Werbung

Nachricht vom 06.11.2017 - 17:54 Uhr    

14. Kirchener Stadtfest mit Martinsmarkt

Dieses Jahr war das Kirchener Stadtfest mit Martinsmarkt wieder ein Lichtblick an dem trüben Sonntag, den 5. November. Der Himmel blieb den ganzen Tag bedeckt, dennoch zog es viele Besucher nach Kirchen. Diese genossen das vielseitige Programm und die Stände mit heimischen Produkten. Abends sorgten DJ Anton und die Familie „Hossa“ für ein großes Stadtfestfinale.

Rund um die Showbühne auf dem Parkdeck in der Lindenstraße zog es die Besucher auf dem 14. Stadtfest mit Martinsmarkt. Fotos: jkh

Kirchen. In diesem Jahr konnte das Stadtfest wie gewohnt von der Lindenstraße bis zur Bahnhofstraße stattfinden. Schließlich verlagerte sich das Stadtfest das letzte Mal wegen der Vollsperrung der B62. Dabei konnten sich die Besucher auf das Nonstop-Live-Bühnenprogramm auf dem Parkdeck in der Lindenstraße freuen. Dies begeisterte Klein und Groß. Heimische Musik- und Tanzgruppen, aber auch besondere Showeinlagen, wie etwa Sketche, Kostümauftritte, Klamauk, Quiz und Kinderbelustigung wurden gezeigt. Beim abendlichen Bällerennen konnten tolle Preise gewonnen werden.

Zudem hatten die Besucher die Möglichkeit die Stände mit heimischen Produkten von über 60 Marktteilnehmern im Innen- und Außenbereich zu entdecken. Vom Adventskalender des Lions Club Westerwald über Wildspezialitäten aus heimischen Wäldern bis hin zu selbst gestrickter Kleidung für die Winterzeit, gab es viel zu sehen. Auch für das leibliche Wohl war gesorgt. Es gab die verschiedensten Torten, Bratwurst im Brötchen, Crepes und vieles mehr.

Das Highlight des 14. Kirchener Stadtfestes mit Martinsmarkt war das Open Air Konzert mit DJ Anton und den „Hossas“ am Abend. DJ Anton überzeugte mit bekannten Liedern zum Mitsingen, Schunkeln und Tanzen. Ebenfalls sorgte die musikalische Bilderbuchfamilie „Hossa“ für gute Stimmung mit den bekanntesten Kultschlagerhits aus mehreren Jahrzehnten. Trotz des trüben, kalten Wetters, kam ein großes Publikum. Es war ein schöner Abschluss. Genau das soll das Kirchener Stadtfest schließlich auch sein. Ein Lichtblick im trüben Monat November. (jkh)

Weitere Bilder (für eine größere Ansicht klicken Sie bitte auf eines der Bilder):
       
       
   


Kommentare zu: 14. Kirchener Stadtfest mit Martinsmarkt

Es sind leider keine Kommentare vorhanden


Aktuelle Artikel aus der Region


Einsatz in Daaden: Feuer im Firmenarchiv

Daaden. Zu einem Brand im Dachbereich der Daadener Firma Baumgarten kam es am Pfingstmontag (21. Mai) gegen 17 Uhr. Insgesamt ...

CDU-Fraktionschef Christian Baldauf besuchte Raiffeisenhaus

Flammersfeld. Christian Baldauf, CDU-Fraktionsvorsitzender im Mainzer Landtag, besuchte mit seinem heimischen Fraktionskollegen ...

Motorradfahrer stürzt und prallt mit PKW zusammen

Maroth. Ein 23-Jähriger aus der Verbandsgemeinde Betzdorf befuhr mit seinem Motorrad die Kreisstraße 135 aus Richtung Marienhausen ...

Am Sonntag geht es „WIEDer ins TAL“

Region. Am nächsten Sonntag, dem 27. Mai, findet von 10 bis 17 Uhr der Radwandertag „WIEDer ins TAL“ statt. Die Landesstraße ...

Mitarbeiter prägen die Bank mit

Hachenburg/Region. Wenn die Westerwald Bank langjährige Mitarbeiter würdigt, dann gibt es immer viel zu erzählen. Denn die ...

Grundschule Etzbach kürte die besten Vorleser

Etzbach. Traditionell findet alle zwei Jahre der Vorlesewettbewerb an der Grundschule Etzbach statt. In den einzelnen Klassen ...

Weitere Artikel


Wer steckt hinter der Föschber Kirmes?

Niederfischbach. Obwohl die diesjährige Kirmes gerade erst vorbei ist, plant das Team von „U.N.S.- Unterhaltung und Spaß“ ...

NABU lädt zu Thementag „Faszination Wald“ ein

Selters/Hachenburg. Das Programm beginnt um 10 Uhr in der Verbandsgemeinde Selters mit einer von Joachim Kuchinke (Leiter ...

„Wat es dat da?“ war wieder ein Erfolg

Betzdorf. BGV-Vorsitzender Heinz Stock konnte ein fast schon eingeschworenes Publikum begrüßen, erstmalige Besucher kamen ...

Bürgerworkshop: Mobil sein – heute und in Zukunft

Betzdorf. Nachdem im ersten Workshop die Kommunikation im Fokus stand, möchten man im nächsten "Digitalen Dörfer"-Workshop ...

Handballerinnen des VfL Hamm/Sieg waren im Hunsrück chancenlos

Hamm/Sieg / Hunsrück. Bei der Rheinlandliga der Frauen (HSG Hunsrück II – VfL Hamm) hatten die Gastgeber vier Spielerinnen ...

Bildungsministerin Hubig besuchte Martin-Luther-Grundschule Betzdorf

Betzdorf. Bildungsministerin Dr. Stefanie Hubig war auf Einladung ihrer Ministerkollegin und Landtagsabgeordneten Sabine ...

Werbung