Werbung

Nachricht vom 16.07.2017 - 10:57 Uhr    

Cheerleader aus Altenkirchen gewannen Deutsche Meisterschaft

Zehn junge Tänzerinnen der Heavenly Force Cheerleader aus Altenkirchen mit ihren Trainerinnen sind überglücklich. In Hamburg gewannen sie die Deutsche Meisterschaft in der Kategorie Jazz-Dance. Es ist der Lohn für sechs Monate Trainingsarbeit.

Deutsche Meister in der Kategorie Jazz wurden die Cheerleader aus Altenkirchen. Fotos: Verein/Markus Götze

Kürzlich nahmen die Heavenly Force Cheerleader aus Altenkirchen bei den Deutschen Cheerleader Meisterschaften in Hamburg teil. In diesem Jahr hatten sich nur die Senior Dancer (ab 15 Jahren) für die Meisterschaft qualifiziert.

Die zehn jungen Damen nahmen in den Kategorien „Freestyle Dance“ und „Jazz Dance“ teil. Sechs Monate haben sie sich vorbereitet. Freitagnacht ging es dann gemeinsam mit vielen Jungs ihres American Football Team „Giborim“ aus Windeck los. Ein wenig übermüdet ging es morgens um 8 Uhr direkt in die Halle zur Vorbereitung und zum
Warm up. Als erstes ging es in der Kategorie Freestyle an den Start. Die Kür klappte, bis auf kleine Fehler sehr gut und die Mädels belegten einen guten dritten Platz.

In der Kategorie Jazz legten sie eine perfekte Choreographie hin und haben verdient den Deutschen Meistertitel nach Hause gebracht. Die beiden Trainerinnen Stephanie Link und Sina Klappstein sind total stolz auf die große Leistung ihrer Mädels. Am meisten freuten sie sich aber über den Einsatz und Teamwork von der Gruppe.

Gerne ist die Gruppe auch offen für neue Mädchen die Lust und Spaß am Tanzen haben und gerne einmal vorbei kommen wollen. Auch lassen sich die Cheerleader für Firmenveranstaltung oder ein Sportfest buchen. Nähere Infos gibt es unter
www.heavenlyforce.de oder bei unter 0171-9323076.

Weitere Bilder (für eine größere Ansicht klicken Sie bitte auf eines der Bilder):
 


Kommentare zu: Cheerleader aus Altenkirchen gewannen Deutsche Meisterschaft

Es sind leider keine Kommentare vorhanden


Aktuelle Artikel aus der Region


Siegener Studierende simulierten UN-Alltag in New York

Siegen/New York. 18 Studierende der Universität Siegen haben an der NMUN (National Model United Nations), der Simulation ...

Werkhausen und Weyerbusch starten Leader-Prozess

Werkhausen/Weyerbusch. Der erste von insgesamt drei Workshops des Leader-Projekts „Interkommunale Kooperation“ zwischen den ...

10.000 Euro-Förderung für Mehrgenerationenhäuser im Kreis

Altenkirchen/Kreisgebiet. Der Landkreis Altenkirchen fördert in diesem Jahr die Mehrgenerationenhäuser „Gelbe Villa“ in Kirchen ...

Wer macht mit bei „Wissen putzt sich heraus“?

Wissen. Vielen Bürgerinnen und Bürgern liegt die Sauberkeit der Stadt Wissen am Herzen. Immer wieder erreichen Stadtbürgermeister ...

Was ist schön? Und wer bestimmt das eigentlich?

Hachenburg. Die Frauen-Union der CDU im Kreis Altenkirchen und im Westerwaldkreis laden hezlich zur Filmvorführung und anschließender ...

Hopizverein beschäftigte sich mit Schuld und Trauer

Altenkirchen. Zum 15-jährigen Bestehen des Hospizvereins Altenkirchen e.V. begrüßte Dr. Holger Ließfeld vor 120 Gästen die ...

Weitere Artikel


Bahn und Bundespolizei: Bahnanlagen sind kein Abenteuerspielplatz

Region. Endlich, die lang ersehnten Sommerferien sind da. Zeit, sich mit Freunden zu verabreden, die Seele baumeln zu lassen ...

800 Jahre Kirchspiel Horhausen – Blick in das 13. Jahrhundert

Horhausen. Am Sonntag, 16. Juli wurde die Ausstellung „Streiflichter der Vergangenheit – 800 Jahre Horhausen“ offiziell eröffnet. ...

Herrenmannschaft der Tennisfreunde feiert Aufstieg

Wissen. Die Herrenmannschaft der Tennisfreunde Blau-Rot Wissen ist in die C-Klasse aufgestiegen. Mit sechs Siegen aus sieben ...

Frauenchor Bruche erlebte Kinotag

Betzdorf. Der Vorstand des Frauenchores Bruche hatte sich in diesem Jahr etwas ganz besonderes ausgedacht. Die aktiven und ...

Wandertipp: Skulpturenweg im Gelbachtal

Reckenthal. Die meisten Skulpturen dieser Freiluftausstellung wurden von der in Höhr-Grenzhausen beheimateten renommierten ...

Medaillen für die Rhönrad-Turnerinnen der DJK Wissen-Selbach

Wissen/Wuppertal. In der Altersklasse 9/10 gingen 20 Turnerinnen an den Start. Soraya Köhl musste sich nur einer Turnerin ...

Werbung