Werbung

Nachricht vom 17.02.2017 - 08:38 Uhr    

Spektakulärer Start ins neue Auto-Jahr

Die Car-Pleasure Veranstaltung im Autohaus Siegel in Bruchertseifen in Anlehnung an den Karneval in Rio genossen rund 200 Gäste und waren von der Präsentation, der Musik und den Showeffekten und der passenden Gastfreundschaft begeistert.

Ein wenig Karneval in Rio-Stimmung gab es bei der Vorstellungsparty im Autohaus Siegel. Fotos: pr

Bruchertseifen. Am vergangenen Samstag, 11. Februar läutete das Team vom Autohaus Siegel das neue Jahr mit der Car-Pleasure Party (Neuwagenvorstellung des Kleinwagens Kia Rio) erfolgreich ein.
Bis zu 200 Gäste feierten gemeinsam, während ihnen der neue Kia Rio und weitere Sondermodelle aus der Kia und Nissan Modellpalette mit spektakulären Licht- sowie Nebeleffekten präsentiert wurden. DJ Oaks heizte der Menge ordentlich ein. In Anlehnung an den Karneval in Rio ging es temperamentvoll zu. Die zahlreichen Besucher waren begeistert und nutzten im Anschluss an die Präsentation die Gelegenheit die Modelle anzusehen und schon einmal in ihnen Probe zu sitzen.

Der im Mittelpunkt stehende rote Kia Rio mit Vollausstattung überzeugte seine Bewunderer nicht nur optisch, sondern auch seine zahlreichen neuen technischen Features ließen Jung bis Alt staunen. Er wurde mit der Computergesteuerten Lichttechnik zum Star des Abends.

Anschließend wurden die Gäste mit kleinen Snacks, leckeren selbstgemixten Cocktails und eisgekühltem Bier von den Mitarbeitern verwöhnt. Das Team des Autohaus Siegels und vor allem Simone und René Siegel freuten sich über das große Interesse und die vielen faszinierten Besucher.

Weitere Bilder (für eine größere Ansicht klicken Sie bitte auf eines der Bilder):
     


Kommentare zu: Spektakulärer Start ins neue Auto-Jahr

Es sind leider keine Kommentare vorhanden


Aktuelle Artikel aus der Wirtschaft


Bankentest bescheinigt Sparkasse Westerwald-Sieg Bestnoten

Bad Marienberg. Als sichtbares Zeichen dieser hohen Beratungsqualität ist die Sparkasse Westerwald-Sieg mit dem Qualitätssiegel ...

Westerwald Bank unterstützt drei soziale Einrichtungen in Region

Hachenburg. Der Caritasverband Altenkirchen e. V. war vertreten durch Barbara Boege. Die Caritas informiert, vermittelt, ...

Neues IHK-Beteiligungsportal für Unternehmen ist online

Region. Ein neues Online-Portal der Industrie- und Handelskammer (IHK) Koblenz ermöglicht es Unternehmen, sich noch einfacher ...

Jobcenter des Kreises Altenkirchen erhalten gute Bewertungen

Betzdorf. Mitglieder der Trägerversammlung waren: Der Geschäftsführer des Jobcenters Manfred Plag und sein Stellvertreter ...

Neujahrsempfang der Sparkasse Westerwald-Sieg

Altenkirchen. Die Vorstandsmitglieder Dr. Andreas Reingen, Andreas Görg und Michael Bug ließen es sich nicht nehmen am Eingang ...

Handwerkskammer verlieh Goldene Ehrennadeln und Ehrenmeisterbrief

Region. „Sie leisten damit wichtige Beiträge im und für das Handwerk, tragen damit auch nachhaltig zum guten Ruf des Handwerks ...

Weitere Artikel


Grundschule aus Oberlahr ist Landessieger mit Müllprojekt

Oberlahr. Die Grundschule "Lahrer Herrlichkeit" aus Oberlahr hat das beste Klimaschutzprojekt in Rheinland-Pfalz. Das hat ...

Sind Baumfällungen zulässig oder nicht?

Kreis Altenkirchen. Dies wird im Bundesnaturschutzgesetz (BNatSchG) geregelt, wobei der Schutz nicht nur für Naturdenkmäler ...

"Der Froschkönig" am 12. März im Bürgerhaus Nisterberg

Nisterberg. Märchenhaftes für kleine und große Zuschauer gibt es am 12. März im Bürgerhaus Nisterberg. Das Musiktheater erzählt ...

Das Feld der DTB-Tennisspielerinnen reduziert sich

Altenkirchen. Dabei eröffnete Lokalmatadorin Romy Kölzer den sechsten Turniertag in Altenkirchen mit einem Paukenschlag. ...

Der Wolf ist nicht allein des Schäfers Leid

Marienhausen. Der 52-jährige Maschinenbaumeister, der die Schäferprüfung abgelegt hat, betreibt die auf Stationszucht basierende ...

Islamischer Kulturverein Fürthen ist tief geschockt

Fürthen. Die Razzia am 15. Februar in der Ulu-Moschee in Fürthen sorgt für Emotionen und auch für Angst und Sorge. Denn die ...

Werbung