Werbung

Nachricht vom 19.04.2017 - 09:18 Uhr    

Sportspektakel an der IGS Hamm/Sieg

Unter der Organisation der Schulsozialarbeiterinnen Valeska Weber und Jenny Weitershagen fand das zweite Sportspektakel an der Integrierten Gesamtschule Hamm statt. Das Sportspektakel steht unter dem Zeichen Fairplay und mit Zusammenspiel von Jungen und Mädchen im Team.

Foto: Schule

Hamm. Schülerinnen und Schüler der Klassenstufen 5 bis 7 konnten sich freiwillig für dieses Sportereignis anmelden, indem sie sich in Teams zu je sieben Mitspielern, darunter mindestens zwei Mädchen, zusammenzuschlossen. Die Idee wurde auch in diesem Schuljahr so begeistert angenommen, dass sich insgesamt zehn Schulmannschaften zum Wettkampf anmeldeten: Die 7 Fischer, Team Danger, die Rasieraffen, die 7 Zwerge, die unglaublichen 7, the Streetfighters, Black and White, die Seven Beasters und die Einhornbande traten gegeneinander an.

Die jungen Sportler mussten ihr Können in den Teamspielen Völkerball und Fußball unter Beweis stellen. Letzten Endes gingen die unglaublichen 7 aus Jahrgangsstufe 6 als Gesamtsieger vom Platz. Sie durften sich über einen Ausflug ins Phantasialand, begleitet von den Schulsozialarbeiterinnen, freuen.

Der Wettkampf wurde tatkräftig von Stefanie Land, Philipp Kugelmeier und Boris Meder unterstützt, die als Schiedsrichter mitwirkten. Neben allen Mitwirkenden gilt auch den Kooperationspartnern und Sponsoren aus Hamm, der Rewe Markt GmbH, der Westerwald Bank eG Volks- und Raiffeisenbank, der Sparkasse Westerwald-Sieg sowie dem Evangelischen Jugendzentrum besonderer Dank.


Kommentare zu: Sportspektakel an der IGS Hamm/Sieg

Es sind leider keine Kommentare vorhanden


Aktuelle Artikel aus der Region


Schülerinnen und Schüler glänzen als Nachwuchsjournalisten

Region. „Die Nachwuchsredakteurinnen und -redakteure haben mit ihren Schülerzeitungen bewiesen, dass sie professionell arbeiten ...

Herbstlicher Tag der offenen Tür in der Kita Zauberwald

Wallmenroth. Eine besondere Attraktion des Tages der offenen Tür war ein Imker, der seine Bienen und leckeren Honig mitgebracht ...

Verbandsgemeinde Wissen empfing Gäste aus Chile

Wissen/Sieg. Zehn Musikschülerinnen und –schüler sowie drei Musiklehrer aus Vina del Mar in Chile haben sich auf den langen ...

Die EKiR traf sich zur Klausurtagung in Altenkirchen

Altenkirchen. Zu einer zweitägigen Sitzung traf sich die Kirchenleitung der Evangelischen Kirche im Rheinland EKiR diesmal ...

Kreativ-Weihnachts-Workshop in Mehren

Mehren. Die jungen Teilnehmer lernen in dem zweitägigen Workshop am 17. November in der Zeit von 15 bis 19 Uhr und am 18. ...

Soziale Medien in Krisensituationen

Siegen. Helfer bei Hochwassergefahr mobilisieren oder bei einem Terroranschlag Freunden auf Facebook mitteilen, dass es einem ...

Weitere Artikel


Anbindung Bahnhofstraße an B 62 in Mudersbach fraglich

Mudersbach. „Eine Förderung nach LVFGKom können wir daher nicht in Aussicht stellen“, hatte der LBM Koblenz in Abstimmung ...

Traditionelles Maibaumaufstellen auf dem Dorfplatz

Wallmenroth. Am Sonntag, 30. April wird traditionell wieder der Maibaum durch Helfer der Freiwilligen Feuerwehr Wallmenroth ...

Wandern mit der DJK Betzdorf auf dem Marienwanderweg

Betzdorf. Mit der DJK Betzdorf hinaus in die erwachende Natur heißt es wieder am Sonntag, 30. April die 8. Etappe des Westerwaldsteig ...

Netzwerk als Medizin gegen Ärztemangel im AK-Land

Wissen/ Kreis Altenkirchen. Das AK-Land steuert auf einen Ärzteschwund zu. Diese Erkenntnis war für die zahlreichen Besucher ...

Rüddel fordert vom Land eine „Task Force AK“ für Straßenbau

Kreisgebiet. Denn Rüddel macht im Zusammenhang mit dem Bundesverkehrswegplan die gleichen Erfahrungen: „Während der Bund ...

Frühjahrsumfrage 2017: Die Handwerkskonjunktur brummt

Region. Das Ergebnis: 81 Prozent geben im 1. Quartal 2017 einen gestiegenen oder konstanten Auftragsbestand an. Die Bewertungen ...

Werbung