Werbung

Nachricht vom 18.05.2017 - 16:28 Uhr    

„Schwein(e) gehabt“: Adrian Schneider gewinnt bei WW-Bank

Bei den Berufsinfo-Börsen in der Region veranstaltete die Westerwaldbank ein Gewinnspiel: In 2016 sollten die Besucher die richtige Anzahl von kleinen Schweinchen in einer Glasröhre schätzen. Exakt 428 Schweinchen waren in der Säule - und Adrian Leo Schneider aus Wissen lag am dichtesten dran mit seiner Schätzung von 427. Dieser „Fast-Volltreffer“ brachte ihm ein neues Samsung Tablet ein.

Adrian Leo Schneider lag bei den Schätzschweinchen am nächsten dran. Foto: WW-Bank

Kreisgebiet. Die Westerwald Bank legt einen großen Schwerpunkt auf Aus- und Weiterbildung und kümmert sich dementsprechend darum. Zum Ausbau und zur weiteren Intensivierung der Geschäftsfelder der Bank hält sie stets Ausschau nach motivierten und engagierten Nachwuchskräften. Deshalb ist sie auch regelmäßig mit Messeständen auf den verschiedenen Berufsinformationsbörsen unterwegs, um junge Menschen zu informieren und anzusprechen.

Nach Adrian Leo Schneiders Beinah-Punktlandung folgten noch weitere Gewinner:
Nadja Schönberger aus Rothenbach lag auf dem 2. Platz mit 423 Schweinchen und erhielt dafür einen Bluetooth-Lautsprecher.
3. Preis – Robin Görg aus Ebernhahn (435)
4. Preis – Lara Steup aus Hof (420)
5. Preis - Richard Schmidt aus Betzdorf (440)
Die letzten drei Gewinner erhielten jeweils zwei Gutscheine für den Kletterpark.

Auch 2017 präsentiert sich die Westerwald Bank unter dem Motto: „Talente von heute. Stars von morgen!“ mit einem eigenen Messestand auf den Berufsinformationsbörsen im Geschäftsgebiet.


Kommentare zu: „Schwein(e) gehabt“: Adrian Schneider gewinnt bei WW-Bank

Es sind leider keine Kommentare vorhanden


Aktuelle Artikel aus der Wirtschaft


Neue Arbeit e. V. leert Rucksäcke voller Probleme

Altenkirchen. Vieles im Leben lernt man erst zu schätzen, wenn man es nicht mehr hat. Das gilt für jeden Einzelnen, das gilt ...

Tim Kraft wird Wirtschaftsförderer und Bauamtsleiter in Kirchen

Kirchen. Die Verbandsgemeinde Kirchen bekommt einen neuen Wirtschaftsförderer und Bauamtsleiter: Tim Kraft heißt der neue ...

Kreis und Arbeitsagentur werben für Handwerksberufe

Altenkirchen. In Kooperation mit dem Arbeitgeberservice der Arbeitsagentur und der Handwerkskammer Koblenz unterstützt der ...

Datenschutz rückt bei Unternehmen in den Fokus

Lipper Höhe. „Als wenn wir nicht schon genug mit Bürokratismus zu tun hätten. Jetzt präsentiert uns Berlin auf Geheiß von ...

Siegerehrung Planspiel Börse 2017 der Sparkasse WW-Sieg

Nach der Begrüßung durch Sibylle Hölzemann-Gösel von der Abteilung Marktsteuerung der Sparkasse Westerwald-Sieg, konnten ...

Was Unternehmen so alles dokumentieren müssen

Nistertal. Die Steuerexperten der Steuerberatersozietät Schneider & Kind hatten zum regionalen Steuerinfo-Abend eingeladen, ...

Weitere Artikel


Schimpansengruppe im Zoo Neuwied erhält Verstärkung

Neuwied. Bini heißt die neue Schimpansin und kommt aus dem Tierpark Amersfoort in den Niederlanden in den Zoo Neuwied. Dies ...

NABU rät von Pflanzengift-Einsatz ab

Holler. Der Naturschutzbund (NABU) Rhein-Westerwald rät vom Einsatz chemischer Pflanzengifte im Haus- und Kleingarten ab: ...

Kinderschutzdienst: Träger-Zukunft gesichert

Kirchen/ Kreisgebiet. „Wenn wir bis Ende des Jahres keine Nachfolger finden, müssen wir über andere Lösungen nachdenken“, ...

Mehrgenerationenhaus hat Sommerferienangebot für Familien

Altenkirchen. Die Teilnahme an der Sommerakademie ist auch an einzelnen Tagen möglich und sie ist kostenfrei. An jedem Tag ...

Geld vom Land für Dorferneuerungen in Bitzen, Forst und Krunkel

Kreisgebiet. Das Land hat aus dem Dorferneuerungsprogramm 2017 für drei Maßnahmen in den Verbandsgemeinden Hamm und Flammersfeld ...

Servicestelle für Flüchtlinge wurde in Wissen eröffnet

Wissen. Die eingetretene Flüchtlingswelle, die die Bundesrepublik vor rund zwei Jahren erreicht hat, ist mittlerweile abgeebbt ...

Werbung