Werbung

Nachricht vom 17.05.2017 - 08:58 Uhr    

Selbacher pflanzen Obstbäume für ihre Neugeborenen

Für jedes neugeborene Kind in Selbach wird ein Obstbaum gepflanzt. So auch in diesem Jahr, und das Streuobstwiesenfest erfreute sich großer Beliebtheit. Mittlerweile gibt es einen kleinen Platz mit Tisch und Sitzbänken und ein neuer Mittelpunkt ist entstanden.

Obstbäume pflanzen machte sichtlich Spaß. Foto: pr

Selbach. Einen fröhlichen Maitag erlebten Selbacher Familien auf der gemeindeeigenen Streuobstwiese am Rande des Dorfes. Die Eltern pflanzten unter Sonnenschein und fachlicher Anleitung für jedes neugeborene Kind fünf hochstämmige Apfel-, Kirsch- und Zwetschgenbäume.

Da das Jahr noch nicht einmal zur Hälfte vergangen ist und der Storch einige Male über das Selbacher Tälchen kreiste, wird es bei dieser Zahl wohl nicht bleiben und so stehen die nächsten Baumstandorte für das kommende Jahr bereits fest. Die Bürger freuen sich über einen neuen Treffpunkt im Ort, den ihnen die Obstbaumwiese bietet. Diese wird bereichert durch einen ehrenamtlich gepflasterten Platz mit einer robusten Sitzgruppe aus wetterfestem Douglasienholz, die aus den Erlösen des Glühweinverkaufs bei dörflichen Veranstaltungen finanziert wurde. Eine Benjeshecke haben freiwillige Helfer aus dem Schnittgut der alten Obstbäume zusammengetragen – eine einfache Maßnahme verbunden mit einer hohen ökologischen Aufwertung.

Ortbürgermeister Reiner Dietershagen dankte Ratsmitglied Gerd Stahl, auf dessen Initiative die Baumpflanzungen zurückgehen und den jungen Familien für die Gestaltung des Areals sowie für die liebevolle Vorbereitung des im Anschluss an die Planzungen stattgefundenen Obstwiesenfestes.


Kommentare zu: Selbacher pflanzen Obstbäume für ihre Neugeborenen

Es sind leider keine Kommentare vorhanden


Aktuelle Artikel aus der Region


VdK Ortsverband Horhausen-Oberlahr begrüßte das neue Jahr

Güllesheim. So konnte sich Vorsitzender Kornelius Seliger auch diesmal wieder über ein volles Haus freuen und es mussten ...

Volkshochschulen im Landkreis präsentieren neues Kursprogramm

Kreis Altenkirchen. „Mit einer breit gefächerten Angebotspalette, die vom zertifizierten Computerlehrgang über die Website-Programmierung, ...

Motorsägenkurs dient der Sicherheit und ist Pflicht

Altenkirchen. Ein Motorsägenbasiskurs für Alle, die Brennholz selbst gewinnen möchten ist heute grundlegende Voraussetzung ...

Tankbetrug, geklautes Auto und mehr beschäftigte die Polizei Betzdorf

Betzdorf. Am Samstag, 20. Januar, wurde gegen 13.20 Uhr ein Tankbetrug zum Nachteil einer Tankstelle in Mudersbach gemeldet. ...

Weltladen Betzdorf startet mit Aktion für Afrika

Betzdorf. Dabei legt man den Schwerpunkt ganz bewusst auf Afrika weil dessen belastende Kolonialgeschichte bis in die Neuzeit ...

Kreismusikschule startet Musikkurs für Kinder in Horhausen

Horhausen. Wenn es dem Wunsch der Eltern der örtlichen Kita und der Kreismusikschule nachgeht, wird es ab Februar auch in ...

Weitere Artikel


Alsdorf mit dem BGV neu entdeckt

Alsdorf. Der BGV hatte in Bürgermeister Rudolf Staudt einen exzellenten Kenner seines Ortes gefunden und hatte in der Auswahl ...

Geschicklichkeitsfahren der Feuerwehren des Kreises Altenkirchen

Kreisgebiet. Hierzu laden der Kreisfeuerwehrverband Altenkirchen und die Wertungsrichter des Landkreises Altenkirchen die ...

Bürgerinitiativen der Region in Berlin dabei

Friesenhagen. In der Energiepolitik des Landes läuft nahezu alles verkehrt, so glauben es die Bürgerinitiativen und Umweltverbände. ...

Land und Leute beim Schüleraustausch kennenlernen

Wissen. Schüleraustausche zwischen den beiden Schulen Collège Louise Michel in Chagny und dem Kopernikus Gymnasium Wissen ...

Toller Erfolg für die "Rennmäuse" der Kita Freusburg

Kirchen. Die "Rennmäuse" der Kita „Wirbelwind“ waren beim 13. Kirchener Stadtlauf wieder am Start und konnten stolz auf ihre ...

Schlug der Brandstifter in Siegen erneut zu?

Siegen. Erheblichen Sachschaden verursachte ein Feuer in der historischen Altstadt von Siegen. In den frühen Morgenstunden ...

Werbung