Werbung

Nachricht vom 13.11.2017 - 18:24 Uhr    

Mathematik zum Anfassen - Die Entdecker-Ausstellung

„Och nö Mathe! Da hab ich gar kein Bock drauf!“ So oder so ähnlich dürfte die Haltung manches Schülers zu dem wohl unbeliebtesten Schulfach - der Mathematik aussehen. Aber halt. Es geht auch anders. Mathematik kann nicht nur spannend und aufregend sein, sie macht auch glücklich. Sie glauben es nicht? Dann sind Sie und Ihre Familie die perfekten Besucher für die neue Entdeckerausstellung im Technikmuseum Freudenberg. Denn Mathematik ist gerade heute in unserer digitalisierten Welt allgegenwärtig. Smartphones, Tablets, PCs. All die Dinge unseres modernen Lebens wären ohne sie unmöglich.

Fotos: Privat

Kreisgebiet. Das und viel mehr beweist die Entdeckerausstellung „Mathematik zum Anfassen“ des Mathematikums Gießen - die von dem renommierten Mathematiker Prof. Dr. Dr. h. c. Albrecht Beutelspacher erfunden wurde - auf einzigartige Weise. Vom 15. bis 29. November 2017 macht die erfolgreiche Ausstellung im Technikmuseum Freudenberg Station. Sie ist ein echtes Mitmach-Erlebnis für Besucher jeden Alters: Besonders auch für Kinder ab sechs Jahren, Familien und Schulklassen der Primarstufe. In der interaktiven Ausstellung lernen Besucher Mathematik als eine kreative Wissenschaft kennen – als eine Schule des Problemlösens, die schon die Kleinsten begeistert. Dabei wird eine ansehnliche Bandbreite mathematischer Themen aufgegriffen, ohne größeres Vorwissen vorauszusetzen. Praxisnahe, leicht zu handhabende Exponate wie der „Turm von Ionah“, das „Penrose-Puzzle“ oder die „Riesenseifenhaut“ nehmen mit auf eine spannende Entdeckungstour zur Mathematik.

In enger Zusammenarbeit mit dem Team um Prof. Dr. Ingo Witzke von der Universität Siegen, Bereich Didaktik der Mathematik, entstand ein umfangreiches Begleitkonzept. Außerdem steuert die Fachgruppe interessante Exponate bei, die eigens für diese Sonderausstellung erstellt wurden. Auch mediengestützte Exponate, interaktive Stationen und Mitmach-Workshops wurden von den Mathematik-Wissenschaftlern entwickelt, sodass junge Besucher ihre mathematischen Kreationen anschließend mit nach Hause nehmen können. Lehramtsstudierende bieten Schulklassen, Familien und Gruppen durch die Ausstellung und bieten didaktische Erläuterungen und Hilfestellungen an. Ein Highlight der Ausstellung: Die Einführungsvorträge durch Prof. Dr. Dr. h. c. Albrecht Beutelspacher und Prof. Ingo Witzke am Sonntag, 19. November um 15 Uhr.

Alle Information zu Öffnungszeiten, Eintrittspreisen und erforderlichen Anmeldungen für Einzelbesucher, Schulklassen und Gruppen gibt es auf der Internetseite des Technikmuseums Freudenberg unter: www.mathematikum.technikmuseum-freudenberg.de

---
Jetzt Fan der AK-Kurier.de Lokalausgabe Altenkirchen auf Facebook werden!

Weitere Bilder (für eine größere Ansicht klicken Sie bitte auf eines der Bilder):
       
 


Kommentare zu: Mathematik zum Anfassen - Die Entdecker-Ausstellung

Es sind leider keine Kommentare vorhanden


Aktuelle Artikel aus der Region


Deutsche Bahn startet Bauarbeiten an der Siegtalstrecke

Kreisgebiet. Die Deutsche Bahn führt in der Zeit ab Samstag, 28. Juli, Betriebsbeginn bis Mittwoch, 8. August, 1:30 Uhr sowie ...

Sperrung der Kreisstraße 40 zwischen Niedererbach und Volkerzen

Volkerzen/Niedererbach. Ab Montag 23. Juli bis voraussichtlich Freitag 27. Juli wird die Kreisstraße 40 zwischen Niedererbach ...

Pfarreien der Zukunft: „Rendezvous im neuen Raum“

Betzdorf. Den Aufruf/Pressemitteilung des Erkunderteams im Wortlaut: "Sie haben Lust am Kontakt mit Menschen und wollen erfahren, ...

Rettungsaktion für 22-Jährigen im Naturschutzgebiet Silbersee

Betzdorf/Neunkirchen. Am Mittwoch, 18. Juli, gegen 13.20 Uhr meldete sich ein 22-jähriger Mann aus Siegen bei der Rettungsleitstelle. ...

Angehörige jederzeit willkommen

Altenkirchen/Hachenburg. Es ist wichtig, dass unsere Patienten vertraute Menschen an ihrer Seite haben. Dies trägt wesentlich ...

DGB-Kreisvorstand zog Bilanz und gab Ausblick auf Veranstaltungen

Kreis Altenkirchen. „Den Gewerkschaften kann man an und für sich ja keine Nähe zur FDP nachsagen. Hans Artur Bauckhage war ...

Weitere Artikel


Skiverein-Stegskopf-Emmerzhausen mit fünf Podestplätzen

Emmerzhausen. Und die gute Nachricht für alle Laufsportbegeisterten verkündete Daniel Bätzing vom Betzdorfer Ausdauer-Shop, ...

27. Hachenburger Pils-Cup: Spannendende Auslosung

Hachenburg. Zum Ziehungsteam gehörten Organisator Achim Hörter von der SG Müschenbach/Hachenburg, Klaus Strüder, Westerwald-Brauerei, ...

FLY & HELP-Spendengala ermöglicht Bau von zwei Schulen

Kroppach. Rund 450 Gäste aus Wirtschaft, Politik und Prominenz kamen nach Bonn, um in eleganter Atmosphäre ein buntes Showprogramm ...

Ehrenamtstag im Fußballkreis Westerwald/Sieg

Neunkhausen. Den 65-jährigen Finanzbeamten Joachim Giehl aus Hachenburg zeichnet nicht nur sein Engagement im Jugendbereich ...

St. Martinszug der Kita Zauberwald Wallmenroth

Wallmenroth. Am Freitag, 10. November um 18.15 Uhr war es dann soweit, nach der Begrüßung der Tagesstättenleiterin Frau Heine, ...

Jugendblasorchester glänzte beim Kirchenkonzert in Birnbach

Birnbach. Am Sonntag, 12. November, war ab 16 Uhr rund um die evangelische Kirche in Birnbach so gut wie kein Parkplatz mehr ...

Werbung