Werbung

Nachricht vom 14.06.2017 - 11:08 Uhr    

Tennisclub Horhausen am Endspielwochenende erfolgreich

Der Tennisclub Horhausen (TCH) lieferte am Endspielwochenende stattliche Erfolge ab. So gelang der Herrenmannschaft der Aufstieg in die A Klasse. Super lief es für die U 15 I Mannschaft, sie spielt jetzt in der B-Klasse.

Das Foto zeigt die erfolgreiche U15 mit den beiden Trainern (Jonas Zabel und Lars Wellmann - die beiden sind auch mit Oberwerth aufgestiegen. Die U 15 ist Meister in ihrer Klasse. Fotos: Tennisclub Horhausen

Horhausen. Nicht nur in Paris bei den French Open waren an diesem Wochenende die Endspiele; es wurde auch beim TCH um den Aufstieg gefightet. Die Herren des TC Horhausen konnten sich im Spiel gegen den TC Maischeid den 5. Sieg und damit den Aufstieg in die A Klasse sichern. Das Team um Kapitän Kilian Dahm sicherte sich bereits alle vier Einzel, sodass die Doppel bedeutungslos waren und somit den souveränen Wiederaufstieg.

Die beiden U 15 Mannschaften des TC Horhausen hatten ebenfalls „Endspiele“.
Gut lief es für die U 15 I, die den Tabellenführer TC RW Neuwied mit 14:0 nach Hause schickten. Somit wurde der Aufstieg in die B Klasse erreicht. Das selbe Team mit Lukas und Jonas Prangenberg, Jan Becker und Fabian Fink spielt auch freitags als U12 in der A-Klasse und festigte dort den aktuellen 3. Platz.

Die Jungs der U 15 II mit Florian Selders, Ben Huber, Kevin Casper, Jonathan Reingen und Janis Heck traten in Bestbesetzung zum Spiel gegen Herschbach an. Der Tabellenführer war den Horhausener in drei Einzel unterlegen. Leider konnte die U 15 den verdienten Lohn in Form des Aufstiegs nicht realisieren, weil man die Doppel taktisch unglücklich gesetzt hatte und beide Male im 3. Entscheidungssatz knapp verlor. Schade für das Team das hervorragend zusammengewachsen ist und eine solide Einheit bildet. Im letzten Spiel gegen das ebenfalls starke SG Hattert / TuS Hachenburg soll nun der 2. Platz verteidigt werden.
 
Die Mädchen U 15 siegten mit der Verstärkung aus Weyerbusch mit 9:5 in Dreikirchen. Die Einzel von Meike und Hannah Becker sowie Emmy Ewenz gingen an Horhausen ebenso das Doppel Meike /Emmy. Damit setzt man sich im Mittelfeld fest.

Das Mainzelmännchen-Team (unter 9 Jahre) des TCH konnte sich ebenfalls den ersten Platz in der Gruppe sichern und sich für die Zwischenrunde im Tennisverband Rheinland qualifizieren. Mit Siegen von Raphael Fink und Soeren Loy im Einzel sowie mit dem Doppelsieg Fink/Carolin Heck spielte man gegen starke Kinder aus Herschbach 10:10, was zum Staffelsieg reichte. Mit einer guten Mannschaftsleistung ist die Chance auf das Rheinland-Pfalz-Finale in Ingelheim Ende August realistisch. Das Spiel der U 10 um den Staffelsieg gegen Bad Marienberg/Müschenbach wird am 24. Juni nachgeholt, nach dem die Plätze nach einem Gewitter unter Wasser standen.

Die Damen des TCH spielten ebenfalls gegen den TC Maischeid und konnten ihren 2 Punkt einfahren. Verstärkt durch Ann Cathrin Jung gelang ein 7:7 gegen Maischeid. Ann Cathrin gewann und das Doppel Anna Schmitz und Ann Cathrin holten den 7. Punkt.

Die Herren 2 spielten beim TC RW Flammersfeld und mussten sich dem starken Nachbarverein nach harten Kampf geschlagen geben.

Neben Tennis nahmen die Kids des TCH auch in diesem Jahr am gut organisierten Raiffeisenlauf des TuS Horhausen teil. Demian Seifert, Moritz Klein und Raphael Fink schafften es in ihrer Klasse aufs Treppchen.

---
Jetzt Fan der AK-Kurier.de Lokalausgabe Flammersfeld auf Facebook werden!

Weitere Bilder (für eine größere Ansicht klicken Sie bitte auf eines der Bilder):
 


Kommentare zu: Tennisclub Horhausen am Endspielwochenende erfolgreich

Es sind leider keine Kommentare vorhanden


Aktuelle Artikel aus der Sport


B-Junioren Rheinlandliga: Kantersieg für JSG Wisserland

Wissen. Die B-Jugend der JSG Wisserland bleibt auch im sechsten Spiel hintereinander ungeschlagen und schickt die Gäste aus ...

Beim Boule-Turnier flogen die Kugeln hoch

Schon zum 5. Mal fand das offene Boule-Turnier Doublette bei der FSG-Siegen e.V. in Burbach-Lützeln, Sonnenwinkel, Anfang ...

Deutsche Meisterschaft: Altenkirchener Rettungsschwimmer in den Top Ten

Altenkirchen/Leipzig. „Am Anfang war ich schon etwas aufgeregt, aber mit dem ersten Start im Wasser war die Nervosität verflogen.“ ...

Schwimmer des SV Neptun Wissen beim Daadener Schwimmfest erfolgreich

Wissen/Daaden. Gleich sieben Nachwuchsschwimmer nahmen am altersgerechten Wettkampf teil und konnten sich allesamt Podiumsplätze ...

Starker Auftritt in Le Mans: Tom Kalender bester Deutscher

Le Mans/Hamm. In seiner ersten Bambini-Saison war Tom Kalender aus Hamm nicht zu bremsen. In allen deutschen Championaten ...

Bezirksliga Ost: Betzdorf holt drei Punkte in Wallmenroth

Wallmenroth/Betzdorf. Das war das Spiel, das sich die Fans der SG 06 Betzdorf gewünscht hatten: Am vergangenen Sonntag konnte ...

Weitere Artikel


Renten und Steuern - Ein schwieriges Thema

Region. Selbst wenn eine Erklärung abgegeben werden muss, heißt das noch nicht, dass auch immer Steuern fällig werden. Die ...

Artenschutz hautnah: Zoo-Erlebnistag im Zoo Neuwied

Neuwied. Die Natur mit ihren tierischen Bewohnern direkt vor unserer Haustür wird leider viel zu oft vernachlässigt. Dabei ...

Felix Thönnessen gibt wertvolle Tipps im WW-Lab in Betzdorf

Betzdorf. Am Dienstagabend, den 13. Juni, füllten sich langsam die Räumlichkeiten des WW-Labs in Betzdorf. Zahlreiche Studenten, ...

SG Kirchen-Alsdorf ist Ü40-Rheinlandmeister

Kirchen. Die „Truppe“ von Trainer Berthold Jung setzte auf den Vizemeistertitel des Vorjahres noch einen drauf. Der Titel ...

Beim Badminton-Ranglisten Turnier erfolgreich

Betzdorf/Trier. Am Wochenende wurde das zweite Ranglistenturnier des Badminton Verbandes Rheinland in den Doppeldisziplinen ...

Bürgermeister wanderten nach Mammelzen und Sörth

Mammelzen/Sörth. Gastgeber waren in diesem Jahr die Ortsbürgermeister Dieter Rütscher, Mammelzen, und Walter Fischer, Sörth, ...

Werbung