Werbung

Nachricht vom 13.07.2017 - 20:15 Uhr    

Lebenshilfe-Sportler nahmen an den Special Olympics in Trier teil

Mit einem hervorragenden Ergebnis kehrten 16 Sportler der Westerwaldwerkstätten der Lebenshilfe im Landkreis Altenkirchen von den Landesspielen der Special Olympics in Trier zurück. Insgesamt 17 Medaillen konnten die Athleten mit in den Westerwald bringen. Ihr Leitspruch: „Lasst mich gewinnen, doch wenn ich nicht gewinnen kann, lasst mich mutig mein Bestes geben!"

Die Sportler der Lebenshilfe schnitten in Trier gut ab. Foto: Privat

Kreis Altenkirchen. Unter diesem Motto reisten im Juni 16 Athleten aus den vier Westerwald-Werkstätten in Altenkirchen, Flammersfeld, Steckenstein und Wissen nach Trier. 3 Tage stellten Sie sich dem Wettkampf in den Disziplinen Leichtathletik und Boccia, und kehrten mit 17 Medaillen glücklich in die Heimat zurück.

Leichtathletik 1500m Lauf:
Rebecca Henseler (Bronze) , Mariele Röttig (Silber), Mathias Baldus (Gold), Markus Baumecker (4.Platz), Niklas Demmer (Gold), Dennis Gerhards (Silber), Patrick Tröger (4.Platz)

Boccia (4er-Mannschaft und Doppel):
Felix Brendenbach (Bronze), Bianca Büder ( Silber), Adelheid Hähn (Silber), Karen Kindervater (Bronze), Thomas Klein (Gold und Silber), Robert Ulbrich (2x Bronze), Petra Schepp (Bronze), Michael Schmidt (Gold und Silber), Maik Schneider (Bronze)

Insgesamt waren 1.200 geistig und mehrfach beeinträchtigte Menschen in 12 Sportarten in Trier. Besonders schön fanden Athleten und Betreuer die stimmungsvolle Eröffnungsfeier auf dem Domfreihof, ein inklusiver Fackellauf sowie ein buntes Unterhaltungsprogramm in der Innenstadt garantierten schon vorab und ereignisreiche Landesspiele.

Jährlich werden die Athleten von qualifizierten Übungsleitern der Lebenshilfe Landkreis Altenkirchen auf die nationalen und internationalen Wettkämpfe vorbereitet. Das sportliche Ereignis wird von vielen regionalen Unternehmen und Gemeinden unterstützt.


Kommentare zu: Lebenshilfe-Sportler nahmen an den Special Olympics in Trier teil

Es sind leider keine Kommentare vorhanden


Aktuelle Artikel aus der Region


Schwerer Verkehrsunfall auf der B 62 fordert sieben Verletzte

Roth/Wissen. Zu einem schweren Verkehrsunfall kam es am Samstagnachmittag gegen 15 Uhr auf der B 62 zwischen Wissen und Roth, ...

Aufmerksame Anwohner verhinderten größeren Schaden

Hamm/Sieg. Am Freitagabend, 20. April, wurde die Feuerwehr Hamm zu einem Flächenbrand, im Bereich zwischen der Wohnbebauung ...

Wahrscheinlich Aspisviper in Hachenburg gesichtet

Montabaur/Hachenburg. Der Kreisverwaltung in Montabaur wurde die Sichtung einer kleinen Schlange gemeldet, die sich am Burggarten ...

Abfallwirtschaftsbetrieb hat „Biotonnen-Rowdys“ im Visier

Altenkirchen. Der Abfallwirtschaftsbetrieb des Kreises Altenkirchen (AWB) weist auf stichprobenartige Überprüfungen der Biotonnen ...

Die Verbraucherzentrale berät: Innen- oder Außendämmung?

Betzdorf/Altenkirchen. Hat man die Wahl, ist eine Dämmung der Hauswände von außen eine bessere Lösung zur Begrenzung von ...

„Glück Auf!“-Schule Horhausen wird „GeoPark-Schule“

Horhausen. Die Grundschule in Horhausen, „Glück Auf!“-Schule, hatte gleich zweifachen Grund zum Feiern: Der Schule wurde ...

Weitere Artikel


Neuer Kurs „Zur Sterbebegleitung befähigen“ im September

Altenkirchen. „Nur dein ganz persönlicher Weg wird dich wachsen lassen und zum wahren Leben führen“, so stand es in der Einladung ...

„Schultütenbande“ der Kita St. Joseph auf Erkundungstour

Hamm. Im Rahmen von vier Besuchen erfuhren sie etwas über die Vielfalt an Medien zur Unterhaltung und Information, über die ...

Ausstellung zu Frauen in der Reformation kommt in den Kreis

Kreis Altenkirchen. Ein weiterer Höhepunkt des Jubiläumsjahrs der Reformation wird im Evangelischen Kirchenkreis Altenkirchen ...

Lenkungsgruppe der Brancheninitiative Metall traf sich in Wissen

Wissen. Die Lenkungsgruppen-Sitzungen finden in regelmäßigen Abständen statt und dienen der gemeinsamen Entwicklung von Projekten ...

Neue Musikkurse der Kreismusikschule beginnen nach den Ferien

Kreis Altenkirchen. Musik leistet einen wertvollen Beitrag zur Entwicklung von Kindern. Für die ganz Kleinen zwischen eineinhalt ...

Durchstarten nach der Familienphase

Neuwied. Seit November letzten Jahres ermutigt die Wiedereinstiegsberaterin Lea Rott Frauen nach der Familienphase oder der ...

Werbung