Werbung

Nachricht vom 14.06.2017 - 12:26 Uhr    

Artenschutz hautnah: Zoo-Erlebnistag im Zoo Neuwied

Am Sonntag, 25. Juni, findet im Zoo Neuwied der große "Zoo-Erlebnistag" statt. Von 10 bis 17 Uhr kann die gesamte Familie Artenschutz hautnah erleben und an zahlreichen Stationen den größten Zoo in Rheinland-Pfalz genau unter die Lupe nehmen.

Fotos: Zoo Neuwied

Neuwied. Die Natur mit ihren tierischen Bewohnern direkt vor unserer Haustür wird leider viel zu oft vernachlässigt. Dabei hat sie so viel zu bieten und ihr Schutz ist wichtig. Durch Wilderei oder Überfischung wird der Fortbestand verschiedener Tierarten gefährdet. Dabei sind eine intakte Umwelt und deren Fortbestand überlebenswichtige Themen – für Tier und für Mensch.

Wie aber kann jeder einzelne seinen Beitrag zum Erhalt der Artenvielfalt auch vor unserer Haustür leisten? An verschiedenen Stationen im Zoo können kleine und große Besucher diese und andere Fragen, auch auf spielerische Art und Weise, klären. Praktische Tipps, wie man sich verhält und was man machen muss, wenn man ein verletztes oder verlassenes Wildtier findet, gibt es besonders für die großen Zoobesucher.

Ob bei der Tierspurensuche das Auge für die heimische Tierwelt geschult wird oder ein Eindruck von den Stimmen unserer Singvögel vermittelt wird – für jeden ist an diesem Tag etwas dabei, von Infoständen bis hin zu Mitmachaktionen. Für die Teilnahme am Zoo-Erlebnistag fallen bis auf den Eintritt keine Kosten an.

Weitere Bilder (für eine größere Ansicht klicken Sie bitte auf eines der Bilder):
 


Kommentare zu: Artenschutz hautnah: Zoo-Erlebnistag im Zoo Neuwied

Es sind leider keine Kommentare vorhanden


Aktuelle Artikel aus der Region


Handball Rheinlandliga Frauen: VfL Hamm ohne Glück

Hamm. In der Anfangsphase konnten beide Mannschaften aus einer sicheren Abwehr heraus agieren und jeweils die Führung des ...

Kreisjugendpflegen bieten Jugendbildungsfahrt nach Berlin

Region. Ferien, Spaß haben, Freunde treffen und trotzdem etwas lernen steht im Mittelpunkt der Bildungsfahrt für Jugendliche ...

VHS Hamm: Zwischen Zilgrei und Gestalten mit Stahl

Hamm. Die VHS Hamm (Sieg) startet ab Februar abwechslungsreich in den Frühling. Etliche neue Kurse stehen im Programm. Im ...

VdK Ortsverband Horhausen-Oberlahr begrüßte das neue Jahr

Güllesheim. So konnte sich Vorsitzender Kornelius Seliger auch diesmal wieder über ein volles Haus freuen und es mussten ...

Volkshochschulen im Landkreis präsentieren neues Kursprogramm

Kreis Altenkirchen. „Mit einer breit gefächerten Angebotspalette, die vom zertifizierten Computerlehrgang über die Website-Programmierung, ...

Motorsägenkurs dient der Sicherheit und ist Pflicht

Altenkirchen. Ein Motorsägenbasiskurs für Alle, die Brennholz selbst gewinnen möchten ist heute grundlegende Voraussetzung ...

Weitere Artikel


Felix Thönnessen gibt wertvolle Tipps im WW-Lab in Betzdorf

Betzdorf. Am Dienstagabend, den 13. Juni, füllten sich langsam die Räumlichkeiten des WW-Labs in Betzdorf. Zahlreiche Studenten, ...

5. Erasmus+ Runde am Freiherr-vom-Stein Gymnasium

Betzdorf. Das Freiherr-vom-Stein Gymnasium startete wieder im letzten Schuljahr das Erasmus+ Projekt. Dieses verläuft über ...

Es wird ernst: Akzeptables Verhandlungsergebnis oder Urabstimmung

Daaden. Wie sich doch die Bilder gleichen. Ein weiteres Mal traten Beschäftigte der Firma Baumgarten in einen kurzen Warnstreik. ...

Renten und Steuern - Ein schwieriges Thema

Region. Selbst wenn eine Erklärung abgegeben werden muss, heißt das noch nicht, dass auch immer Steuern fällig werden. Die ...

Tennisclub Horhausen am Endspielwochenende erfolgreich

Horhausen. Nicht nur in Paris bei den French Open waren an diesem Wochenende die Endspiele; es wurde auch beim TCH um den ...

SG Kirchen-Alsdorf ist Ü40-Rheinlandmeister

Kirchen. Die „Truppe“ von Trainer Berthold Jung setzte auf den Vizemeistertitel des Vorjahres noch einen drauf. Der Titel ...

Werbung