Werbung

Nachricht vom 08.08.2017 - 17:28 Uhr    

Grillfest für die Mitarbeiter der Tafel Betzdorf

Einen recht ungewöhnlichen Verlauf des alljährlichen Sommerfestes, als Dankveranstaltung für ihre ehrenamtliche Mitarbeit, nahm in diesem Jahr das Grillfest der Tafel Betzdorf. Das Ehepaar Roswitha und Berthold Schermuly aus Kirchen, mit den Familienangehörigen und einigen Vereinsmitgliedern des Klickervereins Kirchen, hatten zu einem Grillnachmittag einschließlich eines Kickerturniers auf das Kirmesfeld Kirchen eingeladen.

Beim Kickerturnier lieferten sich die Spielerinnen heiße Gefechte. Foto: Bruno Georg

Betzdorf. Die Veranstaltung begann am Samstagmittag mit Köstlichkeiten vom Grill und weiteren Leckereien, alles zubereitet und gestiftet von der Familie Schermuly und ihren Helfern. Nach dem Mittagessen rief Franz Spork, als Schiedsrichter des Klickervereins Kirchen, zu einem Turnier der Tafelmitarbeiterinnen auf. Vier Mannschaften mit je vier Mitspielerinnen traten zum Wettkampf an.

Unter den strengen Augen der beiden anwesenden Schiedsrichter, Franz Spork und Wolfgang Link lieferten sich die Spielerinnen einen interessanten und spannenden Kampf. Die Zuschauer waren begeistert. Am Ende gab es jeweils eine Siegerin, die anschließend den Endkampf unter sich bestritten. Unter dem Beifall der Zuschauer, konnte Rosi Müller aus Katzenbach als Siegerin letztendlich den Siegerpokal und einen Geldgewinn entgegennehmen. Den Geldge-winn reichte Rosi Müller sofort an den Leiter der Tafel, Bruno Georg, für notwendige Anschaffun-gen der Tafel weiter.

Nach dem anstrengenden Kickerturnier war es für die Ausrichter selbstverständlich, dass zusätzlich auch frische gebackene Waffeln und Kaffee gereicht wurden. Im Laufe der Veranstaltung richtete Bruno Georg als Leiter der Tafel Betzdorf seinen Dank an die Familie Schermuly sowie ihre Helfer und wies darauf hin, dass es eine besondere Ehre für Mitarbeiter wäre, einmal nicht für die Bedürftigen bei der Tafel dasein zu müssen, sondern einmal selbst Gäste sein zu können.

Weiterhin bezeichnet Georg solche Veranstaltungen als „vorzüglich Plattform“, um auf die Suche nach weiteren ehrenamtlichen Mitarbeiter hinzuweisen. Wer also Interesse an einer Mitarbeit bei der Tafel (alle vier Wochen einmal zwei Tage) hat, kann sich gerne bei Bruno Georg unter der Rufnummer 02741/21418 melden, jede Hand wird gebraucht.


Kommentare zu: Grillfest für die Mitarbeiter der Tafel Betzdorf

Es sind leider keine Kommentare vorhanden


Aktuelle Artikel aus der Region


Energietipp: Kellerdeckendämmung lohnt sich fast immer

Region. Dabei ist die Dämmung der Kellerdecke eine wirtschaftliche Energiesparmaßnahme, da Materialkosten von nur etwa 20 ...

Zum Weihnachtsbaum-Schmücken im Sozialministerium

Mittelhof. Bereits zum vierten Mal in Folge übergab die Lebenshilfe im Landkreis Altenkirchen einen geschmückten Weihnachtsbaum ...

Schülerpraktikant wirkt Fachkräfteinitiative mit

Altenkirchen. Weiterhin hat die Kreiswirtschaftsförderung im Rahmen eines Praktikums den 14-jährigen Schüler Julius Viesel ...

IHK-Akademie: Uwe Reifenhäuser als Vorsitzender wiedergewählt

Koblenz. Die Mitgliederversammlung der IHK-Akademie wählte Uwe Reifenhäuser einstimmig zum neuen Vorsitzenden. Er ist der ...

Weihnachtsfeier und Spendenübergabe in der Tagesförderstätte Steckenstein

Mittelhof-Steckenstein. Schon ab dem ersten Advent hatten Tagesgäste und das Personal der LEBENSHILFE-Einrichtung alle Räume ...

Adventliche Feier der Seniorenakademie im Kaplan-Dasbach-Haus begeisterte

Horhausen. "Schön, dass Sie sich die Zeit genommen haben, um sich gemeinsam mit uns auf die Ankunft des Gottessohnes an Weihnachten, ...

Weitere Artikel


Jugendzeltlager der DLRG Hamm/Sieg machte Riesenspaß

Hamm. Das Zeltlager begann am Freitagnachmittag zuerst einmal mit dem Herrichten des Zeltplatzes und dem Aufbauen der Zelte. ...

Evangelischer Kirchenkreis lädt zum Stiftungsfest

Kreis Altenkirchen. Der bunte Reigen der Projekte wird traditionell beim jährlichen Stiftungsfest vorgestellt. Dies findet ...

Neuer Kurs des Hospizvereins Altenkirchen beginnt

Altenkirchen. Wer sich für die Hospizbewegung interessiert und gerne mitarbeiten möchte, kann sich ausbilden lassen. Im Hospizdienst ...

„Siegperle“ unter den Top 3 bei Kannenbäckerland-Wanderung

Kirchen/Boden. „Zu den Wandertagen der Wanderfreunde Ebernhahn zieht es uns immer wieder gerne, denn wenn man ein durchweg, ...

Männerarbeit im Evangelischen Kirchenkreis auf Erfolgskurs

Kreis Altenkirchen. Hoch über Bad Marienberg wartete in wunderschöner Lage einer der schönsten Hochseilgärten Deutschlands ...

Luca Stolz: Pole Position und Platz 3 auf dem Nürburgring

Brachbach. Den Grundstein zu diesem tollen Erfolg vor heimischer Kulisse legte Stolz mit einer Fabelzeit im Qualifying. Bei ...

Werbung