Werbung

Nachricht vom 09.10.2017 - 09:59 Uhr    

Kunst gegen Bares: Sieger ist Grand Prix-Gewinner Salim Samatou

Salim Samatou, Shootingstar der deutschen Comedy-Szene, eroberte die Herzen des Publikums bei der 16. Kunst gegen Bares in Horhausen und wurde zum Publikumsliebling gekürt. Insgesamt präsentierte der Horhausen Comedian Falk Schug acht Künstler auf der Kleinkunstbühne im "Café Schwesterherz".

Das Foto zeigt Salim Samatou, Shootingstar der deutschen Comedy-Szene, (links) mit Moderator Comedian Falk Schug, der aus Horhausen stammt. Foto: Rolf Schmidt-Markoski

Horhausen. Der 22-jährige Salim Samatou ist auch der Gewinner des RTL Comedy Grand Prix 2016. Der Spaßmacher mit marokkanischen Wurzeln faszinierte mit seinem Bühnenprogramm; spontan, schlagfertig und spitzbübisch. Selbst Ereignisse aus der Zeit des Nationalsozialismus hatte Salim in sein zehnminütiges Comedy-Spektakel der ganz besonderen Art verpackt.

Unter dem Motto: "Zeig was in Dir steckt - alles ist erlaubt - das Publikum kürt den Sieger des Abends und ernennt seinen Kapitalisten der Herzen" standen diesmal acht Künstler auf der Kleinkunstbühne im Café Schwesterherz in Horhausen und begeisterten das Publikum. Locker, flockig moderierte Comedain Falk Schug den spannende Show mit den Künstlern aus ganz Deutschland.

Den zweiten Platz belegte Jill Fisher aus Niederbreitbach. Sie ist eine leidenschaftliche Countrysängerin und performt unter anderem Songs von Carrie Underwood, den Dixie Chicks und Taylor Swift. Die junge Sängerin zog mit ihrer tollen Stimme das Publikum gleich in ihren Bann. Auf dem dritten Siegertreppchen standen gleich zwei Künstler. Serkan Ates aus Köln, der auch mit Gags unterhalb der Gürtellinie nicht sparte und Tobias Rentzsch aus Paderborn, der von seinen Erlebnissen als Schornsteinfeger viel zu berichten wusste.

Weitere Künstler aus dem Bereich der Stand-up-Comedy waren das Top Comedy Duo
Mr. & Mrs. Verständnis, Mario Wendler, Nic Schmid und Toby Käp. In der Pause präsentierte Jan Preuß eine Tanz-Show nach Mallorca-Party-Hits.

Nach den Auftritten bekam jeder Künstler ein "Sparherz", in das dann jeder Gast dem Künstler, der ihm am besten gefallen hat, Geld (als Gage) stecken konnte. Spannung herrschte bei der Auszählung der "Sparherzen", die Björn Weigel mit seinem Team vornahm. Am späten Abend stand der "Kapitalist der Herzen" fest: Es war Salim Samatou, der am meisten Geld in seinem "Sparherzen" vom begeisterten Publikum erhalten hatte.

Nicht nur in über 40 Städten in Deutschland, Schweiz, Belgien und Spanien hat sich "Kunst gegen Bares" einen Name gemacht, sondern auch in Horhausen. So war auch der bereits 16. Abend auf der Kleinkunstbühne im Café Schwesterherz wieder ein voller Erfolg. Dank dem Engagement des Horhausener Stand up Comedian Falk Schug hielt diese besondere Form der Show, bei der Kunst und Kapital aufeinander treffen, auch Einzug in den Westerwald. Bei Freia Weißenfels (Inhaberin "Cafè & Lounge Schwesterherz" in Horhausen) hat sich zwischenzeitlich "Kunst gegen Bares" etabliert. (rsm)



Weitere Bilder (für eine größere Ansicht klicken Sie bitte auf eines der Bilder):
   


Kommentare zu: Kunst gegen Bares: Sieger ist Grand Prix-Gewinner Salim Samatou

Es sind leider keine Kommentare vorhanden


Aktuelle Artikel aus der Vereine


Jahresausklang bei den Betreuungsvereinen der AWO

Elkhausen. Wie bereits in den Jahren zuvor, sorgten die Kinder der Tagesstätte “Löwenzahn” aus Katzwinkel mit ihrem Wichteltanz ...

Gemeinsame Weihnachtsfeier in Michelbach

Michelbach. Ortschef Hans Kwiotek und der stellvertretende Schützenmeister Günter Imhäuser durften trotz der widrigen Umstände ...

Jahresabschlussfeier und Ehrungen bei der SG Sieg

Hamm/Pracht. Im Sportheim Hohe Grete fand die Jahresabschlussfeier und die Ehrung der erfolgreichen Sportler/innen statt. ...

Landfrauen luden zum Genuss-Abend mit dem Thema Wild

Wissen. Wildfleisch, ob Reh oder Wildschwein, ist eines der gesündesten Lebensmittel überhaupt. Fleischskandale aus Massenproduktion ...

Sehenswerte Ausstellung „Alles Betzdorf - oder was?“

Betzdorf. Nicht nur gelb-rote Rasenmäher, auch andere Dinge konnten gute Botschafter für die Stadt an Sieg und Heller sein. ...

SG Westerwald Gebhardshain bot interessanten Vortrag

Warum wandern wir? Diese Frage nahm jetzt Dr. med. Klaus Kohlhas, Sportmediziner und Diabetologe in der Gebhardshainer Gemeinschaftspraxis, ...

Weitere Artikel


Zertifikatslehrgang zum Logistik-Manager der IHK

Region. Ab dem 10. November startet die IHK-Akademie Koblenz einen Zertifikatslehrgang im Logistik-Management und bietet ...

7. Forum zeigt "Neue Wege" für Trennungskinder auf

Region. „Die Gesundheit unserer Kinder geht uns alle an.“ Ein Slogan, den sich einige der lokal agierenden Akteure bereits ...

Herbstfashion in Altenkirchen lockte die Besucher

Altenkirchen. Der Sonntagmorgen, 8. Oktober, verhieß nichts Gutes. Es regnete stark und die Verantwortlichen des Aktionskreises ...

Vier Gebhardshainer Bogenschützen auf dem Siegerpodest

Gebhardshain/Coswig. Kürzlich fand die Deutsche Meisterschaft Bowhunter des Deutschen Feldbogen Sportverbandes (DFBV) in ...

Zahlreiche Berufe auf der Ausbildungsmesse vorgestellt

Roth/Altenkirchen. Die Beyer-Mietservice KG nutzte wie in den Vorjahren die Gelegenheit, zukünftigen Schulabgängern das umfangreiche ...

Raiffeisen-Veteranenfahrt machte Station in Altenkirchen

Flammersfeld/Altenkirchen. Am Samstag, 7. Oktober, startete die 39. ADAC Raiffeisen-Veteranenfahrt um 10 Uhr am Bürgerhaus ...

Werbung