Werbung

Nachricht vom 17.05.2017    

Parkinson: Welche Möglichkeiten hat die moderne Medizin?

„Parkinson – früh erkennen, gut behandeln“, so heißt der Titel des Vortrags, zu dessen Besuch die Seniorenakademie Horhausen einlädt. Benjamin Bereznai, Chefarzt der Neurologischen Abteilung des evangelischen Krankenhauses Dierdorf-Selters, schildert, welche Möglichkeiten der modernen Medizin zur Behandlung von Parkinson zur Verfügung stehen.

Dr. med. Benjamin Bereznai, Chefarzt der Neurologischen Abteilung im evangelischen Krankenhaus in Dierdorf-Selters, spricht in Horhausen zu dem Thema: „Parkinson – früh erkennen, gut behandeln“. Foto: Krankenhaus Dierdorf-Selters

Horhausen. An Morbus Parkinson erkrankte Menschen leiden unter Zittern, Verlangsamung und Muskelsteifigkeit. Auch können Stimmung oder das Gedächtnis in Mitleidenschaft gezogen werden. Früh und mit den richtigen Therapien behandelt, kann der Patient jedoch über lange Jahre eine hohe Lebensqualität bewahren. Dr. Benjamin Bereznai, Chefarzt der Neurologischen Abteilung im evangelischen Krankenhaus in Dierdorf-Selters, schildert, welche Möglichkeiten der modernen Medizin zur Verfügung stehen.

Der Gesundheitsvortrag „Parkinson – früh erkennen, schnell behandeln“, findet im Rahmen des Juni-Treffens der Seniorenakademie am Mittwoch, 14. Juni, im Kaplan-Dasbach-Haus in Horhausen statt. Das Treffen beginnt wie immer um 15 Uhr mit Kaffee und Kuchen; der Vortrag startet um 15.30 Uhr und dauert cirka eine Stunde; anschließend besteht auch Gelegenheit Fragen zu stellen.

Weitere Infos erteilt Rolf Schmidt-Markoski (Vorsitzender der Seniorenakademie) unter Telefon 02687/929507.


Kommentare zu: Parkinson: Welche Möglichkeiten hat die moderne Medizin?

Es sind leider keine Kommentare vorhanden


Aktuelle Artikel aus der Region


Tag der offenen Tür im Motionsport Fitness Club

Wissen. Von 10 bis 18 Uhr öffnete der Motionsport Fitnessclub am Samstag seine Türen für Mitglieder und Nichtmitglieder, ...

Raubüberfall in Wissen - Täter festgenommen

Wissen. Die Polizeiinspektion Betzdorf wurde über die Notrufleitung darüber informiert, dass es am 23. September, gegen 3.15 ...

48. Jahrmarkt in Wissen offiziell eröffnet

Wissen. Johannes Bender, der auch in diesem Jahr wieder die Moderation des Jahrmarktes übernimmt, begrüßte im Beisein zahlreicher ...

Auf den Spuren von Schnapper und Doppler im Wissener Walzwerk

Wissen. Unter dem Thema "Geheimnisvolle Orte: Industrie als Kultur" begaben sich knapp 20 Besucher auf die Spuren von Grube, ...

Treffen der Kirchenkreise Altenkirchen und Oberes Havelland

Kreis Altenkirchen. Einen intensiven Austausch gab es aktuell zwischen den beiden Kirchenkreis-Leitungsgremien der Evangelischen ...

IHK Koblenz zeichnete die besten ehemaligen Azubis aus

Altenkirchen. Verdiente Auszeichnung: Rund 400 ehemalige Auszubildende sind am Mittwoch von der Industrie- und Handelskammer ...

Weitere Artikel


TuS Horhausen 04 lädt zum dritten Raiffeisenlauf

Horhausen. Start und Ziel befindet sich am Feuerwehrgerätehaus in Horhausen. Beginn der Veranstaltung am Sonntag, 11. Juni, ...

Pia-Nino-Band lässt Kinder mitrocken

Wissen. Fröhliche, moderne Musik mit lustigen und frechen Texten bringen die sympathischen Musiker aus Köln mit viel Witz ...

Schlug der Brandstifter in Siegen erneut zu?

Siegen. Erheblichen Sachschaden verursachte ein Feuer in der historischen Altstadt von Siegen. In den frühen Morgenstunden ...

Allianz unterstützt Arbeit mit traumatisieren Kindern

Altenkirchen. Mit der Spende sollen traumatisierte Kinder und Jugendliche aus Flüchtlingsfamilien über eine Kinder- und ...

Fördergelder der Fanta Spielplatz-Initiative: Schnell bewerben!

Berlin. Der Frühling hält Einzug und Eltern können die warmen Temperaturen wieder dort genießen, wo es Kindern am besten ...

Goldener Internetpreis 2017: Digitale Kompetenzen im Alter

Bonn. Der Wettbewerb wendet sich an Senioren, die als Internetlotsen für andere Ältere aktiv sind sowie an innovative Mehrgenerationen-IT-Projekte. ...

Werbung