Werbung

Nachricht vom 09.08.2017    

Rauchmelder und aufmerksame Nachbarn retten Menschenleben

Die schrillen Signale eines Rauchmelders blieben in einer Wohnanlage in Betzdorf in der Mittwochnacht nicht ungehört. Ein 21-jähriger Mann kam in Begleitung nach Hause und alarmierte die Feuerwehr. Zum Glück für eine 34-jährige Frau und ihre vier Kinder. Sie konnten gerettet werden und wurden in ein Krankenhaus gebracht. Vorübergehend mussten rund 80 Bewohner evakuiert werden.

Symbolfoto

Betzdorf. Am frühen Mittwochmorgen, 9. August, gegen 1 Uhr schrillte der Alarm eines Rauchmelders in einem Mehrfamilienhaus in der Betzdorfer Fichtestraße. Ein 21-jähriger Hausbewohner kam mit seinem Kollegen gerade nach Hause und bemerkte den Alarm und Brandgeruch aus einer Wohnung. Der junge Mann klingelte an der Wohnungstür, aber es wurde nicht geöffnet.

Die Polizei und Feuerwehr wurde alarmiert. Kurz bevor die Wohnungstüre gewaltsam geöffnet werden sollte, öffnete die 34-jährige Bewohnerin die Türe. Es drang sofort Rauch aus der Wohnung. Die Mutter und ihre vier Kinder im Alter von vier bis neun Jahren wurden von der Feuerwehr aus der Wohnung evakuiert. Sie mussten zur Beobachtung die weitere Nacht in einem Krankenhaus verbringen. Nach derzeitigen Erkenntnissen wurde die Familie nicht verletzt.

Die Ursache für die Rauchentwicklung dürfte eine auf dem Herd vergessene Mahlzeit sein, teilte die Polizei Betzdorf mit. Die 34-Jährige und ihre Kinder hatten geschlafen und von der Rauchentwicklung nichts bemerkt.

Im Rahmen des Feuerwehreinsatzes wurden etwa 80 Bewohner des Mehrfamilienhauses evakuiert. Die meisten konnte später wieder in ihre Wohnungen zurückkehren. Nach Angaben der Feuerwehr waren aber zwei Wohnungen durch die Raucheinwirkung zunächst nicht mehr bewohnbar. Die Bewohner wurden von der Stadt Betzdorf untergebracht.

Neben den Löschzügen der Feuerwehr Betzdorf und Kirchen waren mehrere Kräfte des DRK und ein Notarzt im Einsatz. (PM)



Aktuelle Artikel aus der Region


Technik-Ferien-Camps in den Herbstferien in der VG Flammersfeld

Flammersfeld. In der ersten Woche der Herbstferien können Kinder im Alter von 6 bis 8 Jahren in Kescheid an einem Kinder-Technik-Ferien-Camp ...

Kinderfest im Tierpark Niederfischbach

Niederfischbach. Auch in diesem Jahr feiert der Tierpark Niederfischbach wieder sein beliebtes Kinderfest. Am Sonntag, 3. ...

39. Bazar der katholischen Jugend Elkhausen/Katzwinkel

Elkhausen/Katzwinkel. Bereits im vergangenen Jahr konnten durch den Bazar und ein im Januar durchgeführtes Hobby-Fußballturnier ...

Berufsfeuerwehrtag hielt Jugendfeuerwehr Oberlahr auf Trab

Oberlahr. Kürzlich fand bei der Jugendfeuerwehr Oberlahr der diesjährige Berufsfeuerwehrtag statt. Die Kinder trafen sich ...

Viel Spaß beim „Birnbacher Sommer-Spiele-Fest"

Birnbach. So gab es neben den unterhaltsamen Aktionen auch Leckeres und Getränke für die Gäste. Ein musikalisches „Sahnehäubchen" ...

Arabisch bis Zumba: Kreis-VHS präsentiert neues Kursprogramm

Kreis Altenkirchen. „Kreisweit gibt es eine Auswahl von rund 600 Kursen, Vorträgen, Seminaren und Tagesfahrten sowie Kulturveranstaltungen, ...

Weitere Artikel


Aggerverband gibt Entwarnung: Keine hohen Nitratwerte

Kreisgebiet/Gummersbach. Entgegen den aktuellen Schlagzeilen ist beim Aggerverband von einer Erhöhung der Trinkwasserpreise ...

Altenpflegekräfte an der BBS Wissen erhielten Berufsurkunden

Wissen. Dazu gehören für beide Berufsbilder schriftliche, praktische und mündliche Prüfungen, die sie bereits erfolgreich ...

Energietipp Wärmedämmung: Werden berechnete Einsparungen erreicht?

Kreisgebiet. Dabei wird zunächst der Energiebedarf der Ausgangssituation berechnet. Dieser sollte mit dem tatsächlichen Energieverbrauchswerten ...

Niko Langenbach kandidiert für Bürgermeisteramt der VG Hamm/Sieg

Hamm/Hohensayn. Niko Langenbach, 43 Jahre alt, verheiratet und Vater einer fünfjährigen Tochter lebt in Hohensayn. Aufgewachsen ...

Wissener Schützenverein lädt zum Schnuppertag ein

Wissen. Insbesondere für Kinder und Jugendliche stellt der Schießsport einen perfekten Ausgleichssport dar, da sowohl physische ...

Turmfalke wieder in die Freiheit entlassen

Brachbach. Vor einigen Wochen wurde ein verletzter und flugunfähig aufgefundener Turmfalke in die Obhut des Falkners Wolfgang ...

Werbung