Werbung

Nachricht vom 07.01.2018 - 09:23 Uhr    

Winter-Exkursion rund um das Nationale Naturerbe Stegskopf

Ein Erlebnis verspricht eine Exkursion unter dem Titel: „Winterzauber rund um das Nationale Naturerbe Stegskopf“ im Hohen Westerwald im Dreiländereck Rheinland-Pfalz, Hessen und Nordrhein-Westfalen. Eine Anmeldung ist erforderlich.

Foto: © Harry Neumann

Region. Auf Wunsch vieler Naturinteressierter bieten die Naturschutzinitiative e.V. (NI) und die Pollichia e.V. am Samstag, 3. Februar, von 11 bis 16 Uhr erstmalig eine winterliche Exkursion rund um das Nationale Naturerbe Stegskopf im Hohen Westerwald an.

Die Exkursion verläuft diesmal nicht durch, sondern rund um das Nationale Naturerbe statt und bietet spannende Eindrücke. Die Exkursion findet nur bei ausreichenden Schneeverhältnissen statt. Schneeschuhe können, sofern vorhanden, gerne mitgebracht werden.

Harry Neumann, Landesvorsitzender der NI, Dipl.-Biologe Dr. Jürgen Ott, Präsident der Pollichia, Dipl.-Biologe Konstantin Müller und Wildkatzenexpertin Gabriele Neumann, beide Vorstand der NI; Dipl.-Ing. agr. Gerhard Bottenberg, Fachbeirat der NI und Dipl.-Biologe Ralf Kubosch werden den Teilnehmern das Nationale Naturerbe mit seiner Fauna und Flora eindrucksvoll und mit großer Sachkenntnis näherbringen.

Die Teilnahme ist kostenfrei, über eine Spende freut sich die NI und die Pollichia. Die Teilnehmeranzahl ist begrenzt. Eine Anmeldung ist erforderlich bis zum 20. Januar unter: anmeldung@naturschutz-initiative.de.
Nach der Anmeldung erhalten die Teilnehmer weitere Informationen (Treffpunkt etc).


Kommentare zu: Winter-Exkursion rund um das Nationale Naturerbe Stegskopf

Es sind leider keine Kommentare vorhanden


Aktuelle Artikel aus der Region


Raiffeisen ist das Vorbild: Kita-Projekt „Vom Korn zum Brot“

Hamm. Auf Initiative des Stadtmarketing in Neuwied und von Josef Zolk von der Deutschen Friedrich-Wilhelm-Raiffeisen-Gesellschaft ...

Neue Heimat für „Mirabelle von Nancy“ in Fensdorf

Fensdorf. Wenn in Fensdorf eine Handvoll gestandener Männer und ebenso viele wissbegierige Kinder - ausgestattet mit Hacke, ...

Hering neuer Vorsitzender des VHS-Verbandes Rheinland-Pfalz

Koblenz. Der Vorstand des Volkshochschulverbandes hatte als Kandidaten für die Nachfolge von Mertes den Präsidenten des Landtags ...

Männerarbeit im Kirchenkreis Altenkirchen in Bonn vorgestellt

Bonn/Altenkirchen. Einmal jährlich treffen sich die haupt- und ehrenamtlich Mitarbeitenden der Männer- und Frauenarbeit in ...

Schwerer Verkehrsunfall auf der B 62 fordert sieben Verletzte

Roth/Wissen. Zu einem schweren Verkehrsunfall kam es am Samstagnachmittag gegen 15 Uhr auf der B 62 zwischen Wissen und Roth, ...

Aufmerksame Anwohner verhinderten größeren Schaden

Hamm/Sieg. Am Freitagabend, 20. April, wurde die Feuerwehr Hamm zu einem Flächenbrand, im Bereich zwischen der Wohnbebauung ...

Weitere Artikel


Rettet die Erde – Aktion kann jeder unterstützen

Betzdorf. Das Geld kommt dem Projekt „Waldgärten: Neues Fundament für Haiti“ zugute, das von dem katholischen Hilfswerk Misereor ...

SPD-Neujahrsempfang mit Ralf Stegner in Wissen

Wissen. Zu Beginn des neuen Jahres lädt die SPD des Kreises Altenkirchen gemeinsam mit dem SPD-Ortsverein Wissen zu einem ...

Vierbeinige Landschaftspfleger leisten tolle Arbeit

Horhausen-Luchert. Zottelpony und imposant geschwungene weit ausgreifende Hörner sind die Merkmale der schottischen Hochlandrinder, ...

"Rut-Wiesse Nacht" der KG Horhausen startet am 20. Januar

Horhausen. Am Samstag, 20. Januar startet um 20.11 Uhr im Kaplan-Dasbach-Haus die "Rut-Wiesse Nacht" der KG Horhausen. Einlass ...

Dachsanierung – aber wie?

Kreisgebiet. Eine insgesamt gute Dämmung kann bei einem Einfamilienhaus jährlich mehrere hundert Liter Heizöl bzw. Kubikmeter ...

Verstärkung für das Ausbilderteam beim DRK Kreisverband

Altenkirchen. Vier neue Erste-Hilfe Ausbilder stehen dem DRK-Kreisverband Altenkirchen zur Verfügung. Dies sind Ann-Kathrin ...

Werbung