Werbung

Nachricht vom 10.09.2017 - 10:08 Uhr    

Filmvorführung „Kölsches Mädchen - Jüdischer Mensch“

Flucht aus Deutschland um zu überleben - heute unvorstellbar. Vor 79 Jahren war das Alltag in Deutschland. Die heute 95-jährige Faye Cukier, ein echt kölsches Mädchen und Jüdin erzählt in einer Filmdokumentation, die am 19. September in der Wied-Scala in Neitersen gezeigt wird, die Geschichte der Flucht und des Exils. Sie wird sich den Fragen des Publikums stellen.

In Neitersen stellt sich Faye Cukier (95) den Fragen des Publikums. Foto: Veranstalter

Neitersen. Am 11. September 1938 gelang der in Köln geborenen Jüdin Faye Cukier und ihren Eltern die Flucht vor den NS-Schergen. Die Film-Dokumentation „Kölsches Mädchen - Jüdischer Mensch“ zeigt Stationen der Flucht, begleitet von der heute 95-jährigen Faye Cukier.

Rund eine Million Menschen sind 2015 als Flüchtlinge nach Deutschland gekommen. Viele von ihnen flohen vor Krieg, Terror und Verfolgung. 1938 gab Faye Cukier ihre geliebte Heimat Köln auf, sie floh mit ihrer Familie aus Hitler-Deutschland nach Belgien und Frankreich. Am 11. September 2017 jährt sich Faye Cukiers Flucht zum 79. Mal. Sie ist ein „kölsches Mädchen“ und ein „jüdischer Mensch“ - und eine beeindruckende Dame voller Lebenszuversicht. Das Filmteam der "sektor53 medienproduktion" hat gemeinsam mit ihr die Orte ihres Exils besucht und dort berührende Momente der Erinnerung mit der Kamera eingefangen. Entstanden ist ein 97-minütiger Film.

Der Caritasverband Altenkirchen zeigt den Film in Kooperation mit dem Katholischen Bildungswerk in der Region Rheinland-Pfalz und Film-Kult e.V. am 19. September um 19.30 Uhr in der Wied-Scala, Südstr. 1, in Neitersen.

Im Anschluss an die Filmvorführung stehen Faye Cukier und der Regisseur für Fragen der Zuschauer zur Verfügung. Moderiert wird die Veranstaltung von Dagmar Peters, Domradio (Köln).

Infos und Anmeldung: Telefon: 02681 / 2056 oder info@caritas-altenkirchen.de


Kommentare zu: Filmvorführung „Kölsches Mädchen - Jüdischer Mensch“

Es sind leider keine Kommentare vorhanden


Aktuelle Artikel aus der Region


Prinzessin Sabine I. führt Altenkirchener Narren an

Altenkirchen. Am Freitag, 17. November, hatte die Karnevalsgesellschaft (KG)Altenkirchen 1972 e. V. zur Proklamation des ...

Feuer zerstört Scheunentrakt in Güllesheim

Güllesheim. Am Samstag, 18. November, alarmierte die Leitstelle Montabaur die Feuerwehr Pleckhausen, gegen 4.40 Uhr, zu einem ...

Vermisstensuche erfolgreich - Senior im Krankenhaus

Kirchen. Am Freitag, 17. November, gegen 20 Uhr wurde die Polizei Betzdorf mitgeteilt, dass ein 80-Jähriger an Demenz erkrankter ...

Kein Ausschluss des Nordischen Sportes vom Stegskopf

Emmerzhausen. Hierdurch müssen viele Westerwälder Sportler alljährlich in etwas mageren Wintern viele Wege mit dem Auto zurücklegen ...

„Wir zwei gehören zusammen“ - Enders liest in Rotter Kita

Rott. An einem warmen Frühlingsmorgen entdeckt der Hase den Igel. So etwas Stacheliges hat er noch nie gesehen. Ihm gefällt ...

Neue Winterbroschüre für den Westerwald erschienen

Region. Eine Übersicht aller Weihnachtsmärkte ist der Kern der nun neuen Winterbroschüre. An über 16 Orten im Westerwald, ...

Weitere Artikel


Josef Zolk aus dem CDA-Landesvorstand verabschiedet

Region. Auf der Landestagung der Christlich–Demokratischen Arbeitnehmerschaft (CDA) in Rheinzabern wurde Josef Zolk als Mitglied ...

Kita "Pusteblume" Neitersen feierte 40-jährigen Geburtstag

Neitersen. Am Samstag, 9. September begann die Feier zum 40-jährigen Bestehen der Kita „Pusteblume“ Neitersen um 11 Uhr ...

SG 06 Betzdorf im oberen Tabellenmittelfeld

Betzdorf. Insgesamt war es ein spannendes Spiel, bei dem zwei Mannschaften zunächst auf Augenhöhe agierten. Die SG kam jedoch ...

20 Jahre NABU „Gebhardshainer Land“ werden gefeiert

Gebhardshain. Es ist kaum zu glauben, schon 20 Jahre ist es her, dass sich eine Gruppe naturinteressierter, überwiegend junger ...

Krankenhäuser im Landkreis profitieren von pauschaler Landesförderung

Kreis Altenkirchen. Die DRK-Krankenhausträgergesellschaft Südwest, zu dem auch die DRK-Krankenhäuser in Kirchen und Altenkirchen ...

Zweites Schultreffen der "Uni Eupel" ein Erfolg

Niederhövels. Mit viel guter Laune, Anekdoten und handgemachter Musik wurde das zweite Niederhövelser Schultreffen ein echter ...

Werbung