Werbung

Nachricht vom 15.06.2017 - 08:45 Uhr    

Thuja-Hecke in Hamm/Sieg ging in Flammen auf

Eine Thuja-Hecke geriet aus bislang unbekannter Ursache am Dienstagabend, 13. Juni in Hamm in Brand und löste Alarm für die Feuerwehr Hamm aus. Ein Übergreifen der Flammen auf nahe Gebäude konnte durch das schnelle Eingreifen verhindert werden.

Fotos: Feuerwehr

Hamm. Am Dienstagabend, 13. Juni, wurde der Leitstelle Montabaur gegen 20.30 Uhr der Brand einer Thujahecke in der Martin-Luther-Straße in Hamm gemeldet. Diese alarmierte sofort die Feuerwehr Hamm. Kurze Zeit nach dem Alarm meldete ein weiterer Anrufer, dass das Feuer auf den Dachstuhl des Wohnhauses übergegriffen hat. Sofort wurde Vollalarm für die Hammer Wehr ausgelöst.

Die Feuerwehr aus Hamm rückt mit fünf Fahrzeugen und 25 Einsatzkräften zur Einsatzstelle aus. Schon auf der Anfahrt war eine sehr starke Rauchentwicklung und hohe Flammen zu erkennen, berichtete der Einsatzleiter der Hammer Feuerwehr.

Vor Ort zeigt sich, das eine sechs Meter hohe Hecke auf einer Länge von 10 Metern lichterloh in Flammen stand. Mit drei C-Rohren konnte ein Brandausbreitung auf eine Stromleitung sowie die Nachbargebäude erfolgreich verhindert werden.

Mit einer Wärmebildkamera wurde alles untersucht und die Glutnester abgelöscht. Neben der Feuerwehr waren der Rettungsdienst des DRK mit einem Fahrzeug sowie die Polizei Altenkirchen mit zwei Streifenwagen im Einsatz. Zur Ursache und Schadenshöhe kann die Feuerwehr keine Angaben machen. (am)

Weitere Bilder (für eine größere Ansicht klicken Sie bitte auf eines der Bilder):
     



Aktuelle Artikel aus der Region


Das Damwild in Leutesdorf wurde von einem Wolf gerissen

Leutesdorf. Nun ist es amtlich. Das getötete tragende Damtier wurde wahrscheinlich in der Nacht vom 16. auf den 17. März ...

Start der Backestage in Weyerbusch

Weyerbusch. Am Sonntag starteten die „Backestage“ in der Verbandsgemeinde Altenkirchen in Weyerbusch. Hier hatte Friedrich ...

„68er“ hatten Goldkommunion in Bruche

Betzdorf-Bruche. 36 Frauen und Männer des Kommunionjahrganges 1968 feierten den 50. Jahrestag ihrer Erstkommunion in Betzdorf-Bruche. ...

BI Wildenburger Land: Für das Recht auf eine unversehrte Heimat

Friesenhagen-Steeg. „Ist das Landschaftsschutzgebiet Wildenburger Land in Gefahr?“ Mit dieser Frage beschäftigten sich die ...

Lebenshilfe informierte über berufliche Möglichkeiten

Wissen. Die dualen Ausbildungsmöglichkeiten zum Heilerziehungspfleger stellte Lukas Schmitz, Gruppenleiter in der Tagesförderstätte ...

Daadener Kitas erhielten Flohmarkt-Erlös

Daaden. Nach dem Erfolg des ersten Daadener Flohmarktes wurden nun auf dem Daadener Minigolfplatz die Flohmarkt-Erlöse an ...

Weitere Artikel


Arbeitsgemeinschaft Notfallmedizin Westerwald stellt sich vor

Bad Marienberg. Thorsten Mücke hat nach mehrjähriger Erfahrung in der Notfallrettung nunmehr als Initator mit mehreren freiberuflichen ...

Zukünftige Schulkinder mit Jäger auf der Pirsch

Wissen. Die zukünftigen Schulkinder der Maulwurfgruppe der katholischen Kindertagesstätte „Adolph-Kolping“, Wissen, waren ...

Klar-Sicht Mitmach-Parcours zu Folgen von Tabak und Alkohol

Hamm. Unterstützung erhielt sie bei der Durchführung des Projekts von den Schulsozialarbeiterinnen Valeska Weber und Jenny ...

Es wird ernst: Akzeptables Verhandlungsergebnis oder Urabstimmung

Daaden. Wie sich doch die Bilder gleichen. Ein weiteres Mal traten Beschäftigte der Firma Baumgarten in einen kurzen Warnstreik. ...

5. Erasmus+ Runde am Freiherr-vom-Stein Gymnasium

Betzdorf. Das Freiherr-vom-Stein Gymnasium startete wieder im letzten Schuljahr das Erasmus+ Projekt. Dieses verläuft über ...

Felix Thönnessen gibt wertvolle Tipps im WW-Lab in Betzdorf

Betzdorf. Am Dienstagabend, den 13. Juni, füllten sich langsam die Räumlichkeiten des WW-Labs in Betzdorf. Zahlreiche Studenten, ...

Werbung