Werbung

Nachricht vom 08.01.2018 - 18:39 Uhr    

Sternsinger zu Besuch in der Kreisverwaltung

Es ist eine schöne Tradition zu Beginn eines jeden Jahres: die Sternsinger der Katholischen Kirchengemeinde Sankt Jakobus und Joseph Altenkirchen besuchten dieser Tage Landrat Michael Lieber im Kreishaus.

Die Sternsinger besuchten Landrat Michael Lieber. Foto: KV

Altenkirchen. Dabei wurden die als Heilige Drei Könige verkleideten Kinder von Diakon Thomas Bruchhagen begleitet. Wie üblich war dies mit einem Liedvortrag und dem Segenswunsch “20+C+M+B+18“, der „Christus Mansionem Benedicat – Christus segne dieses Haus“ bedeutet, verbunden. Über der Bürotür des Landrats steht dieser nun geschrieben.

Michael Lieber freute sich sehr über den Besuch der Gruppe und bedankte sich für ihr soziales Engagement. Das steht in diesem Jahr unter dem Motto „Gemeinsam gegen Kinderarbeit in Indien und weltweit.“

„Es ist toll, dass diese Kinder Spenden sammeln für andere Kinder, deren Rechte allerdings leider nicht überall auf dieser Welt gewahrt werden“, lobte der Landrat die sieben Segensbringer, die natürlich eine Spende für ihren Einsatz erhielten.(PM)


Kommentare zu: Sternsinger zu Besuch in der Kreisverwaltung

Es sind leider keine Kommentare vorhanden


Aktuelle Artikel aus der Region


Raiffeisen ist das Vorbild: Kita-Projekt „Vom Korn zum Brot“

Hamm. Auf Initiative des Stadtmarketing in Neuwied und von Josef Zolk von der Deutschen Friedrich-Wilhelm-Raiffeisen-Gesellschaft ...

Neue Heimat für „Mirabelle von Nancy“ in Fensdorf

Fensdorf. Wenn in Fensdorf eine Handvoll gestandener Männer und ebenso viele wissbegierige Kinder - ausgestattet mit Hacke, ...

Hering neuer Vorsitzender des VHS-Verbandes Rheinland-Pfalz

Koblenz. Der Vorstand des Volkshochschulverbandes hatte als Kandidaten für die Nachfolge von Mertes den Präsidenten des Landtags ...

Männerarbeit im Kirchenkreis Altenkirchen in Bonn vorgestellt

Bonn/Altenkirchen. Einmal jährlich treffen sich die haupt- und ehrenamtlich Mitarbeitenden der Männer- und Frauenarbeit in ...

Schwerer Verkehrsunfall auf der B 62 fordert sieben Verletzte

Roth/Wissen. Zu einem schweren Verkehrsunfall kam es am Samstagnachmittag gegen 15 Uhr auf der B 62 zwischen Wissen und Roth, ...

Aufmerksame Anwohner verhinderten größeren Schaden

Hamm/Sieg. Am Freitagabend, 20. April, wurde die Feuerwehr Hamm zu einem Flächenbrand, im Bereich zwischen der Wohnbebauung ...

Weitere Artikel


Kaminbrand in Niederfischbach forderte die Feuerwehren

Niederfischbach. Am Montagabend, 8. Januar, um 17.25 Uhr wurden die Feuerwehren Niederfischbach, Harbach, Friesenhagen, die ...

Der Fensdorfer Karnevals-Club startet in die närrische Zeit

Fensdorf. Los geht das närrische Treiben mit der Frauensitzung am Samstag, 27. Januar. Die Fensdorfer Frauen beginnen am ...

Bergkapelle "Vereinigung" 1903 hat neu gewählt

Birken-Honigsessen. Sabrina Reuber ist die neue 2. Vorsitzende der Bergkapelle. Sie folgt auf Simon Stricker. Dies ist die ...

Gelungenes Neujahrskonzert der Daadetaler Knappenkapelle

Daaden. Das Konzert war insofern eine Premiere, als dass die Knappenkapelle erstmals unter der Leitung ihres neuen Dirigenten ...

Neujahrsempfang in Isert mit besonderer Ehrung und Spende

Isert. Am Sonntag, 7. Januar füllte sich das Bürgerhaus in Isert schnell bis auf den letzten Platz. Der Gemeinderat und Ortsbürgermeister ...

Kölsche Nacht im närrischen Kulturwerk in Wissen

Wissen. Das zweite große Highlight nach der Herrensitzung am 20. Januar wird die „Kölsche Nacht“ im närrischen Kulturwerk ...

Werbung