Werbung

Nachricht vom 18.04.2017 - 19:53 Uhr    

Kammerchor vermittelte wieder die Osterbotschaft

Traditionell hatte der Kammerchor Gebhardshainer Land wieder die musikalische Ausschmückung des Ostermontag-Gottesdienstes in der Evangelischen Kirche in Gebhardshain übernommen. Chordirektor Bernhard Kaufmann, Organist der Kirchengemeinde, Dirigent und Klavierbegleiter des Chores, stimmte mit dem „Marche Pontificale“ von Jaques Nicolas Lemmers an der Orgel die Besucher auf den Gottesdienst ein.

Gebhardshain. Dann folgte die ausdrucksstarke Schola (Lothar Groß, Hans Hombach, Bernhard Lartsch, Wolfgang Niermann, Helmut Schütz und Helmut Weber) mit dem gregorianischen Choral „Angelus Domini descendit coelo“. Der Chor sang dann das „Laudate“ des Norwegers Knut Nystedt, des großen Erneuerers der skandinavischen Chormusik.

„Ehre sei dem Vater“ aus Psalm 100 von Felix Mendelssohn Bartholdy, das „Kyrie“ aus der „Misa Criolla“ von Ariel Ramirez (Solo Helmut Schütz) und „Ehre sei Gott in der Höhe“ von Christian Gregor wurden in die weitere Liturgie eingebunden. Daraufhin erklang „Deines Kinds Gebet erhöre“, ebenfalls von Mendelssohn Bartholdy mit dem klaren Alt der Solistin Angela Edl-Pfeifer. Wieder im Rahmen der Liturgie ertönte das „Halleluja“ von Colin Mawby. Vor der Predigt erklang das anspruchsvolle „Exultate Deo“ von Alessandro Scarlatti.

Pfarrer Michael Straka predigte nach Texten des Lukas-Evangeliums von den Jüngern, die Jesus nach der Auferstehung begegnet waren. Bernhard Kaufmanns einfühlsamen Improvisationen am Klavier sorgten dabei für eine starke Besinnlichkeit. Mit strahlendem Sopran sang Solistin Dr. Dorothee Niermann das „Agnus Dei“ aus Wolfgang Amadeus Mozarts „Krönungsmesse“. Die „Fürbitten“ (Vorsängerin Alexandra Pelkonen) von Jaques Berthier und das „Vater unser“ von Nicolas Kedrov waren wieder Teile der Liturgie. Mit dem Schlusschor „Halleluja-Oh Judah rejoice“ aus Georg Friedrich Händels Oratorium „Judas Maccabäus“ setzte der Chor noch einmal einen starken Glanzpunkt. Zum Segen erklang erneut das „Amen“ aus „Ehre sei dem Vater“. Nach dem Segen ertönte gefühlvoll Felix Mendelssohn Bartholdys „Verleih uns Frieden“.

Nach dem starken Beifall der begeisterten Gottesdienstbesucher sang der Chor als Zugabe das Spiritual „Good News“. Auf gewohnt hohem Niveau ist es dem Kaufmann-Ensemble zum 13. Mal wieder gelungen, die Osterfreude auf musikalische Art spürbar zu machen.


Kommentare zu: Kammerchor vermittelte wieder die Osterbotschaft

Es sind leider keine Kommentare vorhanden


Aktuelle Artikel aus der Kultur


Komödie Der Pantoffel-Panther – Saisonstart im Hüttenhaus

Herdorf. Das Münchener Tournee Theater gastierte mit der Komödie mit kabarettistischem Einschlag im Hüttenhaus Herdorf. Die ...

Westerwälder Opernwerk - Volumen 3

Wissen. Auch das dritte „Westerwälderopernwerk“ wird wieder spannend, einmalig, zeitgemäß, mutig, lebendig und anders werden. ...

Ungewöhnliche Begegnung musikalischer Art begeisterte

Marienstatt. Zu Beginn gab es das einzige Violinkonzert von Johannes Brahms D-Dur op.77 - einzigartig dargeboten vom Ausnahmetalent ...

Frankfurter Buchmesse: Dorothé Ruth Marzinzik stellt Lyrikband vor

Forst. In ihrem 2013 im Kölner Wienand Verlag erschienenen Buch „Ästhetisch Musikalische Grundbildung“ haben Daniel Diestelkamp ...

VHS-Theatergemeinde Betzdorf startet mit Komödie "Der Regenmacher"

Betzdorf. Am Dienstag, den 17. Oktober, um 20 Uhr wird die Komödie von Richard Nash durch die Theatergastspiele Fürth unter ...

Comedian Bernd Stelter kommt nach Wissen ins Kulturwerk

Wissen. Auf Deutschlands Kabarett- und Comedy-Bühnen ist man sich ziemlich einig. Männer und Frauen passen nicht zusammen. ...

Weitere Artikel


Fensdorf machte den Dreck weg

Fensdorf. Der diesjährige Umwelttag der Ortsgemeinde Fensdorf begann mit einer Überraschung für die kleinsten Helfer: Melanie ...

„Von Eisengewinnung bis Selbstliebe": Ausstellung eröffnet

Altenkirchen. Der Titel der Ausstellung lautet „Von der Eisengewinnung bis zur Selbstliebe - Werkstoff Stahl in Kunst und ...

Frühjahrsumfrage 2017: Die Handwerkskonjunktur brummt

Region. Das Ergebnis: 81 Prozent geben im 1. Quartal 2017 einen gestiegenen oder konstanten Auftragsbestand an. Die Bewertungen ...

Wissener Schützenverein braucht neue Vereinsfahne und Unterstützung

Wissen. Vor ziemlich genau 55 Jahren wurde am 8. Juli 1962 die aktuelle Vereinsfahne des Wissener Schützenvereins in Dienst ...

PKW-Brand sorgte für kilometerlangen Stau auf der B 8

Altenkirchen/Birnbach. Am Mittag 18. April, gegen 12.50 Uhr löste die Leitstelle Montabaur Alarm für die Feuerwehr Altenkirchen ...

Jubiläumsveranstaltung der IHK Akademie in Betzdorf

Betzdorf. Die nächste kostenlose Jubiläumsveranstaltung der IHK-Akademie Koblenz steht an. Zum Thema „Eine gute Reputation ...

Werbung