Werbung

Nachricht vom 26.10.2017 - 13:43 Uhr    

Erfolgreiche Initiative "Ich bin dabei!" in Flammersfeld und Horhausen

Die Projektewerkstätten der Initiative „Ich bin dabei!“ präsentierten sich auf dem Regionalmarkt in Flammersfeld, auf dem Oktobermarkt und auf dem Seniorengesundheitstag in Horhausen.

Mitglieder der Gruppe „Repair-Kaffee“ und „Reise-Lust“ stellten sich auf dem Regionalmarkt in Flammersfeld vor. Fotos: Verbandsgemeinde Flammersfeld

Flammersfeld. Wie schaffe ich es Menschen zu begeistern? Das war eine der spannenden Fragen in der Initiative „Ich bin dabei!“. Einwohnerversammlungen und Aufrufe wirken doch sehr amtlich und sind antiquiert. Ausgelegte Flyer wandern über kurz oder lang in die „Rundablage“. Diese Werbemittel können allenfalls in überschaubaren dörflichen Strukturen zum Mitmachen aktivieren, so Manfred Pick von der Geschäftsstelle Flammersfeld.

Die Projektewerkstatt „Ich bin dabei!“ geht neue Wege. Offen für „Jedermann/Frau“ bietet die Initiative eine Plattform für Gruppen und Personen ihr ehrenamtliches Engagement weiterzuentwickeln. Die Projektgruppen organisieren ihre Ideen selbst und werden hierbei durch das Moderatorenteam bei ihren Aktivitäten beraten und unterstützt. Nicht nur einmalig sondern auf Dauer.

Die Gruppen treffen sich monatlich in der Projektewerkstatt zusammen. Man trifft sich gerne. Hier findet ein reger Austausch statt. Bei Kaffee und Kuchen werden neue Ziele gesetzt. Es wird erarbeitet, wo Probleme auftauchen, wo es hängt, warum etwas nicht voran geht. Ideen und Strategien werden aufgezeigt, wie es weitergehen kann. Auch überregional finden Netzwerkstreffen mit anderen Gruppen aus anderen Orten statt. Wir tauschen uns aus und lernen voneinander.

Und das wichtigste an der Sache: Das ganze macht Spaß und jeder kann etwas bewegen. Schon binnen weniger Wochen ist die Initiative in der Verbandsgemeinde Flammersfeld ein Erfolg geworden. Bisher haben sich schon 9 verschiedene Projektgruppen gebildet,

Wer Interesse oder eine neue Idee hat meldet sich einfach bei der Geschäftsstelle von „Ich bin dabei!“ Ansprechpartner Manfred Pick Telefon: 02685 809 130.

--
PM Verbandsgemeinde Flammersfeld

Weitere Bilder (für eine größere Ansicht klicken Sie bitte auf eines der Bilder):
 


Kommentare zu: Erfolgreiche Initiative "Ich bin dabei!" in Flammersfeld und Horhausen

Es sind leider keine Kommentare vorhanden


Aktuelle Artikel aus der Region


Das Damwild in Leutesdorf wurde von einem Wolf gerissen

Leutesdorf. Nun ist es amtlich. Das getötete tragende Damtier wurde wahrscheinlich in der Nacht vom 16. auf den 17. März ...

Start der Backestage in Weyerbusch

Weyerbusch. Am Sonntag starteten die „Backestage“ in der Verbandsgemeinde Altenkirchen in Weyerbusch. Hier hatte Friedrich ...

„68er“ hatten Goldkommunion in Bruche

Betzdorf-Bruche. 36 Frauen und Männer des Kommunionjahrganges 1968 feierten den 50. Jahrestag ihrer Erstkommunion in Betzdorf-Bruche. ...

BI Wildenburger Land: Für das Recht auf eine unversehrte Heimat

Friesenhagen-Steeg. „Ist das Landschaftsschutzgebiet Wildenburger Land in Gefahr?“ Mit dieser Frage beschäftigten sich die ...

Lebenshilfe informierte über berufliche Möglichkeiten

Wissen. Die dualen Ausbildungsmöglichkeiten zum Heilerziehungspfleger stellte Lukas Schmitz, Gruppenleiter in der Tagesförderstätte ...

Daadener Kitas erhielten Flohmarkt-Erlös

Daaden. Nach dem Erfolg des ersten Daadener Flohmarktes wurden nun auf dem Daadener Minigolfplatz die Flohmarkt-Erlöse an ...

Weitere Artikel


Völkerball spielt zum ersten Mal in Wissen

Wissen/Sieg. Völkerball heißt die Band – A Tribute to Rammstein lautet der Untertitel. Wie groß dieser Untertitel geschrieben ...

Zwei Chorgemeinschaften zu Besuch in Köln

Bitzen/Köln. Organisator und Reiseleiter Manfred Przetak konnte im voll besetzten Bus der Firma Haas aus Weyerbusch sechzig ...

Betzdorfer Berufsschüler zu Gast bei Freunden in Dijon

Betzdorf/Dijon. Bereits im vergangenen Jahr (2016) wurde ein Austausch mit der französischen Partnerschule Lycée Le Castel ...

Spendenaktion Heimatliebe der Sparkasse kommt gut an

Hachenburg. Bislang haben sich gut 100 Organisationen angemeldet an der neuen Spendenaktion mitzumachen. Noch können sich ...

Herausforderungen für Unternehmen im Zuge der digitalen Transformation

Betzdorf. „Wer hätte mal gedacht, dass ein Startup, wo man sich in 140 Zeichen ausdrücken muss, ein so erfolgreiches Unternehmen ...

Zukunftspreis für Zukunftsforschung

Siegen. Die Herausforderungen unserer Gesellschaft lassen sich aus dem Blickwinkel einer Fach-Disziplin meist nicht beantworten. ...

Werbung