Werbung

Nachricht vom 09.01.2018 - 10:07 Uhr    

Neujahrsempfang der DRK-Ausbilder beim Kreisverband Altenkirchen

Der DRK-Kreisverband Altenkirchen hatte zum 14. Neujahrsempfang der Ausbilder in Erster-Hilfe in das DRK-Zentrum Altenkirchen eingeladen. Rückblick und Ausblick standen im Mittelpunkt.

Neujahrsempfang für die DRK-Ausbilder in Erster Hilfe. Foto: DRK-KV

Altenkirchen. Nach der Begrüßung durch den Kreisgeschäftsführer Alfons Lang zog der Ausbildungsbeauftragter Jörg Gerharz Bilanz über das vergangene Jahr. Erstmals konnte die Marke von 4000 ausgebildeten Teilnehmern geknackt werden.

„Dies ist ein Verdienst aller Ausbilder“, so Gerharz. Mit dieser Zahl liegt der DRK-Kreisverband Altenkirchen wiederum im oberen Drittel im Landesvergleich. Aber nicht nur die Ausbildungszahlen spielen eine Rolle auch die Ausbilder wurden entsprechend fortgebildet.

„Ausbilder müssen immer auf einem aktuellen Stand sein um der Bevölkerung die neusten Kenntnisse der Erste-Hilfe vermitteln zu können“, sagte Gerharz. Nach dem Rückblick auf das vergangene Jahr folgte der Ausblick auf das anstehende Jahr. Hier steht den aktuellen 41 Ausbildern eine erneute Einweisung in eine Lehrunterlage bevor. Denn nicht nur medizinisch-fachlich, sondern methodisch-didaktisch müssen die Ausbilder auf den neusten Stand gebracht werden. (PM)


Kommentare zu: Neujahrsempfang der DRK-Ausbilder beim Kreisverband Altenkirchen

Es sind leider keine Kommentare vorhanden


Aktuelle Artikel aus der Region


Handball Rheinlandliga Frauen: VfL Hamm ohne Glück

Hamm. In der Anfangsphase konnten beide Mannschaften aus einer sicheren Abwehr heraus agieren und jeweils die Führung des ...

Kreisjugendpflegen bieten Jugendbildungsfahrt nach Berlin

Region. Ferien, Spaß haben, Freunde treffen und trotzdem etwas lernen steht im Mittelpunkt der Bildungsfahrt für Jugendliche ...

VHS Hamm: Zwischen Zilgrei und Gestalten mit Stahl

Hamm. Die VHS Hamm (Sieg) startet ab Februar abwechslungsreich in den Frühling. Etliche neue Kurse stehen im Programm. Im ...

VdK Ortsverband Horhausen-Oberlahr begrüßte das neue Jahr

Güllesheim. So konnte sich Vorsitzender Kornelius Seliger auch diesmal wieder über ein volles Haus freuen und es mussten ...

Volkshochschulen im Landkreis präsentieren neues Kursprogramm

Kreis Altenkirchen. „Mit einer breit gefächerten Angebotspalette, die vom zertifizierten Computerlehrgang über die Website-Programmierung, ...

Motorsägenkurs dient der Sicherheit und ist Pflicht

Altenkirchen. Ein Motorsägenbasiskurs für Alle, die Brennholz selbst gewinnen möchten ist heute grundlegende Voraussetzung ...

Weitere Artikel


Auftaktfahrt der "Siegperle" mit kleinen Überraschungen

Kirchen. Zudem freut man sich schon jetzt auf dreizehn weitere Wandertouren im Bus, die in diesem Jahr noch folgen. 44 Teilnehmer/innen ...

Gestaltung des Lebens nach der Berufstätigkeit waren Thema

Wissen. Einen fundierten und umfassenden Vortrag zu den Veränderungen durch das Ende der Berufstätigkeit, aber auch grundsätzlich ...

Der Katalog „Gastgeber im Westerwald 2018“ ist da

Montabaur. Darüber hinaus gibt der Katalog Tipps zu Freizeitangeboten sowie Hinweise auf die Artikel, die im Westerwald-Shop ...

Bergkapelle "Vereinigung" 1903 hat neu gewählt

Birken-Honigsessen. Sabrina Reuber ist die neue 2. Vorsitzende der Bergkapelle. Sie folgt auf Simon Stricker. Dies ist die ...

Der Fensdorfer Karnevals-Club startet in die närrische Zeit

Fensdorf. Los geht das närrische Treiben mit der Frauensitzung am Samstag, 27. Januar. Die Fensdorfer Frauen beginnen am ...

Kaminbrand in Niederfischbach forderte die Feuerwehren

Niederfischbach. Am Montagabend, 8. Januar, um 17.25 Uhr wurden die Feuerwehren Niederfischbach, Harbach, Friesenhagen, die ...

Werbung