Werbung

Nachricht vom 12.01.2018 - 16:37 Uhr    

KG Herdorf zeichnet Uwe Geisinger mit dem Bockorden aus

Uwe Geisinger erhält von der Karnevalsgesellschaft Herdorf den Bockorden. Mit der Auszeichnung, welche in loser Folge verliehen wird, reihen die Karnevalisten Uwe Geisinger in eine illustre Gesellschaft ein.

Uwe Geisinger anlässlich der DJK Sitzung im Jahre 2014. Foto: anna

Herdorf. Den höchsten Orden der Karnevalsgesellschaft erhält in diesem Jahr Uwe Geisinger. Geisinger hat sich in besonderer Weise um den Karneval in Herdorf verdient gemacht und erfüllt somit die notwendigen Voraussetzungen für diese Auszeichnung. Er trug maßgeblich dazu bei, dass Verhältnis der DJK und der KG Herdorf zu verbessern.

Geisinger ist aus dem Herdorfer Karneval nicht mehr weg zu denken. Seit 1997 steht er als Sitzungspräsident der DJK auf der Bühne, gemeinsam mit Uwe Stock. Stock beendete seine Präsidentenkarriere in 2016, seit dem moderieren Geisinger und Thomas Schuhen (1. Vorsitzender der DJK) die Sitzungen gemeinsam. Auch bei den Kindersitzungen ist Geisinger auf der Bühne unterstützend tätig und die jährlichen Prinzenwahlen der DJK werden ebenfalls immer vom Präsidentenduo geleitet.

Einige Jahre unterhielten Geisinger, gemeinsam mit Schuhen und der damaligen KFD Sitzungspräsidentin Annemarie Quast auch erfolgreich als Präsidenten-Trio das närrische Publikum. Der Vollblutkarnevalist war federführend, als es darum ging die Mottos der DJK in den Rosenmontagsumzug mit einzubringen, was die Qualität der Umzüge deutlich anhob und den Sportlern mehrfach den begehrten Edmund-Ermert-Preis bescherte. Uwe Geisinger ist im Städtchen als engagierte Persönlichkeit bekannt. Der 48 jährige arbeitet als Steuerassistent, ist verheiratet und Vater zweier Kinder. In der DJK war er als Jugendleiter, als 1. Kassierer und 2. Vorsitzender aktiv. Seit vielen Jahren sitzt er für die CDU Herdorf im Stadtrat und im Verbandsgemeinderat.

Der KG hat er auch ganz praktisch schon unter die Arme gegriffen und gemeinsam mit dem ehemaligen Geschäftsführer Wolfgang Grüneberg erfolgreich für die Anerkennung der Gemeinnützigkeit des Vereins gekämpft. Mit der Auszeichnung des Bockordens, der in loser Folge verliehen wird, reihen die Karnevalisten Uwe Geisinger in eine illustre Gesellschaft ein.

Zu den bekanntesten Bockordensträgern zählen der ehemalige Boxer Peter Hussing, der ehemalige Bürgermeister der Stadt Siegen, Hans Reinhard, der Kunstmaler Walter Helsper und der ehemalige Ministerpräsident von Rheinland-Pfalz Dr. Bernhard Vogel. Den letzten Bockorden erhielt Hans-Georg Schmidt aus Dermbach im Jahr 2015. Die Verleihung des Bockordens, dessen Bezeichnung auf das Wappentier des Vereins, den Ziegenbock zurückgeht, wird anlässlich der ersten KG Sitzung am Samstag, den 27. Januar ab 19.11 Uhr im Knappensaal erfolgen. (anna)

---
Jetzt Fan der AK-Kurier.de Lokalausgabe Herdorf-Daaden auf Facebook werden!


Kommentare zu: KG Herdorf zeichnet Uwe Geisinger mit dem Bockorden aus

Es sind leider keine Kommentare vorhanden


Aktuelle Artikel aus der Region


Auf Goethes Spuren: Marienstatter Gymnasiasten in Wetzlar

Marienstatt/Wetzlar. Bereits am zweiten Schultag nach den Herbstferien machte sich der Abiturjahrgang 2019 des Privaten Gymnasiums ...

Zwischen Sieg und Nister: Landfrauen luden zur Wanderung

Wissen/Kreisgebiet. Einen rundum gelungenen Wandertag bei bestem Wanderwetter boten die Landfrauen Wissen-Mittelhof-Katzwinkel ...

Basteln unter Tage: Die Boxtrolls im Bergwerk

Steinebach. Die Boxtrolls fielen jetzt in die Grube Bindweide ein und mit ihnen gleich viele filmbegeisterte Jungs und Mädchen: ...

Raiffeisentag für den Bank-Nachwuchs

Flammersfeld. Ein ganzer Tag rund um Friedrich Wilhelm Raiffeisen stand für die 40 Auszubildenden der Westerwald Bank auf ...

Sperrung steht an: Straßenausbau in Friesenhagen-Gerndorf

Friesenhagen. Die Bauarbeiten zur Verbesserung des Straßenanschlusses an die Landesstraße L 280 im Friesenhagener Ortsteil ...

Holzschuppen in Roth-Oettershagen stand in Flammen

Roth-Oettershagen. Am Sonntagabend (21. Oktober) wurde die Freiwillige Feuerwehr Hamm gegen 21.40 Uhr von der Leitstelle ...

Weitere Artikel


Daadener SPD: Große Skepsis vor Großer Koalition

Daaden. Für den Sprecher der Verbandsgemeinderatsfraktion Daaden-Herdorf Walter Strunk steht jedenfalls fest: „Das gemeinsame ...

Warnstreik bei Rexnord

Betzdorf. Der politische Sekretär Reiner Peters-Ackermann sprach von einem eindrucksvollen Bild, das die Anzahl der Streikenden ...

Altenkirchen ruft zur „närrischen Stadthalle“

Altenkirchen. Ausserdem mit dabei: „Der Flachland-Tiroler“, eine rheinische Type in bayrischer Tracht. Die „Nothberger Fanfaren-Trompeter“. ...

Winterkonzert des Collegium Musicum Siegen

Siegen. Das Collegium Musicum Siegen präsentiert am Sonntag, 4. Februar, 17 Uhr, selten gehörte und ungewöhnlich besetzte ...

Tagesfahrt an Weiberfastnacht führt nach Frankfurt

Kreis Altenkirchen. Die Paulskirche gilt als Geburtsstunde der deutschen Demokratie. Dort hat 1848 die Nationalversammlung ...

Hachenburger Kultur-Zeit blickt zurück

Hachenburg. Ein herausragendes Highlight hatte das Kulturjahr bereits eröffnet: Mit Dieter Nuhr begeisterte im Januar einer ...

Werbung