Werbung

Nachricht vom 31.05.2017 - 18:08 Uhr    

Doppelaufstieg und E-Jugendmeisterschaft am Dorfbrunnen gefeiert

Es gab den Empfang der Ortsgemeinde Scheuerfeld für die Meistermannschaften der SG Wallmenroth/Scheuerfeld. Gefeiert wurde am Dorfbrunnen.

Foto: Ortsgemeinde

Scheuerfeld. Die beiden Meistermannschaften der SG Wallmenroth/Scheuerfeld sind am Samstagnachmittag von Scheuerfelds Ortsbürgermeister Harald Dohm und vom Beigeordneten Peter Buchen im Gemeindehaus empfangen worden. „Nach dem Gewinn der Doppelmeisterschaft und den damit verbundenen Aufstiegen in die Bezirksliga und in die Kreisliga B, habt ihr euch diesen Empfang redlich verdient“, sagte Dohm. „Für die Ortsgemeinden seid ihr ein wichtiger Botschafter in der Region.“

Beeindruckt sei er vor allem von der kontinuierlichen Arbeit in den Vereinen, die am gleichen Tag noch den Meistertitel der E-Jugend feiern konnte. Für die Zukunft wünschte er den Mannschaften im Namen der Ortsgemeinde Scheuerfeld viel Erfolg und überreichte den Teams zehn Trainingsbälle.

Als Stargast war Sportmoderator Rolf Töpperwien am Dorfbrunnen zu Gast. Kurzweilig und schonungslos offen unterhielt er mit seiner unverwechselbaren Stimme die anwesenden Gäste mit Geschichten aus der aktuellen und der vergangenen Fußballzeit.

---
Jetzt Fan der AK-Kurier.de Lokalausgabe Betzdorf-Gebhardshain auf Facebook werden!


Kommentare zu: Doppelaufstieg und E-Jugendmeisterschaft am Dorfbrunnen gefeiert

Es sind leider keine Kommentare vorhanden


Aktuelle Artikel aus der Region


Wolfsmanagementplan für den Westerwald vorgestellt

St. Katharinen. Landrat Achim Hallerbach freute sich „über dir sehr große Resonanz“ auf unsere Informationsveranstaltung ...

Austausch mit Myślenice: Betzdorfer Gymnasiasten besuchten polnische Partner

Betzdorf/Myślenice. Nach vier Jahren Pause war es nun endlich wieder soweit. Bereits zum fünften Mal fanden sich 20 ...

Gedenktafeln am Altenkirchener Ehrenmal ersetzt

Altenkirchen. Die Bestürzung war groß, als im Juni 2017 festgestellt wurde, dass drei der vormals 16 Gedenktafeln am Ehrenmal ...

Letztes Juni-Wochenende: Schönstein lädt zum Schützenfest

Wissen-Schönstein. Traditionell feiert die St. Sebastianus Schützenbruderschaft 1402 vom Heister zu Schönstein am letzten ...

Intensive Austauschwoche: Jugendliche aus Gogolin zu Gast

Betzdorf/Kirchen. Bereits zum 14. Mal trafen sich Schülerinnen und Schüler der polnischen Zespół Szkół Gogolin ...

Der Erste Weltkrieg an der Heimatfront

Herdorf-Sassenroth. In den Jahren 2014 bis 2018 jährte sich der Erste Weltkrieg zum hundertsten Mal. Aus diesem Anlass zeigt ...

Weitere Artikel


Waldkauz ist Vogel des Jahres - Zoo trägt zur Arterhaltung bei

Neuwied. Der Waldkauz fühlt sich zwar in lichten Laub- und Mischwäldern am wohlsten, aber auch offenere Landschaften und ...

Familientagesfahrt nach Gelsenkirchen

Montabaur/Neuwied/Altenkirchen. Der Zoo ist in drei Erlebniswelten unterteilt: Afrika, Alaska und Asien. Nach einem in Europa ...

Beachsoccer - Qualifikation für die Endrunde in Dernbach

Altenkirchen. Bedauerlicherweise sagte das Team "Knüppeltruppe 3" der SG Müschenbach kurzfristig ab, so dass mit dem VfL ...

EAM-Stiftung: Noch bis 15. Juni um Fördermittel bewerben

Kreisgebiet. Endspurt in der Bewerbung um Fördermittel. Noch bis zum 15. Juni können sich gemeinnützige Vereine und Verbände ...

56. Schützenfest in Leuzbach am Pfingstwochenende

Altenkirchen-Bergenhausen/Leuzbach. Am bevorstehenden Pfingstwochenende gilt es wieder drei Tage lang das Schützenfest in ...

Vier Leichtverletzte bei Verkehrsunfall in Wissen

Wissen. Der Fahrer eines PKW Ford S-Max befuhr am Dienstag, 30. Mai, gegen 14.35 Uhr die Straße „Güterbahnhof“ in Wissen ...

Werbung