Werbung

Nachricht vom 18.01.2018 - 18:07 Uhr    

Hoher Besuch aus Nepal besuchte Raiffeisenhaus in Flammersfeld

Das Genossenschaftswesen hat in Nepal einen hohen Stellenwert, nicht erst seit das Land vom verheerenden Erdbeben 2015 heimgesucht wurde. Jetzt führte eine Informationsreise von nepalesischen Regierungs- und Genossenschaftsvertretern nach Flammersfeld ins Raiffeisenhaus.

Sonja Hauertmann und Josef Zolk mit der Besuchergruppe aus Nepal vor dem Flammersfelder Raiffeisenhaus. Foto: GIZ

Flammersfeld. Zum Abschluss ihrer genossenschaftlichen Informationsreise in Deutschland besuchten fünfzehn Vertreter der Regierung und von Genossenschaften aus Nepal das Raiffeisenhaus in Flammersfeld, um sich über das Leben und Wirken des Genossenschaftsgründers und Sozialreformers vor Ort zu informieren.

Sonja Hautermann informierte sachkundig die Besucher, die sich insgesamt zwei Wochen in Deutschland und in den Niederlanden über die Arbeit der Genossenschaften informierten, dabei standen neben dem historischen Bezug Fragen der Molkerei-, Gartenbau- und Winzergenossenschaften im besonderen Interessenfeld der Gäste.

Das Besuchsprogramm war gemeinsam zwischen der Humboldt-Universität in Berlin, dem Deutschen Genossenschafts- und Raiffeisenverband (DGRV) und der Gesellschaft für Internationale Zusammenarbeit (GIZ) erarbeitet worden. Mit dem Besuch in Flammersfeld schloss die hoch interessierte Gruppe den Reiseteil in Deutschland ab, um danach genossenschaftliche Einrichtungen in den Niederlanden zu besuchen. (PM)


Kommentare zu: Hoher Besuch aus Nepal besuchte Raiffeisenhaus in Flammersfeld

Es sind leider keine Kommentare vorhanden


Aktuelle Artikel aus der Region


Wissener Nachtschicht begeisterte mit bewegendem Zeitzeugenfilm

Wissen. Dort, wo mehr als 150 Jahre lang die Öfen Tag und Nacht brannten, Stahl zu hochwertigem Weißblech verarbeitet wurde ...

Tradition und Moderne: Kein Gegensatz beim Raiffeisenmarkt in Hamm

Hamm. Ganz im Zeichen des großen Sohnes des Ortes, Friedrich Wilhelm Raiffeisen, stand der Bereich rund um das Kulturhaus ...

Über den neuen Radweg-Abschnitt Richtung Holperbachtal

Wissen. Der kürzlich gebaute Abschnitt des Sieg-Radweges zwischen Wissen und Nisterbrück kann schon jetzt als Verbindung ...

Was ist Windsor gegen die Partnerschaft von Betzdorf und Ross-on-Wye?

Betzdorf. Sollte das Vereinigte Königreich auch seine Bande mit der Europäischen Union (EU) kappen: Dass die Engländer auch ...

Artenschutz beginnt am Straßenrand

Region. Blütenreiche Säume entlang von Wegen, Straßen, Feldern und Gräben sehen zu dieser Jahreszeit nicht nur schön aus. ...

Zwei Schwerverletzte auf der B 8: Motorrad fuhr auf PKW auf

Weyerbusch. Gegen 12.25 Uhr am heutigen Mittag (18. Mai) kam es auf der Bundesstraße B 8 zwischen Weyerbusch und Hasselbach ...

Weitere Artikel


Energiesparmeister-Wettbewerb für Schulen gestartet

Region. Ob Energiespar-Wächter im Klassenraum, verpackungsfreier Schulkiosk oder der Einsatz erneuerbarer Energien – der ...

SGD Nord: Vögel im Winter richtig füttern

Region. Bei der Fütterung lassen sich viele Vogelarten beobachten. So stellen sich die hungrigen Kohl- und Blaumeisen meist ...

Ein Freiwilliges Soziales Jahr an Ganztagsschulen

Kreisgebiet. Für ein Jahr arbeiten die Freiwilligen an einer Ganztagsschule mit, unterstützen die Lehrer im Unterricht und ...

Ruheforst Wildenburger Land ist jetzt ein FriedWald

Seit 1. Januar 2018 ist der Bestattungswald Wildenburger Land ein FriedWald. Die Bestattungsfläche im Crottorfer Wald bei ...

Seniorenakademie feierte 20. Geburtstag mit einem großartigen Konzert

Horhausen. Der sympathische Musiker und Sänger brachte Udo Jürgens Flair ins Kaplan-Dasbach-Haus (KDH) und erinnerte an den ...

Kreis-SPD will sich organisatorisch neu aufstellen

Kreis Altenkirchen. Unter der Überschrift „SPD erneuern – Wir machen den Anfang!“ befasste sich der SPD-Kreisvorstand im ...

Werbung