Werbung

Nachricht vom 10.09.2017 - 10:08 Uhr    

Filmvorführung „Kölsches Mädchen - Jüdischer Mensch“

Flucht aus Deutschland um zu überleben - heute unvorstellbar. Vor 79 Jahren war das Alltag in Deutschland. Die heute 95-jährige Faye Cukier, ein echt kölsches Mädchen und Jüdin erzählt in einer Filmdokumentation, die am 19. September in der Wied-Scala in Neitersen gezeigt wird, die Geschichte der Flucht und des Exils. Sie wird sich den Fragen des Publikums stellen.

In Neitersen stellt sich Faye Cukier (95) den Fragen des Publikums. Foto: Veranstalter

Neitersen. Am 11. September 1938 gelang der in Köln geborenen Jüdin Faye Cukier und ihren Eltern die Flucht vor den NS-Schergen. Die Film-Dokumentation „Kölsches Mädchen - Jüdischer Mensch“ zeigt Stationen der Flucht, begleitet von der heute 95-jährigen Faye Cukier.

Rund eine Million Menschen sind 2015 als Flüchtlinge nach Deutschland gekommen. Viele von ihnen flohen vor Krieg, Terror und Verfolgung. 1938 gab Faye Cukier ihre geliebte Heimat Köln auf, sie floh mit ihrer Familie aus Hitler-Deutschland nach Belgien und Frankreich. Am 11. September 2017 jährt sich Faye Cukiers Flucht zum 79. Mal. Sie ist ein „kölsches Mädchen“ und ein „jüdischer Mensch“ - und eine beeindruckende Dame voller Lebenszuversicht. Das Filmteam der "sektor53 medienproduktion" hat gemeinsam mit ihr die Orte ihres Exils besucht und dort berührende Momente der Erinnerung mit der Kamera eingefangen. Entstanden ist ein 97-minütiger Film.

Der Caritasverband Altenkirchen zeigt den Film in Kooperation mit dem Katholischen Bildungswerk in der Region Rheinland-Pfalz und Film-Kult e.V. am 19. September um 19.30 Uhr in der Wied-Scala, Südstr. 1, in Neitersen.

Im Anschluss an die Filmvorführung stehen Faye Cukier und der Regisseur für Fragen der Zuschauer zur Verfügung. Moderiert wird die Veranstaltung von Dagmar Peters, Domradio (Köln).

Infos und Anmeldung: Telefon: 02681 / 2056 oder info@caritas-altenkirchen.de


Kommentare zu: Filmvorführung „Kölsches Mädchen - Jüdischer Mensch“

Es sind leider keine Kommentare vorhanden


Aktuelle Artikel aus der Region


Einsatz in Daaden: Feuer im Firmenarchiv

Daaden. Zu einem Brand im Dachbereich der Daadener Firma Baumgarten kam es am Pfingstmontag (21. Mai) gegen 17 Uhr. Insgesamt ...

CDU-Fraktionschef Christian Baldauf besuchte Raiffeisenhaus

Flammersfeld. Christian Baldauf, CDU-Fraktionsvorsitzender im Mainzer Landtag, besuchte mit seinem heimischen Fraktionskollegen ...

Motorradfahrer stürzt und prallt mit PKW zusammen

Maroth. Ein 23-Jähriger aus der Verbandsgemeinde Betzdorf befuhr mit seinem Motorrad die Kreisstraße 135 aus Richtung Marienhausen ...

Am Sonntag geht es „WIEDer ins TAL“

Region. Am nächsten Sonntag, dem 27. Mai, findet von 10 bis 17 Uhr der Radwandertag „WIEDer ins TAL“ statt. Die Landesstraße ...

Mitarbeiter prägen die Bank mit

Hachenburg/Region. Wenn die Westerwald Bank langjährige Mitarbeiter würdigt, dann gibt es immer viel zu erzählen. Denn die ...

Grundschule Etzbach kürte die besten Vorleser

Etzbach. Traditionell findet alle zwei Jahre der Vorlesewettbewerb an der Grundschule Etzbach statt. In den einzelnen Klassen ...

Weitere Artikel


Josef Zolk aus dem CDA-Landesvorstand verabschiedet

Region. Auf der Landestagung der Christlich–Demokratischen Arbeitnehmerschaft (CDA) in Rheinzabern wurde Josef Zolk als Mitglied ...

Kita "Pusteblume" Neitersen feierte 40-jährigen Geburtstag

Neitersen. Am Samstag, 9. September begann die Feier zum 40-jährigen Bestehen der Kita „Pusteblume“ Neitersen um 11 Uhr ...

SG 06 Betzdorf im oberen Tabellenmittelfeld

Betzdorf. Insgesamt war es ein spannendes Spiel, bei dem zwei Mannschaften zunächst auf Augenhöhe agierten. Die SG kam jedoch ...

20 Jahre NABU „Gebhardshainer Land“ werden gefeiert

Gebhardshain. Es ist kaum zu glauben, schon 20 Jahre ist es her, dass sich eine Gruppe naturinteressierter, überwiegend junger ...

Krankenhäuser im Landkreis profitieren von pauschaler Landesförderung

Kreis Altenkirchen. Die DRK-Krankenhausträgergesellschaft Südwest, zu dem auch die DRK-Krankenhäuser in Kirchen und Altenkirchen ...

Zweites Schultreffen der "Uni Eupel" ein Erfolg

Niederhövels. Mit viel guter Laune, Anekdoten und handgemachter Musik wurde das zweite Niederhövelser Schultreffen ein echter ...

Werbung