Werbung

Nachricht vom 14.07.2017 - 08:21 Uhr    

Kita-Kinder zu Besuch bei der Feuerwehr in Hamm/Sieg

Zwölf Mini-Bambinis der Kindertagesstätte „Zur Wundertüte“ Pracht besuchten zum Abschluss ihres Projektes "Feuerwehr" das Hammer Feuerwehrhaus. Fahrzeuge, Schutzkleidung und Ausrüstungwn stießen dabei auf reges Interesse.

Die Kinder hatten viel Spaß bei der Feuerwehr. Foto: Kita

Pracht. Viele der Kinder erschraken, als das Martinshorn des Feuerwehrwagens anging. Zum Glück war es kein Ernstfall, sondern nur eine Demonstration für die zwölf neugierigen Kinder der „Mini-Bambini“ Gruppe aus der Kindertagesstätte in Pracht. Als Abschluss des Themas „Feuerwehr“, mit dem sich die Kinder mehrere Wochen in der Kita beschäftigt hatten, haben sie einen Ausflug zur Feuerwache gemacht.

Dort gab es viel zu entdecken. Angefangen mit den Funkgeräten und Piepsern, bis hin zu den großen Löschfahrzeugen. Alles durfte erforscht werden. So war es ganz schön schwer, aber auch sehr aufregend, in ein großes Feuerwehrauto zu klettern. Die vielen Werkzeuge der Lebensretter waren sehr interessant und die Kinder hörten aufmerksam zu und haben erfahren, wozu man diese benutzt.

Tim sagte zu den Hundeboxen der Rettungshundestaffel: „Das sieht ja aus wie ein Gefängnis“. Besonders interessant für die Kinder war die Schutzkleidung der Feuerwehrmänner. Ein paar Mutige haben sich getraut einen Helm und eine schwere Jacke anzuziehen, die ihnen teilweise bis zum Boden reichte. Alle Fragen wurden beantwortet und voller neuer Eindrücke ging es zurück in die Kita.(PM)

---
Jetzt Fan der AK-Kurier.de Lokalausgabe Hamm auf Facebook werden!


Kommentare zu: Kita-Kinder zu Besuch bei der Feuerwehr in Hamm/Sieg

Es sind leider keine Kommentare vorhanden


Aktuelle Artikel aus der Region


Ein „Super-Chef“: Wissener Realschul-Leiter Edmund Mink nahm Abschied

Wissen. Die Verabschiedung war ganz nach seinem Geschmack: keine langen Reden, kein stundenlanges Sitzen und Zuhören. Das ...

Feueralarm bei der Polizeiinspektion Altenkirchen

Altenkirchen. Am Sonntagnachmittag, 24. Juni, um 14:10 Uhr, löste die Brandmeldeanlage im Dienstgebäude der Polizeiinspektion ...

Wahlroder Kirche mit Festgottesdienst wiedereröffnet

Wahlrod. Aufregung und große Freude waren beim Festgottesdienst in der proppenvollen Wahlroder Kirche spürbar. Nach monatelanger ...

„Liebe ist": Betzdorfer Chor „Haste Töne“ erzielt 12.000 Euro

Betzdorf. „Liebe ist – wir singen für Paul“, das war das Motto des Konzerts, das die Sängerinnen und Sänger des Gospel- und ...

Toskanische Nacht: Italienische Spezialitäten und mehr

Altenkirchen. Die wenig sommerlichen Temperaturen taten der Toskanischen Nacht, zum 16. Mal veranstaltet vom Aktionskreis ...

Wissener Berufsschule pflegt Partnerschaft mit China

Wissen/Qingdao. Nǐ hǎo!! Zài jiàn! Seit geraumer Zeit gewinnt man beim Betreten der Berufsbildenden Schule (BBS) ...

Weitere Artikel


Vorstand bei Donum Vitae im Amt bestätigt

Montabaur. Satzungsgemäß fanden bei Donum Vitae Westerwald/Rhein-Lahn e.V. die Neuwahlen statt. Donum Vitae tritt in christlicher ...

Angehende Schulkinder erlebten einen Wikingertag

Kirchen. Im vergangenen Kindergartenjahr haben die angehenden Schulkinder der Kita St. Nikolaus, Kirchen, gemeinsam mit ...

Bauausschuss besichtigt Baugebiet "Auf den Weiden" in Wissen-Schönstein

Wissen-Schönstein. Im Baugebiet "Auf den Weiden" im Wissener Stadtteil Schönstein soll im nächsten Jahr der Endausbau erfolgen. ...

Ausstellung zu Frauen in der Reformation kommt in den Kreis

Kreis Altenkirchen. Ein weiterer Höhepunkt des Jubiläumsjahrs der Reformation wird im Evangelischen Kirchenkreis Altenkirchen ...

„Schultütenbande“ der Kita St. Joseph auf Erkundungstour

Hamm. Im Rahmen von vier Besuchen erfuhren sie etwas über die Vielfalt an Medien zur Unterhaltung und Information, über die ...

Neuer Kurs „Zur Sterbebegleitung befähigen“ im September

Altenkirchen. „Nur dein ganz persönlicher Weg wird dich wachsen lassen und zum wahren Leben führen“, so stand es in der Einladung ...

Werbung