Werbung

Nachricht vom 10.10.2017 - 09:32 Uhr    

Mit dem Sonderzug zur Agritechnica nach Hannover

Die weltweit größte Fachmesse für Landtechnik, die Agritechnica in Hannover öffnet ihre Tore und Hallen. Der Bauernverband Rheinland-Nassau und der Rheinische Landwirtschaftsverband bieten in Kooperation die Fahrt mit einem Sonderzug am 14. November an.

Region. Der Bauern- und Winzerverband Rheinland-Nassau bietet anlässlich der weltweit größten Fachausstellung für Landtechnik, der Agritechnica, wieder einen Sonderzug an. Am Dienstag, den 14. November, können interessierte Landwirte von Koblenz über Andernach, Remagen, Bonn und Köln mit dem Sonderzug stressfrei und direkt zur Agritechnica gelangen.

Der Zug wird gemeinsam mit dem Rheinischen Landwirtschaftsverband genutzt, sodass wieder mit einer regen Nachfrage an der Sonderzugfahrt zu rechnen ist. Die Hin- und Rückfahrt beträgt für Erwachsene 89 Euro. Der Kartenverkauf erfolgt über die BWV-Sonderzughotline: 0228/52006-171 oder per E-Mail über wendling@bwv-net.de. Die DLG stellt ab diesem Jahr ausschließlich auf ein online-Buchungsverfahren um, sodass die Tageskarten über www.agritechnica.com gesondert erworben werden müssen.

Der Sonderzug wird wieder mit Gesellschaftswagen ausgestattet sein, sodass auch unterwegs für Unterhaltung gesorgt ist.

Die Abfahrtszeiten sind um 4.22 Uhr in Koblenz, um 4.38 Uhr in Andernach und um 5.02 Uhr in Remagen. Weitere Abfahrtszeiten und Informationen sind auch unter der Homepage www.bwv-net.de zu finden.

Während der Fahrt werden sowohl Sonderzugbegleiter seitens der Deutschen Bahn als auch der beiden Landesbauernverbände zugegen sein.


Kommentare zu: Mit dem Sonderzug zur Agritechnica nach Hannover

Es sind leider keine Kommentare vorhanden


Aktuelle Artikel aus der Region


Mudersbach ist neues „Grundzentrum“

Mudersbach. Grundzentrum ist ein Begriff der Raumordnung und Wirtschaftsgeographie. Er bezeichnet einen zentralen Ort der ...

Projekte-Gruppe gestaltet mit Helfern naturnahe Freizeit- und Spielfläche

Alsdorf. Eine der im Rahmen der Projekte-Werkstatt neu entstandenen Projektegruppen, sie nennt sich „Anlagenpflege in der ...

62-jähriger Mann bei Alleinunfall schwer verletzt

Alsdorf. Am Mittwoch, 13. Dezember, gegen 13.16 Uhr kam es auf der Landesstraße 280 zwischen Alsdorf und Schutzbach zu einem ...

Pleckhausen wächst und gedeiht

Pleckhausen. Eine Gemeinde die wächst und gedeiht ist Pleckhausen. Dies belegte Ortsbürgermeister Alois Eul in der Seniorenfeier ...

Erhard Schreiner "Mr. IPS" ist verstorben

Etzbach. Erhard Schreiner ist tot. Er verstarb im Alter von 82 Jahren. Der frühere Ortsbürgermeister von Etzbach war weit ...

Weitere Artikel


Sensationsfund: Gottesanbeterin im nördlichen Rheinland-Pfalz entdeckt

Region. Eine sensationelle Entdeckung wurde während einer Exkursion des Naturschutzbund (NABU) Koblenz und Umgebung im NABU-Beweidungsgebiet ...

Zehnte Leistungsschau zum Oktobermarkt in Horhausen

Zehnte Leistungsschau im Kaplan-Dasbach-Haus während des Oktobermarktes in Horhausen lockt wieder mit Vielseitigkeit - vom ...

Regionalmarkt in Flammersfeld rund um das Bürgerhaus

Flammersfeld. Unter dem Motto: „Gutes Leben - gutes Land!“ zieht die Mischung aus regionalem Bauernmarkt mit Obst, Gemüse, ...

VfB Wissen setzt Tradition mit Germania fort

Wissen. Kurz vor der Eröffnung des neuen Vorzeigeobjektes der Stadt Wissen,
"GERMANIA Hotel, Restaurant und Biergarten", ...

Gesundheitsmesse in Kirchen mit attraktivem Programm

Kirchen. Gesundheit ist die Voraussetzung für Leistungsfähigkeit und Kreativität. So lange wir uns wohlfühlen, gesund und ...

Frankfurter Buchmesse: Dorothé Ruth Marzinzik stellt Lyrikband vor

Forst. In ihrem 2013 im Kölner Wienand Verlag erschienenen Buch „Ästhetisch Musikalische Grundbildung“ haben Daniel Diestelkamp ...

Werbung