Werbung

Nachricht vom 13.03.2017    

Unterstützung der regionalen Ausbildung junger Menschen

Die Sparkasse Westerwald-Sieg unterstützt die Gemeinschaftslehrwerkstatt für berufliche Bildung und Metalltechnologie Altenkirchen e.V. (GLW) mit einer Spende in Höhe von 3.000 Euro.

Kundenberater Achim Decku überreichte die Spende an Geschäftsführerin Monika Schumacher. Foto: Sparkasse

Altenkirchen. Freude an der Arbeit, Motivation und eine fundierte Ausbildung sind die Erfolgsfaktoren für besondere Leistungen. Jungen Menschen in der Region wird genau dies seit 20 Jahren mit dem umfassenden Bildungsangebot der GLW geboten. Dabei handelt es sich um Maßnahmen zur Ausbildung und Weiterbildung in Metall- und Elektroberufen in Kooperation mit gewerblich-technischen Betrieben und den Berufsschulen in der Region.

„Als regional verwurzelte Sparkasse ist es unser besonderes Anliegen nicht nur mit unseren Produkten und Dienstleistungen ein starker Partner für die Menschen in der Region zu sein“, betonte Achim Decku im Rahmen der Übergabe.

Geschäftsführerin Monika Schumacher zeigte sich sehr dankbar für das Engagement der Sparkasse Westerwald-Sieg. Die Spendenmittel werden für das aktuelle Modernisierungsprojekt der Sozialräume verwendet.


Kommentare zu: Unterstützung der regionalen Ausbildung junger Menschen

Es sind leider keine Kommentare vorhanden


Aktuelle Artikel aus der Wirtschaft


Bunte Vielfalt bei der Volksbank Daaden

Daaden. Die Qual der Wahl hatten die Juroren der Volksbank Daaden eG, die kürzlich die Kunstwerke zum diesjährigen Malwettbewerb ...

Auszubildende der Westerwald Bank eG pflanzten 1.000 Bäume

Region. Es war ein idealer Tag, um genau das zu tun, was die zwölf Auszubildenden des neuen Jahrgangs 2016 aus dem gesamten ...

Hochschulpreis der Wirtschaft vergeben

Herdorf/Koblenz. Wirtschaft trifft Wissenschaft: Fünf Studienarbeiten hat die Industrie- und Handelskammer (IHK) Koblenz ...

Hachenburger Brauerei startet "Hopfenbauer-Aktion"

Hachenburg. Hopfen (Humulus lupulus) ist eine sehr schöne, mehrjährige und schnellwüchsige Kletterpflanze. Sie eignet sich ...

Wirtschaftsstandort Flammersfeld stand im Fokus

Flammersfeld. Vertreter der Industrie- und Handelskammer (IHK) Koblenz und der Verbandsgemeinde Flammersfeld haben sich über ...

Startschuss für die erste regionale Wissensplattform im Westerwald

Hachenburg/Region. Die Digitalisierung aller Lebensbereiche schreitet voran und wird die Welt in den nächsten Jahren stark ...

Weitere Artikel


Von Fluterschen nach Dallas - eine sportliche Ostergeschichte

Fluterschen. Mit seinen 15 Jahren hat es der sympathische Junge schon weit gebracht. Doch er hat sich dieses Privileg redlich ...

Handballerinnen des VfL Hamm vorzeitig Meister

Hamm. Im erwartet schweren Spiel, vor vollen Rängen, erwischten die Gäste den besseren Start und konnten zu Beginn auf 3:1 ...

„HEINO“ und Patrick Lindner besuchen „FLY & HELP“ Schule

Kroppach. Reiner Meutsch – Gründer der Stiftung „FLY & HELP“ – hat außergewöhnliche Ideen, um Spenden zu sammeln. So organisierte ...

Wie kann ich Tagesmutter oder –vater werden?

Altenkirchen. Am Donnerstag, 16. März, findet in der Zeit von 9 bis 16 Uhr ein telefonischer Beratungstag für (noch unentschlossene,) ...

Buswartehalle in Pracht beschmiert

Pracht. Damit wurden diese Bereiche von sogenannten „Graffiti-Künstlern“ mit mysteriösen Symbolen verunstaltet. Die Ortsgemeinde ...

"Fantastic Musical Moments" im Kulturwerk

Wissen. Am Sonntagabend, den 12. März fand das neunte Projekt des Projekt-Orchesters (PjO) mit dem Titel "Fantastic Musical ...

Werbung