gebhardshain/ Weitefeld, (stehend v.l.): Trainer Kurt Händel, Betreuerin Steffi Hannemann, Julia Hannemann, Maja Christ, Josephine Greb, Lea Krist, Sina Stühn, Cansu Biyikli, Carolin Schmidt, Sarah Evers, Danica Wagner, Trainer Bayram Biyikli. (kniend v.l.): Tanja Brömmelhaus, Lena Schumacher, Angelina Weishar, Hannah Strunk, Zoe Schneider und Pauline Neef.

Weitere Bilder (für eine größere Ansicht klicken Sie bitte auf eines der Bilder):
 


Kommentare zu: MSG Elkenroth und 1. FFC Montabaur auf Platz drei

Es sind leider keine Kommentare vorhanden


Aktuelle Artikel aus der Sport


„Campvater“ Alfons Brendebach feierlich verabschiedet.

Bad Marienberg. Anlässlich des „Grillabends“, wo auch zahlreiche Eltern der Kinder angereist waren, bedankte sich Peter Stanger ...

Enduro One Wildschönau – ein toller Trip

Hachenburg. Moritz Panthel, der in den letzten Wochen tolle Resultate im Downhill einfahren konnte, war wieder mit dabei ...

Jungschiedsrichter-Ausbildung - Fußballkreis Westerwald/Sieg vorne

Region. Deshalb hatte er im Frühjahr Vereinsverteter mit Schiedsrichterbedarf für die neue Saison 2017/18 zu einem Gespräch ...

Starke Leistungen der Schäfer Shop Rennfahrer

Betzdorf. Beim Rennen der Elite A/B/C-Klasse setzten sich bereits in den ersten Runden drei Fahrer vom Hauptfeld ab, zu denen ...

Pablo Kramer übernimmt die Führung bei den ADAC-Kart-Masters

Hamm. Der Förderkandidat vom ADAC Mittelrhein lies von Anfang an keinen Zweifel daran aufkommen, dass er gewinnen will. ...

Eisstockschützen kämpften im Schwarzwald

Almersbach. Team 3 (Peter und Edeltraud Ingenrieth, Hans-Joachim Nöller und Cedric Lanfermann) und Team 2 (Armando und Nicole ...

Weitere Artikel


Bergbaumuseum blickt auf tollen Sommer zurück

Herdorf-Sassenroth. Zur Suche nach Mineralien auf alten Halden unternahm man mit Schulklassen und Jugendgruppen 54 Mineralienexkursionen. ...

Spielbericht der "AK ladies open" Altenkirchen

Altenkirchen. Bei 3:18 Stunden steht der Rekord für das bislang längste Spiel in der Geschichte der „AK ladies open“. Amra ...

Aktion Saubere Landschaft startet bald wieder

Kreis Altenkirchen. Seit vielen Jahren führt der Abfallwirtschaftsbetrieb im Landkreis Altenkirchen jährlich die sogenannte ...

SV Neptun-Wissen beim diesjährigen WW Cup am Start

Wissen. Am Samstagmorgen des 11. Februar startete der diesjährige WW Cup im Dierdorfer Schwimmbad unter Beteiligung des SV ...

Spende an BRH-Rettungshundestaffel im Westerwald

Eichen. Anlass des Besuches war die Übergabe einer Spende in Höhe von 1.500 Euro. „Die Sparkasse Westerwald-Sieg unterstützt ...

Kirchener Kreativ- und Hobbymarkt kommt wieder

Kirchen. Die Auftaktveranstaltung in Kirchen (Sieg) im vergangenen Jahr war ein riesen Erfolg. Das Feedback von Ausstellern ...

Werbung