Werbung

Nachricht vom 16.02.2017 - 11:00 Uhr    

Gaspedal defekt: Unfall mit hohem Sachschaden

Die abgebrochene Halterung eine Gaspedals ist laut Polizeibericht Ursache für einen Verkehrsunfall mit geschätzten 12.000 Euro Sachschaden. Am Mittwochnachmittag, 15. Februar geschah das Unglück in Daaden-Biersdorf, der 29-jährige Autofahrer blieb zum Glück unverletzt.

Symbolfoto: AK-Kurier

Daaden. Sachschaden in Höhe von ca. 12.000 Euro verursachte ein 29-jähriger PKW-Fahrer bei einem ungewöhnlichen Verkehrsunfall am Mittwoch, 15. Februar, gegen 15.30 Uhr in Daaden-Biersdorf. Aufgrund einer abgebrochenen Halterung des Gaspedals war der 29-Jährige nicht mehr in der Lage das Fahrzeug zu kontrollieren und kam von der Fahrbahn ab.

Der Unfallverursacher hatte die Betzdorfer Straße aus Richtung Daaden kommend befahren. Unmittelbar vor einer scharfen Rechtskurve mit Fahrbahnteiler trat der Defekt am Gaspedal ein. Der PKW kam nach links von der Fahrbahn ab und überfuhr den Fahrbahnteiler. Dabei wurde die Ölwanne des Autos aufgerissen. Der PKW fuhr weiter über die Gegenfahrbahn und kollidierte mit einem am rechten Fahrbahnrand geparkten Leichtkraftfahrzeug.

Erst an einer Hauswand kam der verunfallte Pkw mit Totalschaden zum Stehen. Es entstand Sachschaden an dem Fahrbahnteiler, dem Leichtkraftfahrzeug und der Hauswand. Auslaufende Betriebsstoffe mussten abgebunden und entsorgt werden. Der Fahrer des Unglücksautos blieb nach eigenen Angaben unverletzt, berichtet die Polizei Betzdorf.



Aktuelle Artikel aus der Region


Prinzessin Sabine I. führt Altenkirchener Narren an

Altenkirchen. Am Freitag, 17. November, hatte die Karnevalsgesellschaft (KG)Altenkirchen 1972 e. V. zur Proklamation des ...

Feuer zerstört Scheunentrakt in Güllesheim

Güllesheim. Am Samstag, 18. November, alarmierte die Leitstelle Montabaur die Feuerwehr Pleckhausen, gegen 4.40 Uhr, zu einem ...

Vermisstensuche erfolgreich - Senior im Krankenhaus

Kirchen. Am Freitag, 17. November, gegen 20 Uhr wurde die Polizei Betzdorf mitgeteilt, dass ein 80-Jähriger an Demenz erkrankter ...

Kein Ausschluss des Nordischen Sportes vom Stegskopf

Emmerzhausen. Hierdurch müssen viele Westerwälder Sportler alljährlich in etwas mageren Wintern viele Wege mit dem Auto zurücklegen ...

„Wir zwei gehören zusammen“ - Enders liest in Rotter Kita

Rott. An einem warmen Frühlingsmorgen entdeckt der Hase den Igel. So etwas Stacheliges hat er noch nie gesehen. Ihm gefällt ...

Neue Winterbroschüre für den Westerwald erschienen

Region. Eine Übersicht aller Weihnachtsmärkte ist der Kern der nun neuen Winterbroschüre. An über 16 Orten im Westerwald, ...

Weitere Artikel


Noch freie Plätze für die Fahrt zum Kirchentag

KREIS ALTENKIRCHEN. In größerer Gruppe wollen Menschen aus dem Evangelischen Kirchenkreis Altenkirchen im Reformations-Jubiläumsjahr ...

Rund 7,8 Millionen Euro Fördermittel flossen in den Landkreis Altenkirchen

Kreisgebiet. Gefördert wurden unter anderem der Zweckverband Wasserversorgung Kreis Altenkirchen, sowie weitere Wasserversorgungsanlagen ...

Rüddel unterstützt Wettbewerb zur Wertschätzung von Pflegekräften

Kreis Altenkirchen. „Die mehr als 1,5 Millionen Menschen, die in Deutschland in der Kranken- und Altenpflege hart arbeiten, ...

Aktion Saubere Landschaft startet bald wieder

Kreis Altenkirchen. Seit vielen Jahren führt der Abfallwirtschaftsbetrieb im Landkreis Altenkirchen jährlich die sogenannte ...

Spielbericht der "AK ladies open" Altenkirchen

Altenkirchen. Bei 3:18 Stunden steht der Rekord für das bislang längste Spiel in der Geschichte der „AK ladies open“. Amra ...

Bergbaumuseum blickt auf tollen Sommer zurück

Herdorf-Sassenroth. Zur Suche nach Mineralien auf alten Halden unternahm man mit Schulklassen und Jugendgruppen 54 Mineralienexkursionen. ...

Werbung