Werbung

Nachricht vom 14.07.2017 - 09:35 Uhr    

Angehende Schulkinder erlebten einen Wikingertag

Kürzlich gab es einen ganz besonderer Tag für die angehenden Schulkinder der katholischen Kindertagesstätte St. Nikolaus in Kirchen: der Schulkindertag.
Dieser Tag war für die Vorschulkinder der Höhepunkt der letzten Monate und stand unter dem Motto: "Ein Tag bei den mutigen Wikingern".

Die mutigen Wikinger der Kita St. Nikolaus Kirchen. Foto: Kita

Kirchen. Im vergangenen Kindergartenjahr haben die angehenden Schulkinder der Kita St. Nikolaus, Kirchen, gemeinsam mit ihren Erzieherinnen vieles unternommen. Es gab zwei Waldwochen, Besuche bei der Polizei und der Feuerwehr. Des Weiteren hatten sie die Möglichkeit die Michael-Grundschule zu erkunden. Beim Schulkinderprojekt „Ein Rucksack voller Glück“ sind die Kinder in die Welt der Gefühle „eingetaucht“, wobei jeder sein persönliches Gefühlsbuch gestalten konnte.

Bei all diesen Eindrücken und Erlebnissen war und ist es den Erzieherinnen wichtig, dass die Kinder eine gute Gemeinschaft erleben. Das man Rücksicht aufeinander nimmt und sich so gut es geht hilft, das man zusammen hält und sich gegenseitig Mut macht, wenn es einmal schwierig wird.

All diese Eigenschaften konnten die Vorschulkinder am Schulkindertag unter Beweis stellen. Nach dem Wikingerschlachtruf, „Hey Wickie hey, gemeinsam sind wir stark“, begannen die Kinder mit der Gestaltung der eigenen Wikingerhelme und durften im Anschluss unter der Anleitung von Erlebnispädagogin Susanne Wilmsen echte Wikinger-Mutproben bestehen.


Kommentare zu: Angehende Schulkinder erlebten einen Wikingertag

Es sind leider keine Kommentare vorhanden


Aktuelle Artikel aus der Region


Siegener Studierende simulierten UN-Alltag in New York

Siegen/New York. 18 Studierende der Universität Siegen haben an der NMUN (National Model United Nations), der Simulation ...

Werkhausen und Weyerbusch starten Leader-Prozess

Werkhausen/Weyerbusch. Der erste von insgesamt drei Workshops des Leader-Projekts „Interkommunale Kooperation“ zwischen den ...

10.000 Euro-Förderung für Mehrgenerationenhäuser im Kreis

Altenkirchen/Kreisgebiet. Der Landkreis Altenkirchen fördert in diesem Jahr die Mehrgenerationenhäuser „Gelbe Villa“ in Kirchen ...

Wer macht mit bei „Wissen putzt sich heraus“?

Wissen. Vielen Bürgerinnen und Bürgern liegt die Sauberkeit der Stadt Wissen am Herzen. Immer wieder erreichen Stadtbürgermeister ...

Was ist schön? Und wer bestimmt das eigentlich?

Hachenburg. Die Frauen-Union der CDU im Kreis Altenkirchen und im Westerwaldkreis laden hezlich zur Filmvorführung und anschließender ...

Hopizverein beschäftigte sich mit Schuld und Trauer

Altenkirchen. Zum 15-jährigen Bestehen des Hospizvereins Altenkirchen e.V. begrüßte Dr. Holger Ließfeld vor 120 Gästen die ...

Weitere Artikel


Bauausschuss besichtigt Baugebiet "Auf den Weiden" in Wissen-Schönstein

Wissen-Schönstein. Im Baugebiet "Auf den Weiden" im Wissener Stadtteil Schönstein soll im nächsten Jahr der Endausbau erfolgen. ...

Sonnenkinder auf dem Alten Markt in Hachenburg

Hachenburg. Die jungen Musiker kennen sich schon seit Kindertagen, seit 2010 musizieren sie miteinander und wohnen nun gar ...

Gemeinsamer Wandertag der Vereine in Pracht

Pracht. Bereits zum zehnten Male wurde der Familienwandertag von den Vereinen Frauenchor Pracht, Männergesangverein Niederhausen, ...

Vorstand bei Donum Vitae im Amt bestätigt

Montabaur. Satzungsgemäß fanden bei Donum Vitae Westerwald/Rhein-Lahn e.V. die Neuwahlen statt. Donum Vitae tritt in christlicher ...

Kita-Kinder zu Besuch bei der Feuerwehr in Hamm/Sieg

Pracht. Viele der Kinder erschraken, als das Martinshorn des Feuerwehrwagens anging. Zum Glück war es kein Ernstfall, sondern ...

Ausstellung zu Frauen in der Reformation kommt in den Kreis

Kreis Altenkirchen. Ein weiterer Höhepunkt des Jubiläumsjahrs der Reformation wird im Evangelischen Kirchenkreis Altenkirchen ...

Werbung