Werbung

Nachricht vom 12.10.2017 - 08:29 Uhr    

MVV und Data Center Group kündigen Zusammenarbeit an

Die in Wallmenroth 2005 gegründete Data Center Group und das in Mannheim ansässige Energieunternehmen MVV kündigen eine Zusammenarbeit an. Die beiden Firmen planen von der Bündelung ihres Know-hows zu profitieren. So sollen zukünftig maßgeschneiderte Lösungen für die Kunden angeboten werden.

Foto: Data Center Group

Wallmenroth. Das Mannheimer Energieunternehmen MVV und die DC-Datacenter-Group GmbH arbeiten künftig bei der Entwicklung und Umsetzung von maßgeschneiderten Kundenlösungen im Bereich Datacenter zusammen. Wie die beiden Unternehmen am Mittwoch in einer gemeinsamen Presseinformation mitteilten, beteiligt sich dazu MVV mit 25,1 Prozent an dem 2005 gegründeten im rheinlandpfälzischen Wallmenroth ansässigen, international tätigen Unternehmen, das sich auf die Planung und Errichtung sowie den Betrieb von Rechenzentren für Unternehmen in allen Branchen sowie öffentlichen Einrichtungen konzentriert.

Das Unternehmen beschäftigt derzeit rund 180 Mitarbeiter und erwirtschaftete zuletzt einen Jahresumsatz von knapp 60 Millionen Euro. In den zurückliegenden 12 Jahren hat die DATA CENTER GROUP mehr als 1.000 Hochleistungsrechenzentren realisiert und zählt damit zu den führenden Anbietern für Rechenzentrumsleistungen in Deutschland und Österreich.
 
Mit der neuen Partnerschaft sollen die Kompetenzen und das Lösungsangebot gebündelt werden. So wollen MVV und DATA CENTER GROUP künftig gemeinsam kundenindividuelle Rechenzentren mit höchsten Ansprüchen an Sicherheit, Verfügbarkeit, Wirtschaftlichkeit und Effizienz anbieten und betreiben. Nach den Worten von MVV-Vertriebsvorstand Ralf Klöpfer ergänzen sich dabei die Kompetenzen der beiden Partner zu einem leistungsfähigen Gesamtportfolio für besonders energieeffiziente und hochverfügbare IT-Infrastrukturen: „Für die Kunden beider Unternehmen schaffen wir dadurch ein noch breiteres und auf die individuellen Bedürfnisse abgestimmtes Leistungsangebot.“
 
Für die beiden Geschäftsführer der DATA CENTER GROUP, Ralf Siefen und Thomas Sting, steigt der Bedarf an professionell geplanten und realisierten IT-Infrastrukturen in der deutschen Wirtschaft mit der zunehmenden Digitalisierung der Geschäftsmodelle. „Die immer schneller voranschreitende digitale Transformation erfordert ganzheitliche und vor allem effiziente und sichere Lösungen. Die Zusammenarbeit der Experten von MVV und DATA CENTER GROUP ebnet den Weg für neue Geschäftsmodelle, die das Know-how aus den Bereichen Energieversorgung und -effizienz, IT-Infrastruktur, Technische Gebäudeausrüstung (TGA) sowie Sicherheitstechnik bündeln.“
 
Zum Kaufpreis machten die beiden Unternehmen keine Angaben. Die Beteiligung unterliegt derzeit noch der Überprüfung des Bundeskartellamts. (PM)

---
Jetzt Fan der AK-Kurier.de Lokalausgabe Betzdorf-Gebhardshain auf Facebook werden!


Kommentare zu: MVV und Data Center Group kündigen Zusammenarbeit an

Es sind leider keine Kommentare vorhanden


Aktuelle Artikel aus der Wirtschaft


Online Casinos – Legal, illegal oder sch…egal?

Region. Die Berichte zu Online Casinos in den Medien fallen in der Regel sehr einseitig aus. Sie beschäftigen sich auch nicht ...

Die Heizkosten senken - Das ist zu tun

Das gewählte Heizsystem
Tatsächlich hat die Art des Heizens einen nicht von der Hand zu weisenden Einfluss auf die ...

Schimmel vorbeugen und Schäden vermeiden

Feuchtigkeit vermeiden
Eine der Hauptursachen, die für die Entstehung von Schimmel verantwortlich ist, ist Feuchtigkeit. ...

Gute Beschäftigungszahlen beim Maschinenbau im Land

Frankfurt/Region. In Rheinland-Pfalz konnten die 718 Maschinenbaubetriebe 2017 ihre Beschäftigtenzahlen um 3,2 Prozent auf ...

Rekord-Plus von 5,7 Prozent: Mehr Kies für 1.080 Bauarbeiter im Kreis Altenkirchen

Kreisgebiet. Extra-Schippe Kies auf dem Bau: Für die rund 1.080 Bauarbeiter aus dem Landkreis Altenkirchen gibt es deutlich ...

Ausbildung abgeschlossen: Jetzt geht es weiter

Hachenburg. Den ersten Abschnitt im Berufsleben haben sie geschafft: Fünf junge Frauen und Männer haben bei der Westerwald ...

Weitere Artikel


Senioren-Gesundheitstag am 28.Oktober in Horhausen

Horhausen. Die Seniorenbeiräte der Verbandsgemeinden Flammersfeld und Rengsdorf sowie die Ortsgemeinde Horhausen als Gastgeber ...

Kirchens Faustballer starten mit Vorbereitungsturnier in neue Saison

Kirchen/Hilchenbach. Das erste Spiel bestritt man gegen eine Auswahl des Gastgebers mit dem Namen „Holzköpfe“. Allerdings ...

Erfolgreiche Schach-Bezirksjugend-Meisterschaft für den SK Altenkirchen

Altenkirchen. Schon traditionell findet in der ersten Woche der Herbstferien die Jugendmeisterschaft der Schachbezirks Rhein-Westerwald ...

Barbara Schneider übernimmt Leitung der Schmerzambulanz

Altenkirchen. Am 1. August 2017 hat Frau Dr. med. Barbara Schneider die Leitung der Schmerztagesklinik und der Schmerzambulanz ...

Apfelernte in Pracht gut gestartet

Pracht. Die Apfelernte zu Gunsten der Kindergartenkinder in Pracht wurde am vergangenen Samstag, 7. Oktober erfolgreich gestartet. ...

Im Einsatz der Feuerwehren gibt es keine Grenzen

Sassenroth/Grünebach. Bei der 33. Gemeinschaftsübung der Einheiten Sassenroth und Grünebach am 7. Oktober galt es zwei Personen ...

Werbung