Werbung

Nachricht vom 15.07.2017 - 10:30 Uhr    

Wissener Pfadfinder gehen 6 Millionen Schritte für den guten Zweck

Unter dem Motto: "Schritt für Schritt die Welt verändern" führte die Pfadfinder der Royal Rangers ihr diesjähriges Zeltlager durch. Eine pfiffige Aktion, wo mittels einem Schrittzähler am Arm die Schritte der Teilnehmenden gezählt wurde, die nun in Euro umgerechnet werden und in ein Schulabauprojekt im Kongo fließen werden.

Die "Kolibri-Gruppe" der Royal Rangers Pfadfinder zeigte ihre Schrittzähler für ein Foto. Fotos: Royal Rangers

Wissen. Vom 1. bis 8. Juli haben 60 Wissener Royal Rangers Pfadfinder ihr Zeltlager in Mörsbach durchgeführt. Highlight des diesjährigen Zeltlagers unter dem Motto „Schritt für Schritt die Welt verändern“ war ein neuartiger Spendenlauf mittels Armband-Schrittzähler: Im Vorfeld des Zeltlagers haben die Kinder Sponsoren für je 1000 Schritte gesucht. Während der sechs vollen Tage des Zeltlagers wurden die Schritte der Teilnehmer mittels Armband-Schrittzähler zusammengetragen. Im Durchschnitt gingen die Teilnehmer 18.000 Schritte täglich, etwa drei mal so viel wie der deutsche Durchschnitt.

Mit den insgesamt über 6 Millionen gezählten Schritten rechnen die Pfadfinder mit einer circa 2000 Euro Spende, welches dem Schulbauprojekt „Zukunft Raum Geben“ in der Demokratischen Republik Kongo zugutekommen wird. Wer über das Projekt mehr erfahren will kann sich unter www.zukunftraumgeben.de umfassend informieren.

Neben den Standard-Zeltlager-Tagespunkten, wie Zelte und Bauwerke errichten, morgendlicher Fahnenappell, über dem offenen Feuer kochen und Zeiten in Teams, gab es jeden Nachmittag verschiedene Workshops, Geländespiele, einen Eltern-Nachmittag und einen Ausflug ins Schwimmbad.




Weitere Bilder (für eine größere Ansicht klicken Sie bitte auf eines der Bilder):
 


Kommentare zu: Wissener Pfadfinder gehen 6 Millionen Schritte für den guten Zweck

Es sind leider keine Kommentare vorhanden


Aktuelle Artikel aus der Region


Prinzessin Sabine I. führt Altenkirchener Narren an

Altenkirchen. Am Freitag, 17. November, hatte die Karnevalsgesellschaft (KG)Altenkirchen 1972 e. V. zur Proklamation des ...

Feuer zerstört Scheunentrakt in Güllesheim

Güllesheim. Am Samstag, 18. November, alarmierte die Leitstelle Montabaur die Feuerwehr Pleckhausen, gegen 4.40 Uhr, zu einem ...

Vermisstensuche erfolgreich - Senior im Krankenhaus

Kirchen. Am Freitag, 17. November, gegen 20 Uhr wurde die Polizei Betzdorf mitgeteilt, dass ein 80-Jähriger an Demenz erkrankter ...

Kein Ausschluss des Nordischen Sportes vom Stegskopf

Emmerzhausen. Hierdurch müssen viele Westerwälder Sportler alljährlich in etwas mageren Wintern viele Wege mit dem Auto zurücklegen ...

„Wir zwei gehören zusammen“ - Enders liest in Rotter Kita

Rott. An einem warmen Frühlingsmorgen entdeckt der Hase den Igel. So etwas Stacheliges hat er noch nie gesehen. Ihm gefällt ...

Neue Winterbroschüre für den Westerwald erschienen

Region. Eine Übersicht aller Weihnachtsmärkte ist der Kern der nun neuen Winterbroschüre. An über 16 Orten im Westerwald, ...

Weitere Artikel


Vandalismus pur im Stadtgebiet Betzdorf

Betzdorf. Am Freitag, 14. Juli, kurz nach 23.30 Uhr wurden in der Steinerother Straße mehrere Mülltonnen umgeworfen. Anschließend ...

Gute Ergebnisse bei der Rosbacher Raiffeisenbank

Windeck-Rosbach. Gut 70 Mitglieder und Gäste konnten Mitarbeiter, Aufsichtsrat und Vorstand am 13. Juli im Hurster Hof, Windeck-Hurst ...

Tennis-Damen vom SSV Weyerbusch feierten Aufstieg

Weyerbusch. Die Tennis-Damen 30 schafften den Aufstieg in die A–Klasse. In sechs Spielen, bei einem Punkteverhältnis von ...

Konrad der Große – Die Adenauerzeit in Köln 1917 bis 1933

Region. Herausgeberin Rita Wagner hat Fotodokumente und Beiträge gesammelt, die die „Adenauerzeit“ in Köln charakterisieren. ...

Ausflug der Vorschulkinder zum Steinmetzbetrieb in Pracht

Pracht. Die Vorschulkinder der Kita „Zur Wundertüte“ in Pracht hatten während ihres letzten Kindergartenjahres unter anderem ...

Für Sommerspaß-Aktion „Sieg-Piraten“ anmelden

Wissen. Wissen ist die Stadt an der Sieg. Die Besonderheit des Flusses prägen die Menschen seit Jahrhunderten genau wie der ...

Werbung