Werbung

Nachricht vom 19.06.2017    

Sonderzüge zum Radler-Sonntag bei "Siegtal pur"

Am 2. Juli ist der mittlerweile berühmte Radler-Sonntag entlang der Sieg in drei Landkreisen. Da macht auch die Deutsche Bahn mobil und setzt Sonderzüge ein. Auch die S-Bahnlinie, die ansonsten in Au/Sieg endet, wird bis Wissen verlängert.

Foto: Kreisverwaltung

Kreisgebiet. Die planmäßigen Zugverbindungen von Regionalexpress, Regionalbahn und S-Bahn im Siegtal werden am Sonntag, 2. Juli, durch den Einsatz von Sonderzügen aufgestockt. Zwölf zusätzliche Pendelfahrten zwischen Köln/Siegburg und Siegen stehen für die schnelle Beförderung der Radler zur Verfügung. Wegen der Zuglänge können die Sonderzüge nur an den „RE“-Haltepunkten zwischen Siegburg und Siegen halten.

Einen weiteren Service hat die Bahn AG für den Streckenabschnitt Au bis Wissen geplant. Die S-Bahn von Köln wird nicht wie üblich in Au/Sieg enden, sondern an „Siegtal pur“ zusätzlich bis Wissen pendeln und so den planmäßigen Regelverkehr der Regionalbahn erweitern. Hiervon profitieren besonders Inline-Skater, die wegen der Routenführung über befestigte Wirtschaftswege zwischen Wissen und Etzbach diese Strecken nicht oder nur unter Einschränkungen nutzen können.

Um den organisatorischen Ablauf zu optimieren, werden wie in den vergangenen Jahren vom Busbereitstellungsplatz hinter dem Bahnhof Siegen ab 8 bis 16.30 Uhr im Taktverkehr Busse und Lkw für den Personen- und Radtransport zur Sieg-Quelle bei Netphen sorgen. Die Radler ersparen sich so auf rund 30 Kilometer Streckenlänge einen Aufstieg von rund 300 Höhenmetern. Der Fahrpreis liegt bei 4 Euro /pro Person mit Rad.

Die Fahrpläne der Sonderzüge sind in den Bahnhöfen ausgehängt und im Internet unter „www.naturregion-sieg.“ abrufbar.

Weitere Informationen bei:
Telefon: 02241-19433 Siegburg – Windeck/Au
02681-812084 Au/Fürthen – Kirchen – Mudersbach
0271-3331020 Niederschelden – Netphen


Kommentare zu: Sonderzüge zum Radler-Sonntag bei "Siegtal pur"

Es sind leider keine Kommentare vorhanden


Aktuelle Artikel aus der Region


Marienthaler Forum startet mit Airbus-Chef Tom Enders

Hamm/Region. Mit einem herausragenden Gast startet das "Marienthaler Forum" in die zweite Jahreshälfte. Initiator Ulrich ...

Die Hoffnung radelt mit

Bonn/Wissen/Betzdorf. Die Jubiläumstour der Regenbogenfahrt der Deutschen Kinderkrebsstiftung beginnt am Samstag, 19. August ...

Stadt Altenkirchen - jetzt kostenfreies WLAN verfügbar

Altenkirchen. Diese Hot Spots, jeweils eine im Bereich des Marktplatzes (Fußgängerzone) sowie des Bahnhofs (Konrad-Adenauer-Platz/Bahnhofstraße) ...

Neues Schuljahr an der Kreismusikschule beginnt

Altenkirchen. Es besteht die Möglichkeit, viermal auf Probe gegen eine geringe Gebühr teilzunehmen.

MUKI-Musik für Kinder ...

16. Kräutermarkt in Limbach

Limbach. Mit zahlreichen Aktivitäten, Ständen, Darstellungen, Informationen und so weiter soll auf die (noch) intakte Landschaft ...

Team Franziskusmesse in der SWR-Ratesendung

Kreisgebiet. In der Sendung „Die Quiz-Helden“ treten Sven Markus Hellinghausen aus Birkenbeul und Vivien Campbell aus Ingelbach ...

Weitere Artikel


Auto landete im Hühnerstall in Friesenhagen

Friesenhagen. Etwa 13.000 Euro Sachschaden und 15 tote Hühner ist die Bilanz eines Verkehrsunfalles in Friesenhagen am Sonntagabend ...

Wanderausstellung Deutscher Bundestag eröffnet

Altenkirchen. Am Montag, 19. Juni eröffneten der Vorsitzende des Vorstands der Sparkasse, Dr. Andreas Reingen und der heimische ...

Christian Noll vom RSC Betzdorf gewinnt Vorrennen von „Rund um Köln“

Betzdorf. Das Team Kern-Haus, wo auch der Fahrer des RSC Betzdorf Christian Noll fährt, dominierte derweil das am Vorabend ...

Programm „Medienkompetenz macht Schule“ ausgeweitet

Region. „Das digitale Lehren und Lernen ist seit langem ein bildungspolitischer Schwerpunkt der Landesregierung. Wir bleiben ...

Super-Auftritte für die Bläserklasse 5 und der Big Band der IGS Hamm

Hamm. Das musikalische Wochenende begann für die Klassenstufe 5 und die Big Band an einem Samstag beim Bismarckturmfest in ...

Schulnachrichten der Marion-Dönhoff Realschule plus

Wissen. Auch in diesem Jahr besuchte das „Känguru“, ein bundesweiter Mathematikwettbewerb, wieder die Marion-Dönhoff-Realschule ...

Werbung