Werbung

Nachricht vom 14.01.2018 - 09:47 Uhr    

Zweimal Gold, einmal Bronze für Sporting Teakwondo

Julien Pascal Weber und Leni Schwab von Sporting Taekwondo Altenkirchen gewannen das Bundesranglistenturnier in Sindelfingen. Bronze gab es für Raphael Jaschin. Die Altenkirchen Sportler/innen knüpften an die Erfolge des letzten Jahres an und zeigten hohen Einsatz.

In Sindelfingen gab es Gold und Bronze für das Altenkirchener Team. Foto: Verein

Altenkirchen/Sienlfingen. Im Sindelfinger Glaspalast fand wie gewohnt mit hoher internationaler Beteiligung der Taekwondo-Wettkampf um den Park-Pokal statt. Fabian Kruppa machte den Start für Sporting Taekwondo. Mit hervorragender Konterarbeit holte er sich immer wieder die Führung, welche er jedoch leider nicht bis zum Schluss halten konnte. Leider musste er genau wie Alexander Nau und Gleb Keil leer ausgehen. Jill-Marie Beck trat krankheitsbedingt nicht an, unterstützte das Team allerdings vor Ort.

Raphael Jaschin hielt sich mit einem Gegner aus Bosnien-Herzegowina auf Augenhöhe. Der Kampf verlief bis zum Ende spannend. Leider ließ sich Jaschin immer wieder von der Kampffläche drücken, erhielt unnötig viele Minuspunkte und unterlag deswegen mit einer Bronzemedaille dem späteren Turniersieger.

Julien Pascal Weber zeigte eine weitere Entwicklung, bestritt alle seine Kämpfe dominant, durchdacht und variationsreich und konnte wie auch Leni Schwab die Goldmedaille einheimsen. (PM)

---
Jetzt Fan der AK-Kurier.de Lokalausgabe Altenkirchen auf Facebook werden!


Kommentare zu: Zweimal Gold, einmal Bronze für Sporting Teakwondo

Es sind leider keine Kommentare vorhanden


Aktuelle Artikel aus der Sport


Fußball-Ferien-Camp machte Kids Spaß

Bad Marienberg. Zu den besonderen „Wiederholungstätern“ zählen Meils Kowalski und Silas Wilhelmi, die nach jahrelanger Teilnahme ...

Test unter Rennbedingungen überzeugte Schumacher

Fluterschen/Nürburgring. Teamchef Oliver Schumacher startet mit dem H&S-Peugeot RCZ zwar als offizieller Teilnehmer in der ...

Goldmedaille für Julien Pascal Weber

Altenkirchen. Bei den Luxembourg Open 2018 konnte der erfolgreiche Schwergewichtsathlet Julien Pascal Weber wieder einmal ...

VfB Wissen muss zehn Gegentreffer hinnehmen

Birken-Honigsessen/Wissen. Die Bezirksliga-Mannschaft des VfB Wissen bestritt am Dienstag (10. Juli) ein Vorbereitungsspiel ...

„Kölsche Naachschicht“: Frank Schultheis beim Nachtultralauf über 77 Kilometer

Horhausen/Köln. „171 km öm janz Kölle“: Das ist eine Ultralaufveranstaltung, die seit 2015 ausgetragen wird. Dabei absolvieren ...

Pablo Kramer: Alles oder Nichts bei den ADAC Kart Masters

Hamm / Sieg. Ein Wochenende mit Höhen und Tiefen und voller Emotionen: Alles begann mit den freien Trainings am Freitag. ...

Weitere Artikel


Handwerkskammer verlieh Goldene Ehrennadeln und Ehrenmeisterbrief

Region. „Sie leisten damit wichtige Beiträge im und für das Handwerk, tragen damit auch nachhaltig zum guten Ruf des Handwerks ...

Gutachten vorgelegt: Keine Windräder im Wildenburger Land

Friesenhagen. In den Gemeinden Friesenhagen, Reichshof und Morsbach sind 18 Windindustrieanlagen mit einer Höhe von rund ...

Fünfte Sportlerehrung der Stadt Herdorf

Herdorf. Gleichzeitig sei damit auch immer ein Dank an die Trainerinnen und Trainer, sowie die Betreuerinnen und Betreuer ...

"4 x 11 Johr - jecke Zick in Overlohr" - das Motto der KG Oberlahr

Oberlahr. "Superjeilezick" heißt der bekannte Song der kölschen Rockband Brings und auch für die Oberlahrer Karnevalsfreunde ...

Rheinische Kirche hat Zukunft und Jugend fest im Blick

Kreisgebiet. In Bad Neuenahr ging am Samstag, 13. Januar die rheinische Landessynode zu Ende. Auf der Tagesordnung stand ...

In Betzdorf wurde ein Hund ausgesetzt

Betzdorf. Ein aufmerksamer Bürger wurde am Samstag, 13. Januar gegen 14.25 Uhr auf vier Personen aufmerksam, die in der Industriestraße ...

Werbung