Werbung

Nachricht vom 11.11.2017 - 00:17 Uhr    

Vereinsmeisterschaften des SV Neptun Wissen

Auch in diesem Jahr fanden die Vereinsmeisterschaften des SV Neptun Wissen im heimischen Siegtalbad statt. Am Morgen des Samstags, 4. November (2017) versammelten sich die Schwimmerinnen und Schwimmer des Vereins, um die diesjährigen Vereinsmeister zu küren und natürlich um zahlreiche persönliche Bestleistungen zu erzielen.

Foto: Verein

Wissen/Sieg. Andreas Becher, 1. Vorsitzender des SV Neptun Wissen, begrüßte am Samstag, 4. November im Vorwort die Schwimmerinnen- und Schwimmer des Vereins und wünschte ihnen bei den anstehenden Wettkämpfen viel Erfolg. Ebenfalls begrüßt wurden die Eltern der Kinder, welche zahlreich im Schwimmbad erschienen waren um ihre Schützlinge tatkräftig anzufeuern.

Hierbei waren nicht nur die älteren Schwimmerinnen und Schwimmer der Wettkampfmannschaft aktiv, sondern auch die Nachwuchsschwimmer des Vereins. Eigens für die „Minis“ des Vereins wurde in diesem Jahr wieder der kindgerechte Wettkampf ausgetragen: Hierbei wurde jeweils auf die 100 Meter und 200 Meter Strecken verzichtet, wofür zwei 25 Meter Strecken mit ins Programm aufgenommen wurden.

Die Wettkampfmannschaft hingegen musste das volle Programm auf sich nehmen: 2x50 Meter, 2x100 Meter und 1x200 Meter standen auf dem Programm, wobei jede Lage mindestens einmal vertreten sein musste.

Bis zum Mittag feuerten die Trainerinnen- und Trainer des Vereins sowie alle aktiven Schwimmer und deren Eltern die im Wasser Schwimmenden an, bis schließlich der letzte Schwimmer den letzten Zielanschlag vollführte, und die Meisterschaften somit für dieses Jahr endeten.

In der anschließenden öffentlichen Vorstandssitzung des Vereins bedankte sich der Vorstand des Vereins bei all denjenigen, die dafür gesorgt hatten, dass die Vereinsmeisterschaften auch in diesem Jahr wieder ein voller Erfolg waren.

Besonderer Dank gilt dem Team des Siegtalbads, die auch in diesem Jahr die Gastronomie für den Wettkampf öffneten. Weiterer Dank gilt den Stadtwerken Wissen, die wieder einmal das Bad an jenem Samstagmorgen für die breite Öffentlichkeit geschlossen hielten, womit die Wettkämpfe überhaupt erst stattfinden konnten.

Die Siegerehrung findet traditionell an der diesjährigen Weihnachtsfeier des Vereins im Haus Marienberge in Elkhausen am 8. Dezember statt.

Zum Schluss möchte der Vorstand des Vereins noch einem Gerücht, was in Wissen angeblich die Runde macht, aktiv entgegenwirken:

Bereits mehrmals erfuhren die Vorstandsmitglieder, dass der Mitgliedsbeitrag im Schwimmverein unangemessen hoch sei. An dieser Stelle soll folgendes klargestellt werden:

1. Am Mitgliedsbeitrag hat sich nichts verändert.
2. Der Monatsbeitrag für eine Einzelperson beträgt 7,50 Euro, der Familienbeitrag 15 Euro monatlich.
3. Die Aufnahmegebühr beträgt einmalig drei Monatsbeiträge.

Der Vorstand des SV Neptun Wissen hofft, dass durch diese Klarstellungen weiteren Gerüchten Einhalt geboten wird.

--
PM SV Neptun Wissen

---
Jetzt Fan der AK-Kurier.de Lokalausgabe Wissen auf Facebook werden!


Kommentare zu: Vereinsmeisterschaften des SV Neptun Wissen

Es sind leider keine Kommentare vorhanden


Aktuelle Artikel aus der Vereine


Großer Schützenball des Bezirkes 13 in Betzdorf

Betzdorf. In der guten Stube der Stadt Betzdorf fand ein schwungvoller und tanzfreudiger Schützenball mit Ehrungen der Mitglieder ...

Jürgen Röttgen und Stefan Theis holen Wissener Seniorencup

Wissen. Ende September fand die diesjährige Auflage des Wissener Seniorencups bei den Tennisfreunden Blau-Rot-Wissen statt. ...

Schlachtfest beim Schützenverein Scheuerfeld

Scheuerfeld. Am Samstag, den 10. November, findet beim Schützenverein Scheuerfeld 1958 e.V. das traditionelle Schlachtfest ...

MGV Betzdorf-Bruche bot Geselligkeit und Genuss

Betzdorf. Die Wanderung am Familienwandertag des Männergesangsvereins Bruche führte bei herrlichen Sonnenschein vom Kirchplatz ...

Schützenverein Maulsbach feierte Jahresabschluss

Maulsbach. Der Schützenverein Maulsbach ehrte in einer Feierstunde seine erfolgreichen Schützen und bedankte sich bei den ...

„O' zapft is“ hieß es in Fürthen zum Oktoberfest

Fürthen. Mit traditionellem Fassanstich, dem Ausruf „O´ zapft is“ und dem Wunsch auf ein friedliches Oktoberfest begann am ...

Weitere Artikel


Nachwuchstüftler bauten elektrisches Tic-Tac-Toe-Spiel

Gebhardshain. Beim „Tüftler-Workshop“ in Gebhardshain wurde zunächst der Bausatz des elektrischen Tic-Tac-Toe-Spiels überprüft ...

Netzwerkveranstaltung rund um die Themen Patent-, Marken-, und Designschutz

Kirchen/Sieg. Wo liegt denn der Unterschied zwischen Patent-, Marken-, und Designschutz? Was ist im Umgang mit eigenen und ...

Marc Ulland neuer Sprecher der Wirtschaftsjunioren Sieg-Westerwald

Altenkirchen. Dem Vorstand des Wirtschaftsjunioren Sieg-Westerwald e.V. gehören neben dem neuen Sprecher Dominik Lukas von ...

Prinzessin Verena I. übernimmt das Zepter der Fensdorfer Narren

Fensdorf. Am Freitag, 3. November eröffnete der Fensdorfer Karnevals-Club e.V. mit seiner Proklamation im örtlichen Bürgerhaus ...

Familienfeier und Sauessen 2017 in Birken-Honigsessen

Birken-Honigsessen. Die Sieger wurden mit Pokalen und Fleischpreisen gekürt. Doch vorher wurde der Erlös aus dem Ortsvereinspokalschießen ...

9. November – ein wichtiger Tag der Geschichte

Hamm/Sieg. Am Donnerstag, 9. November trafen sich, wie in jedem Jahr, Bürger aus Hamm, auf dem Synagogenplatz, zum Gedenken ...

Werbung